Donnerstag , 20. September 2018

Typisch Japan – Kuhl-racing Toyota Hiace Widebody 2018

de Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018DE en Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018EN fr Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018FR nl Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018NL it Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018IT pl Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018PL

Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018 Tuning 1 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Ihr fragt Euch jetzt sicher warum wir in unserer Überschrift den Hinweis auf das Jahr 2018 aufgenommen haben!? Weil wir im Jahr 2016 bereits schon einmal über einen Toyota 200 Hiace vom Tuner Kuhl-Racing berichtet haben der auch komplett umgebaut wurde und mit einem spacigem Bodykit typisch japanisches Tuning-Flair ausstrahlte. Und nun kommt die nächste Kiste mit Bodykit das sich quasi als kleines „Facelift“versteht. Für das Jahr 2018 kommt der Hiace mit leicht geändertem Stoßfänger vorn und hinten die allerdings keineswegs dezenter oder unauffälliger sind sondern eben diverse Änderungen am Design bekommen haben.

Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018 Tuning 8 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Auch die überarbeitete Version kommt mit zusätzlicher Spoilerlippe vorn und darüber hinaus einem geänderten Kühlergrill sowie einer Motorhaube inklusive bösem Blick. Die Front ist hier jedoch etwas anders denn der Hiace behielt seine großen eckigen Scheinwerfern was beim oben verlinkten Exemplar nicht der Fall ist. Doch auch die hier verbauten Leuchten wurden durch Zubehörteile mit LED Technik ersetzt. Und auch hier gab es verbreiterte Kotflügel vorn & hinten, große Ansätze für die Seitenschweller, eine komplett neu gestaltete Heckschürze inklusive integriertem Diffusor und einen auffälligen Dachspoiler.

Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018 Tuning 9 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Besonders übertrieben, aber irgendwie zum Projekt passend, ist natürlich die 4-Rohr- Sportauspuffanlage mit ihren blaugebrannten Endrohren bei der man nicht auf den werksseitigen 2,7l Benziner oder den 3,0l Diesel tippen würde sondern auf einen V8-BiTurbo mit 600 PS der aber leider nur Wunschdenken ist. Verbaut ist darüber hinaus noch ein VERZ Wheels 5-Speichen Radsatz mit schwarz lackiertem Felgenstern und verchromten Felgenbetten der dank eines Airride Luftfahrwerks auf Wunsch bis auf den letzten Millimeter in die Radkästen gedrückt wird.

Thema Vorschlag
RS7 Power im Shiftech Audi S7 4.0TFSI dank Chiptuning

Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018 Tuning 5 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Als abschließendes Highlight möchten wir natürlich auch die umfangreiche Komplettlackierung nicht unerwähnt lassen und die vielen kleinen Details wie die geänderten Spiegelkappen, die Chromzierleiste am Heck oder das überarbeitete Interieur. Besonders zum Interieur hoffen wir noch Bilder zu erhalten. Sollten dies der Fall sein gibt es natürlich ein Update für diese Story. Über das Update werdet Ihr informiert wenn Ihr unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018 Tuning 12 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

(Foto/s: Kuhl Racing)

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell der Tuner Kuhl Racing? Dann ist der folgende Auszug bestimmt genau das richtige oder?

Variante 2 – Kuhl Racing Bodykit für den Toyota CH-R

Kuhl Racing Bodykit 2 2017 Tuning Toyota CH R 3 310x165 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Im Sommer diesen Jahres hat der japanische Tuner Kuhl-racing ein umfangreiches Bodykit für das Kompakt-SUV Toyota CH-R präsentiert, und wir haben natürlich darüber berichtet. Und heute stellte Kuhl-racing eine zweite Variante vor und auch diese müssen wir Euch natürlich zeigen. Die …

2017 Toyota GT86 mit Bodykit vom Tuner Kuhl Racing

2017 Toyota GT86 Bodykit Kuhl Racing 5 310x165 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Toyota hat sein erfolgreiches GT86 Coupe geliftet. Ein neuer Fahrmodus „Track“ sorgt dafür das man das Sportcoupé jetzt noch leichter in den Grenzbereich treiben kann und auch optisch gab es ein paar Retuschen. Front und Heck kommen mit leicht geänderten …

Exot mit Bodykit – Tuner Kuhl Racing veredelt den Toyota Harrier

Bodykit Kuhl Racing Toyota Harrier Tuning 2018 1 310x165 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Vor einigen Tagen haben wir Euch das Facelift-Bodykit von Kuhl Racing für den Toyota GT86 präsentiert und nun kommt schon der nächste Streich. Diesmal stellt die Basis der Toyota Harrier XU60 der seit 2013 in der dritten Generation gebaut wird. …

Thema Vorschlag
Fotoshow - ACURA TLX & MDX Tuning mit Vossen Wheels

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen. 620x247 Typisch Japan   Kuhl racing Toyota Hiace Widebody 2018

Auch cool oder...?

RaceChip Audi RS 6 Performance C7 4G Chiptuning 2 310x165 700 PS & 889 Nm im RaceChip Audi RS 6 Performance

700 PS & 889 Nm im RaceChip Audi RS 6 Performance

DE EN FR NL IT PL Nicht mehr lang und auch das Topmodell der neuen …

Jaguar F Type AJ 23 SVR Tuning ARDEN 2018 1 310x165 Upgrade: Jaguar F Type AJ 23 SVR vom Tuner ARDEN

Upgrade: Jaguar F-Type AJ 23 SVR vom Tuner ARDEN

DE EN FR NL IT PL Im Frühjahr diesen Jahres hatte Arden auf dem Autosalon …

Kuhl Racing 2019 Suzuki Swift Sport Bodykit Airride 1 310x165 Fertig   Kuhl Racing 2019 Suzuki Swift Sport mit Bodykit

Fertig – Kuhl Racing 2019 Suzuki Swift Sport mit Bodykit

DE EN FR NL IT PL Mitte Januar hat der japanische Tuner Kuhl Racing das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.