Montag , 16. Dezember 2019

Vauxhall

Die Englische Automarke Vauxhall wurde schon 1857 gegründet und stellte in den Anfangsjahren Dampfmaschinen, Dampfkessel, Pumpen und Hebewerke für die Schifffahrt her. Seit 2017 gehört Vauxhall, zusammen mit der Adam Opel AG, zum französischen Konzern Group PSA. Die ersten Personenwagen sind, nach einer Umfirmierung und dem Umzug nach Luton in Bedfordshire, 1905 vom Band gelaufen. Zuvor wurde mit dem Modell Vauxhall 5 h.p zwischen 1903 und 1904 ein Markteintritt versucht. Dieser ist geglückt, wenn auch nur im kleinen Rahmen. Der erste Serienwagen war der Vauxhall Typ A welcher in vier Versionen produziert wurde und sich bei Kennern durchaus auch zum Fahrzeugtuning geeignet hat. Es folgten Modelle wie beispielsweise der C „Prince Henry“ im Jahre 1914 oder dem Silent 80 welcher zwischen 1931 – 1933 produziert wurde. Alles in allem konnte Vauxhall im Laufe der Jahrzehnte über 40 Modelle auf den Markt bringen, die auch in der Tuning-Szene teilweise sehr beliebt sind. Seit den siebziger Jahren existiert bei Vauxhall keine eigene Entwicklungsabteilung mehr. Es wird auf die Modellpalette der Firma Opel zurückgegriffen. Das aktuellste Modell ist der Vauxhall Adam, der hier in Deutschland als Opel Adam bekannt ist.