Toyota Supra (Mk3) mit VIP-Tuning & Alcantara-Interieur!

Lesezeit 4 Minuten

Toyota Supra Mk3 JZA70 VIP Tuning 26 Toyota Supra (Mk3) mit VIP Tuning & Alcantara Interieur!

Sie ist vielleicht nicht der große Star der JDM-Tuningszene, im Gegensatz zu den Nachfolgern, aber die dritte Generation der Toyota Supra hat auch ihre Qualitäten, welche oftmals unterschätzt werden. Im Knight-Rider-Style gehalten, und mit Klappscheinwerfern ausgestattet, spiegelt sie die typischen Designelemente der 80er-Jahre wider. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt liegen ihre Preise jedoch meilenweit unter denen der Nachfolgegeneration MK4, welche durch die Filmreihe The Fast and the Furious zur absoluten Legende wurde. Das hat den Vorteil, dass originale Exemplare des Klassikers aus dem Land des Lächelns auch für JDM-Fans ohne Goldesel erschwinglich sind. Heute möchten wir euch ein Exemplar der dritten Supra-Generation vorstellen, das in Japan seine Runden dreht, und von seinem Besitzer für japanische Verhältnisse dezent und nach europäischem Geschmack getunt wurde.

Keine Spur von JDM-Wahnsinn!

Egal, ob Camberstyle, fettes Flügelwerk oder schrille Außenlackierungen, an dieser Supra findet man von alledem nichts. JDM-Tuningstyle-Fans werden sich verwundert die Augen reiben, aber es gibt auch in Japan, einem Land des schrillen Tunings, Menschen, die ihr vierrädriges Schätzchen dezent modifizieren. So wie Sasatani-san, der die Supra der dritten Generation komplett neu aufgebaut und elegant veredelt hat. Beispielsweise wurde die Karosserie so verändert, dass sie einen integrierten Ducktail-Spoiler erhielt, und die Lackierung stammt von Daihatsu.

Das Dunkelgrün-Metallic ist normalerweise für diverse Kei-Cars erhältlich und steht der modifizierten Supra gut zu Gesicht. Das ist aus unserer Sicht VIP-Tuning der anderen Art. Bis auf vier Türen und ein Stufenheck sind nämlich alle Zutaten für vorhanden. Dafür sorgen Heckantrieb, Reihensechszylinder und die japanische Herkunft des Automobils. Doch kommen wir nun zu den besonderen Felgen des Fahrzeugs, die mit ihrem Goldfinish und der Tiefbettoptik optische Akzente setzen, und die Supra wohltuend aus der Masse hervorheben. Die Räder wurden vom Tuner selbst kreiert, und sollen laut den Aussagen von Sasatani-san natürlich, organisch und futuristisch zugleich wirken.

Toyota Supra Mk3 JZA70 VIP Tuning 17 Toyota Supra (Mk3) mit VIP Tuning & Alcantara Interieur!

Umso nah wie möglich am Asphalt zu kratzen, wurde noch ein Prazis-Airride-Fahrwerk verbaut, dessen Kompressoren und Zylinder im Kofferraum installiert sind. Ein weiteres Indiz dafür, dass die Supra es ernst meint mit dem Bippu-Tuning. Mit dem Fahrzeug kann man sich definitiv auf jedem markenoffenen Tuningtreffen blicken lassen, denn eine Supra im VIP-Style ist etwas Außergewöhnliches in der Welt des Tunings.

Komplettes Alcantara-Interieur!

Leder hat in Japan keinen hohen Stellenwert, wenn es um Luxusausstattungen geht, weshalb sich der Besitzer der Supra für eine Komplettausstattung aus Alcantara entschied. Sitze, Cockpit und Kofferraum sind komplett mit den Naturfasern ausgekleidet, und auch der Kranz des geschüsselten Sportlenkrads besteht aus Alcantara. Somit kommt der Komfort nicht zu kurz, und die Langstreckentauglichkeit wird im klassischen Gran Turismo großgeschrieben.

2,5-Liter-R6-Biturbo-Benziner

Unter der langen Haube der Supra schlummert ein wahres Kraftpaket. Ein Reihensechszylinder namens 1JZ-GTE mit doppelter Aufladung und 2,5 Litern Hubraum, der vermutlich offiziell 280 PS entwickelt und über 400 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung stellt. In Japan gab es lange eine freiwillige 280-PS-Beschränkung der japanischen Hersteller für ihre Fahrzeuge auf dem Heimatmarkt. Daran hielt man sich offiziell, aber auf den Prüfständen generierten die Turbomotoren der JDM-Fahrzeuge auch ohne Tuning bereits oftmals mehr als 350 PS. Die Kraftübertragung der von uns vorgestellten Supra erfolgt übrigens über ein Sechsgang-Schaltgetriebe auf die Hinterräder.

Toyota Supra Mk3 JZA70 VIP Tuning 19 Toyota Supra (Mk3) mit VIP Tuning & Alcantara Interieur!

Unser Fazit zur Supra JZA70:

Ein unkonventionelles, aber aus unserer Sicht hervorragend veredeltes Exemplar, das mit allen Klischees zum Supra-Tuning zu brechen weiß. Falls euch das Fahrzeug auch gefällt, könnt ihr die dazugehörige Bildergalerie anklicken, die wir dem Artikel am Ende beigefügt haben. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

H&R-Höherlegung im klassischen Unimog 404 S!

HR Daimler Benz Unimog 404 S Tuning Header 310x165 Toyota Supra (Mk3) mit VIP Tuning & Alcantara Interieur!

1992 Acura NSX mit dezentem Tuning & weißer Lackierung!

1992er Acura NSX Tuning weisse Lackierung Header 310x165 Toyota Supra (Mk3) mit VIP Tuning & Alcantara Interieur!

Tuning Jeep Wrangler von Quadratec und Petersen!

Quadratec Inc. Jeep Wrangler Tuning 2022 3 310x165 Toyota Supra (Mk3) mit VIP Tuning & Alcantara Interieur!

Toyota Supra Mk3 (JZA70) mit VIP-Tuning und Alcantara-Interieur!
Bildnachweis: speedhunters.com / _tobinsta_

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X