Singer Turbo-Studie als Hommage an den Porsche 930 Turbo!

de Deutsch

Singer Turbo Studie Porsche 930 Turbo Restomod Goodwood 7

Wir haben ein paar Neuigkeiten zum Restomod Porsche 911 als „Turbo Study“ von Singer auf Basis der 964-Generation (1989 bis 1994). Die soll bekanntlich zum anstehenden Goodwood Festival of Speed (Donnerstag, 23. Juni bis Sonntag, 26. Juni 2022) vorgestellt werden. Doch vor den ersten natura Bildern gibt es noch ein paar weitere Renderings. Die sind allerdings kombiniert mit ein paar neuen technischen Details. Eines wird dabei deutlich: Die Singer Turbo Studie ist einzig und allein auf Top-Performance ausgelegt! Das Fahrzeug mit verbreiterter Karbonfaser-Karosserie und Ducktail-Spoiler („Whale-Tail“) ist vom legendären Porsche 930 Turbo (1975 bis 1989) inspiriert und jetzt das vierte Modell als 911 reimagined by Singer nach der Classic Study, dem ACS und der Dynamics and Lightweighting Study.

Update – Bilder aus Goodwood!

Die neuen virtuellen Fotos (Update 25.06.2022: erste reale Bilder & Videos aus Goodwood sind da) wurden mit der Info veröffentlicht, dass natürlich auch die Turbo Study ein hohes Maß an Individualisierung möglich macht. Man möchte sogar den Kunden seine bevorzugte Mischung aus Luxus und Sportlichkeit selbst bestimmen lassen, wenn er das wünscht. Das Fahrzeug von den Bildern zeigt sich in Racing White mit pastellgrünen Rennstreifen und mintgrünen 18-Zoll-BBS-Felgen mit Michelin Pilot Sport 4S-Reifen.

Im Heck sitzt ein bärenstarker luftgekühlter 3,8-Liter-Sechszylinder mit BiTurbo-Aufladung, Luft-Wasser-Ladeluftkühler und 517 PS (weitere Fahrzeuge sollen 450 PS besitzen), der an einem Sechsgang-Schaltgetriebe hängt und mittels Traktionskontrolle gezähmt wird. Optische Details wie der im Stil der Rennversionen mittig im Bug platzierte Benzineinfüllstutzen, das knackige Sportfahrwerk mit weniger Bodenfreiheit oder eine sauteure Karbon-Keramik-Bremsanlage mit ABS sind weitere Eigenschaften der Turbo-Study.

viel Kohlefaser innen & außen

Singer Turbo Studie 3

Dennoch soll das Fahrzeug flexibel genug sein, um den Spagat zwischen schnellem Grand Tourer und Tracktool meistern zu können. In der Kabine gibt es ein maßgeschneidertes Hahnentritt-Stoffinterieur mit Namen „Grun“, einen Schwellerbereich als auch Getriebetunnel in Turbo Racing White und dazu eine große Menge an Kohlefaser (Kohlefasersitze, Innenverkleidungen etc.), die sich allerdings auch außen zeigt.

Eine hintere Querstrebe wurde ebenfalls hinzugefügt. Nach den letzten unechten Bildern freuen wir uns nun auf die Realität am übernächsten Wochenende beim Goodwood Festival of Speed. Was bei dieser Neuigkeit zur Turbo-Studie natürlich noch fehlt, ist ein Preis. Sollten wir mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Singer Turbo Studie 2

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

weitere thematisch passende Beiträge

Porsche baut Motoren für Singer Vehicle Design!

Singer Porsche 911 Brooklyn Commission 3 310x165

Singer bringt zwei luftgekühlte Porsche 911 nach Goodwood!

Singer Unico Oxford Kommission Porsche DLS 911 964 2 310x165

Brooklyn Commission: Singer Restomod Porsche 911!

Singer Porsche 911 Brooklyn Commission Heeader 310x165

Singer reimagined Porsche 911 DLS in Oak Green Metallic!

Singer Reimagined Porsche 911 DLS Oak Green Metallic Restomod 8 310x165

Singer Turbo-Studie als Hommage an den Porsche 930 Turbo!
Bildnachweis: Singer Vehicle Design / goodwood.com

Singer Turbo Studie Hommage Porsche 930 Turbo Restomod Tuning 7

tuningblog.eu – zum Thema Klassiker-Tuning (Restomods, Elektromods & Co.) halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.