Sonntag , 31. Mai 2020
Tipps

Venucia

Die Dongfeng Motor Company ist ein 50:50 Joint-Venture der Dongfeng Motor Corporation und dem Hersteller Nissan. Und zu DMC gehört auch die Tochterfirma Venucia (chinesisch 啟辰, Pinyin Qichen). Venucia hat man im September 2010 gegründet, vor dem Hintergrund, dass die von Dongfeng-Nissan in China entwickelten Autos in großer Stückzahl auf dem Heimatmarkt angeboten werden können. Nur ein Jahr nach der Gründung hat man dann im November 2011 eine Kompaktklassen-Limousine angekündigt, die zwischen April 2012 und Oktober 2017 als Venucia D50 auf die Straße kam. Die Fahrzeugpalette wurde im Sommer 2012 um die fünftürige Kompaktklassen-Limousine Venucia R50 mit Fließheck erweitert und seit 2014 ist mit dem Venucia e30 sogar ein Elektrofahrzeug im Sortiment. Die Basis für den e30 stellt dabei der Nissan Leaf. Im Jahr 2015 hat man mit dem Venucia T70 ein SUV vorgestellt, dass den Zahn der damaligen Zeit durchaus getroffen hat. Es basierte auf der ersten Generation des Nissan Qashqai und wurde bis 2017 gebaut. Für 2020 plant man den großen Venucia Xing (SUV) und der 2016 präsentierte T90 erhielt ein Upgrade.