Schwarz & Böse! Range Rover Autobiography by RENNtech

de Deutsch

Das Team rund um den Tuner RENNtech hat soeben ein neues Projekt veröffentlicht. Als Basis kam ein Range Rover Autobiography mit 5.0L V8 in Betracht den sich auch schon Startech vorgeknöpft hat. Nach der Tuning-Kur die das Auto über sich ergehen lassen durfte kommt der Range Rover in der „RENNtech-Autobiography“ Ausgabe nun deutlich spannender und noch einmal individueller als die Serienversion daher. Wer ebenfalls stolzer Eigentümer eines Range Rover Autobiography ist für den dürfte RENNtech ein interessanter Anlaufpunkt sein wenn es darum geht den Wagen von der breiten Masse abzuheben. Was die vorgenommenen Änderungen am Range Rover Autobiography betrifft so haben wir ein paar Details in Erfahrung bringen können, viel ist es allerdings nicht da der Tuner lediglich die Bilder gepostet hat. Wir garantieren deshalb nicht für die weiter unten genannten Änderungen, sobald RENNtech offizielle Daten bekannt gibt erhält der Beitrag natürlich ein Update. Wenn Ihr noch weitere Änderung entdeckt die wir nicht aufgeführt haben so verwendet einfach die Kommentarbox und teilt sie uns mit!

(Foto/s: RENNtech)

Das sind die Details zum Range Rover Autobiography:

  • unbekannte Tieferlegung (eventuell mittels RENNtech V3 Digital Suspension Lowering Modul)
  • abgedunkelte Scheiben rundum
  • eventuell eine Leistungssteigerung mittels R1 Performance Package (ECU Upgrade) auf ca. 600PS & 700 lb-ft Drehmoment oder (Serie: 550 PS sowie 510PS) auf 560 PS / 581 LB-FT
  • schwarze Mehrspeichen-Alufelgen Deep Monolite 10 in 22 Zoll (22 x 10.5 | 22 x 10.5)
  • neue Bremsanlage mit roten Bremssätteln (eventuell Brembo)
  • Sportauspuffanlage (Pulley | Muffler | Soundpipe)
  • Front komplett in Schwarz
  • schwarze Scheinwerfer vorn & hinten

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

„Der Tuning und Styling Blog“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.
Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.