Samstag , 5. Dezember 2020
Tipps

Etwas anders – der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Lesezeit ca. 4 Minuten

Safari Porsche 911 Carrera Typ 930 Tuning 1 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Dieser verrückte Elfer mit Spitznamen „Willy“ begann sein Leben als Porsche 911 3.2 Carrera im Jahr 1984. Doch das typische Porsche Dasein endete damit das Andy Kilcoyne im März 2018 den Elfer erwarb. Der Betriebsleiter von Kelly-Moss (baut Custom-, Frame-up-, Resto-Mod-Fahrzeuge) verpasste dem Elfer eine krasse „Safari-Behandlung“ die dem Grauimport aus den USA eine komplett neue Optik verpasst. 10 Monate hat es etwa gedauert und stets war das Offroad-Ziel vor Augen als der 911er zerlegt, umgebaut und quasi neu konzipiert wurde. Es gab eine vollständige Umlackierung, einen modifizierten Serien-Aluminium-Frontstoßfänger von KMR und auch eine neue Aluminium-Heckschürze.

⚠ 2020: Willy steht auf Momo-Alus

Safari Porsche 911 Carrera Typ 930 Tuning 2 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

In den Stoßfänger vorn und hinten ist eine 30-Zoll Black Oak LED-Lichtleiste integriert und 10 Zoll größer gibt es diese auch noch einmal am praktischen Dachträger der ein vollwertiges Ersatzrad mitbringt. Und dieses Ersatzrad gehört zu den 17-Zoll-BRAID Fuchs-Replika-Rädern die mit gewaltigen LT245/65/R17 BFGoodrich All-Terrain KO Offroad-Schlappen im Kingsize Format bestückt wurden. In Kombination mit einem komplett neuen Fahrwerk ist gegen eine ausgedehnte Safari jetzt nichts mehr einzuwenden und den Elfer dürfte wohl kaum was aufhalten. Darüber hinaus gab es noch unzählige Details wie die Hella Rallye-Hupen, die neuen 9Event LED-Scheinwerfer mit DRLs, der integrierte KMR-Käfig innen und natürlich die schicken Recaro-Ledersitze für Fahrer und Beifahrer. Die Vorlage war übrigens der 911er, mit dem Porsche im Jahr 1978, die Safari Rallye in Kenia gewinnen wollte. Aber auch der 953 der mit dem Allradsystem des 959 und 330 PS die Automobilwertung der Rallye Paris-Dakar 1984 gewonnen hat.

cb no thumbnail Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Safari Porsche 911 Carrera Typ 930 Tuning Änderungen Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell getunte Porsche? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Video: Tesla S P85D Power im Porsche 912 Oldtimer

Tesla S P85D Power Porsche 912 Oldtimer 310x165 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Nicht nur am Turbo – Techart Tuning Porsche Cayenne (9YA)

Techart Tuning Porsche Cayenne 9YA 2019 Header 310x165 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

H&R Sportfedern für den neuen Porsche 911 (Typ 992)

HR Sportfedern Tuning Porsche 911 992 1 310x165 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Emory Motorsports Porsche „911K Outlaw“

Emory Motorsports Porsche 911K Outlaw Restomod Tuning Header 310x165 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Porsche 911 GT2 RS Clubsport mit 917L Optik by Skepple

Porsche 911 GT2 RS Clubsport 917L Folierung 3 310x165 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Perfekt: KAEGE RETRO Classic Black 741 – 320 PS Porsche 911

KAEGE RETRO Classic Black 741 Porsche 911 993 Technik Tuning 3 310x165 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

1984 Porsche 911 3.2 Carrera Willy Safari Tuning Restomod 13 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Update

News vom 30.06.2020

Wie am Anfang des Artikels bereits erwähnt haben wir ein paar neue Informationen zum 1984 Porsche 911 3.2 Carrera Willy Safari erhalten, die wir Euch natürlich mitteilen müssen. Und zwar steht der verrückte Elfer jetzt auf mattschwarzen MOMO Heritage 6 wheels auf LT245/65/R17 BFGoodrich All-Terrain KO2 Reifen. Insbesondere mit den gelben MOMO-Stickern eine gute Wahl wie wir finden.

1984 Porsche 911 3.2 Carrera Willy Safari Tuning Restomod 1 Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

zusammengefasst noch ein paar weitere Details:

  • 1984 Porsche 911 3.2 Carrera mit Zunamen Willy Safari
  • mattschwarze Lackierung
  • modifizierte Aluminiumstoßfänger, vergrößerte Radkästen
  • Reifen: LT245 / 65 / R17 BFGoodrich All-Terrain KO2-Reifen
  • Carbon-Kevlar-Dach, Dachträger, Hella Rallye-Hupe, 6-Kolben-Brembo-Bremsanlage, digitales Armaturenbrett mit Rückfahrkamera, neues Fahrwerk, maßgeschneiderter Überrollkäfig, LED-Lichtpaket inklusive gebogener 30-Zoll-LED Lichtleiste aus schwarzer Eiche
  • MOMO-Heritage 6-Felgen in mattem Schwarz
  • MOMO Heritage Prototipo-Lenkrad
  • MOMO Super Cup Rennsitz mit MOMO Sechs-Punkt-Renngurten

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit Etwas anders   der Safari Porsche 911 Carrera Typ 930

Weitere tuningblog Beiträge passend zum Thema


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.