Mittwoch , 21. Februar 2024
Menu

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Lesezeit 4 Min.

Kürzlich aktualisiert am 13. April 2023 um 12:27 Uhr


1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Ist das die ultimative Cobra? Wir glauben ja! Auf den ersten Blick könnte man aber sogar vermuten, hier steht ein Wiesmann GT MF 5. Doch dieses Fahrzeug verspeist den Wiesmann mit 507 PS starken 5,0-Liter-V10 aus dem BMW M5 wohl locker zum Frühstück. Das Fahrzeug stammt vom Unternehmen CN Fahrzeugbau GmbH (CN-Racing GmbH) aus Dormagen, die sich unter anderem auf das Veredeln der legendären Cobra spezialisiert haben. Und bei dieser Cobra sticht neben dem aus der Haube ragenden LS7-V8-Kompressor insbesondere noch das coole Hardtop ins Auge. Für uns etwas ganz Neues, denn bisher haben wir die Cobra immer nur offen gesehen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um ein DAX COBRA 427 Hardtop. Ganz sicher sind wir uns aber nicht. Die geschlossene Variante mit Heckscheibe und dem fetten Heck überzeugt aber auf voller Linie. Und auch der Rest der metallic-grau lackierten Karosserie mit farblich abgesetzten Streifen in der Mitte ist ein echter Hingucker.

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Alles ist super clean und dazu gibt es abgedunkelte Scheinwerfer vorn und hinten, keinerlei Chrom und natürlich die obligatorischen Sidepipes rechts und links. Verbaut ist hier eine extrem fette Variante in mattschwarz, die natürlich dem Triebwerk geschuldet ist. Wenn wir richtig informiert sind, handelt es sich beim Fahrzeug um einen sogenannten „RS6 Cobra“-Umbau, der die Speerspitze des Tuners darstellt. Auf der Website wird ein solches Exemplar mit ca. 900PS/662KW & 1080Nm Drehmoment angegeben, doch angeblich hat dieses Fahrzeug aufgrund eines Whipple-Kompressors sogar wahnwitzige 1.200 PS. Übertragen wird die Leistung dabei mittels 6 Gang Tremec Rennschaltgetriebe ausschließlich an die Hinterräder, die sich im XXL-Format und mit schwarzen dreiteiligen BBS RS Schmiedefelgen (BBS RS Rennsport Felge, VA: 9×18″ mit 245/40 ZR18, HA: 11,5×18″ mit 315/30 ZR18: unbestätigte Angaben) millimetergenau im Radkasten präsentieren.

das Hardtop mit Heckscheibe ist ein Highlight

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Ein Blick durch die Speichen offenbart darüber hinaus eine gewaltige Brembo 6-Kolben-Festsattel-Bremse mit riesigen gelochten Bremsscheiben und auffällig gelb lackierten Bremssätteln rundum. Und auch die Kabine zeigt sich umfangreich überarbeitet und an den cleanen Stil des Fahrzeugs perfekt ausgerichtet. Es gibt klassische Rundinstrumente in der Mitte und der untere Teil vom – in Wagenfarbe lackierten – Amaturenbrett präsentiert sich, wie auch der Rest der Kabine, in hochwertiges schwarzes Leder gehüllt und mit einer gelben Kontrastnaht farblich gekonnt abgesetzt. Dazu noch ein unten abgeflachtes OMP Sportlenkrad mit Alcantara Bezug und gelber 12-Uhr-Markierung und ein Retro Schalthebel aus Aluminium in der aufgeräumten Mittelkonsole.

schwarzes Leder und nur das Nötigste an Board

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Der sogenannte „RS6“ Umbau von Cobra-CN beinhaltet laut Webseite darüber hinaus noch technische Leckerbissen wie ein Drexler 3.64 Rennsperrdifferential, einen Alu-Ölkühler oder auch eine einstellbare Traktionskontrolle, um die Leistung des V8 überhaupt auf die Straße bringen zu können. Die in Handarbeit gefertigten Fahrzeuge erhalten wahlweise eine Karosserie aus Glasfaser oder Carbon-Verbundwerkstoff und hierzulande ist CN Fahrzeugbau wohl die absolute Top-Adresse wenn es um die Cobra geht. Sollten wir zeitnah noch mehr Details zum Fahrzeug erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

(Foto/s: cobra-cn.de)

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell die Cobra, ganz egal ob als Original oder als Replika? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Schnäppchen: Shelby Cobra 427 Super Snake für 5.500.000 Dollar

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

50 Jahre müssen gefeiert werden! Mit der SHELBY 427 COBRA…

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Tuner Weineck tunt die AC Cobra zum ultimativen Tier

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Fotostory: AC Cobra Replica vom Tuner cartech.ch

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Lewis Hamilton in der 1966er 427 Shelby Cobra zur Gumball 3000?

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

Original Shelby Cobra 289 Rennwagen

1.200 PS Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

1200 HP Shelby Cobra Coupé mit LS7-V8 und BBS Alus

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert