Verrücktes Tic Tac Tuning am 800 PS BMW M3 (E30)!

de Deutsch

Tic Tac Optik BMW E30 M3 Nachbau Turbo Tuning 49

Hier kommt unser Auto des Monats! Vorhang auf für den „Tic Tac“ BMW M3 (E30) vom US-Schrauber Mush Alkarkhi aus dem Bundesstaat Utah. Der leidenschaftliche Auto-Freak hat sich damit den E30 seiner Träume selbst gebaut. Und das im Style des Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) Autos aus dem Jahr 1991. Doch der BMW M3 Sport Evolution als reines Wettbewerbsfahrzeug kann nicht im Ansatz mit diesem Tic Tac M3 der Gegenwart mithalten. Denn das Monster leistet tatsächlich über 800 PS. Doch dazu kommen wir später. Was hat es eigentlich mit dem Tic Tac M3 auf sich? Dazu etwas Geschichte: Zu Beginn der 1990er-Jahre fuhr der kanadische Rennfahrer Allen Berg bei der DTM mit einem M3 (E30) Sport Evo für das Tauber Motorsport Team. Und weniger der Erfolg im Rennen als der spezielle Look des Autos waren von Anbeginn das Highlight des Fahrzeugs.

2022 mit neuer Optik (siehe unten)

Die spezielle Optik lies damals sogar die dürftigen Ergebnisse (bester Lauf, achter Platz in Singen) nebensächlich erscheinen. Während die deutlich erfolgreicheren AC Schnitzer M3 oder die Fahrzeuge vom Team Bigazzi aktuell im Hinblick auf die Optik kaum jemand im Kopf hat, gab und gibt es vom Tic Tac-Fahrzeug heute sogar noch Modellbausätze und Modelle.

Er ist zum Beispiel für die Carrera-Rennbahn gemacht und auch in virtuellen Rennspielen wie Gran Turismo Sport kann man die Tic Tac Lackierung als Option auswählen. Und jetzt gibt es sie also auch wieder in der echten Welt. Und zwar krasser als je zuvor. Und der Widebody-Nachbau aus den USA ist mal wieder auf eine Designvorlage vom Instagram- und Digital-Künstler Khyzyl Saleem (The Kyza) zurückzuführen. Insgesamt hat der Umbau gut sechs Monate gedauert und als Basisfahrzeug wurde nicht etwa ein originaler M3 verwendet, sondern ein BMW 325i mit S52-Triebwerk.

3,2-Liter-Sechszylinder Turbomotor S52b32

Doch der ursprüngliche Motor ist längst Geschichte. Aktuell verbaut ist nämlich ein 3,2-Liter-Sechszylinder mit ehemaligen 243 PS aus der US-Version des E36 M3. Und der leistet laut Mush jetzt etwas mehr als 800 PS. Man hat die Leistung also fast verdreifacht!!! Wie das geht? Unter anderem mittels XXL-Turbolader, neuer Kolben und Pleuel, riesigem Ladeluftkühler, angepasster Frischluft- und Kraftstoffversorgung, speziell gemappten Motorsteuergerät und jeder Menge Verstärkungen und individuellen Änderungen am Block und sämtlichen umliegenden Fahrzeugteilen. Geschaltet wird manuell mittels Fünfgang-Schaltgetriebe eines E36 M3 und hinten gab es ein Sperrdifferential. Abgebremst wird die Fuhre übrigens mittels Bremssättel und Scheiben eines E46 BMW 3er. Dazu gab es noch eine brutale Tieferlegung mittels Airlift-Luftfahrwerk und darüber hinaus wahnwitzig breite Brixton Schmiedefelgen.

extreme Verbreiterungen vorn und hinten

Und die Felgen kommen uns ziemlich bekannt vor. Sie haben wir nämlich schon einmal am LTO BMW E30 Touring Widebody gesehen. Und das gilt auch für das Bodykit. Auch das ist uns bereits bekannt und kommt von LTO (Live To Offend). Das Bodykit verbreitet die Karosserie rundum und bringt auch gleich noch passende Schürzen im DTM-Style sowie einen standesgemäßen feststehenden doppelten Heckflügel mit. In Kombination mit dem wahnwitzig riesigen Diffusor sowie den angesprochenen Verbreiterungen ist dieser Nachbau sogar noch gewaltiger als das original DTM Fahrzeug. Der war nämlich nicht breiter als der normale M3. Und innen? Da gibt es OEM-Sitze vorn, ein 3,5-Zoll-Display zur Überwachung von Ladedruck und Kraftstoffdruck und ein weiterer Bildschirm dient zur Steuerung des Luftfedersystems. Fazit: Traumhaft! Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mush Alkarkhi (@lookmush)

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

V8 Cobra 289FIA als Shelby Cobra Replika von ERA!

V8 Cobra 289FIA als Shelby Cobra Replika ERA 25 310x165 V8 Cobra 289FIA als Shelby Cobra Replika von ERA!

1968 Chevrolet Camaro SS aus Need for Speed!

1968 Chevrolet Camaro SS aus Need for Speed 310x165 Video: 1968 Chevrolet Camaro SS aus Need for Speed!

ReRun-Reisemobil auf Chevrolet C30 Basis wird verkauft!

ReRun Reisemobil auf Chevrolet C30 Basis wird verkauft 10 310x165 ReRun Reisemobil auf Chevrolet C30 Basis wird verkauft!

Verrückte Tic Tac Optik am klassischen BMW E30 M3!
Bildnachweis: lookmush

Update

News vom 18.02.2022

DTM 800 PS BMW E30 M3 LTO Kit 3

Darrien Craven vom Speedhunters-Magazin hat den Klassiker nun erneut vor die Kamera bekommen und sowohl neue Bilder als auch ein paar technische Details veröffentlicht. Und natürlich möchten wir euch diese nicht vorenthalten. Das auffälligste Merkmal ist natürlich der neue Radsatz. Dabei handelt es sich um 17 Zoll große Motorsportfelgen mit der Optik der alten DTM Fahrzeug von damals.

  • grün, weiß, schwarz, rot, goldene Lackierung (Allen Berg 1991, Tic Tac/Tauber Motorsport E30 M3)
  • LTO-Kit
  • Air Lift Performance-Federbeine und Management
  • 325is Vierloch-Naben mittels E36-Naben vorn und Z4-Naben hinten mit 5 Radbolzen ersetzt
  • Individual Racing Parts vordere Querlenker, Sturzplatten, Domstrebe etc.
  • DTM inspirierte Felgen (17×9 Zoll und 17×12,75 Zoll)
  • Toyo-Reifen 245er vorn und 315er hinten
  • Gerber Collision & Glass verbaute das Bodykit und die Neulackierung in Alpine White II
  • Werks-M20-Sechszylinder mittels S52B32 ersetzt, mit JE-Schmiedekolben, Eagle-Pleuel, King-Lager, neuer Kettenführungen und verbessertem Ölsystem, Precision GTX3584RS Turbolader, großem Ladeluftkühler, ARP-Bolzen
  • Verdichtung beträgt jetzt 9:1
  • Tanksystem aufgerüstet (320-l/h-Kraftstoffpumpe im Tank und zusätzliche AEM-450-l/h-Pumpe in einem Ausgleichsbehälter)
  • Carbon-Kevlar- als auch Glasfaserabdeckungen im Motorraum
  • ZF320 5-Gang-Schaltgetriebe mit neuer Kupplung, leichteres Schwungrad etc.
  • mehr als 800 PS Leistung sind möglich
  • Interieur, mit BMW M Rain-Stoff bezogenen OMP-Sitzen, Renown-Lenkrad, Überrollkäfig

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.