Dienstag , 21. Mai 2024
Menu

Škoda

Skoda ist ein tschechischer Automobilhersteller. Jedoch begann die Geschichte von Skoda 1895 als Fahrradhersteller. Václav Klemen und Václav Laurin, die Gründer der Firma, begannen schon 1899 mit der Herstellung von Motorrädern. Im Jahr 1905 fertigte Skoda die ersten Automobile und seither gehört Skoda zu den ältesten Unternehmen dieser Branche. Durch den Ersten Weltkrieg geschwächt folgte die Fusion mit einem starken industriellen Partner. Danach ging es für das Unternehmen bergauf doch zwischen 1939 und 1945 wurde Skoda gezwungen Waffenteile, Kübelwagen und Schleppfahrzeuge zu produzieren. Nach Kriegsende wurde Skoda verstaatlicht und fand zu seinen Wurzeln zurück – dem Automobilbau. Die Fahrzeugmodelle Spartak, Octavia und Felicia wahrten den guten Stand von Skoda. Noch heute ist der Octavia eines der beliebtesten Modelle der tschechischen Traditionsmarke. Mit dem Wandel der Zeit wurde auch Tuning immer populärer unter den Skoda-Fahrern. Auf diversen Skodatreffen trifft sich die Spitze der Autotuning Szene. Erfahre hier mehr über die Möglichkeiten des Tunings an einem Skoda.

Performance im Detail: H&R Sportstabilisatoren für Skoda Kodiaq Modelle!

Das systembedingte Übel großer SUVs hinsichtlich des Wankverhaltens der Karosserie ist dieser Bauform quasi in die Wiege gelegt. Physikalisch gesehen könnte eine Tieferlegung Abhilfe schaffen, doch wer zuweilen in unwegsamen Gelände unterwegs ist, empfindet diese Idee vielleicht eher kontraproduktiv. Abhilfe …

weiterlesen »

Tiefer, schneller, schicker: Der Škoda Octavia mit H&R Gewindefedern

Der Škoda Octavia ist eine feste Größe, wenn Vielseitigkeit, Alltagsnutzen und Preisleistungsverhältnis die Kaufentscheidung bestimmen. Und sollte bei der Bestellung auch das „RS-Häkchen“ gesetzt worden sein, gibt’s obendrein noch eine ordentliche Schippe Leistung on Top! Ganz gleich, um welches Fahrzeugvariante …

weiterlesen »