Väth Mercedes-AMG E63 S T-Modell (S 213) mit 879 PS!

Vaeth Mercedes AMG E63 S T Modell S 213 Tuning 10

Es gibt mal wieder Neuigkeiten von der VÄTH Automobiltechnik GmbH. Die Jungs und Mädels von VÄTH haben sich einen (noch) aktuellen Mercedes-Benz E63s AMG 4matic als T-Modell (S 213) geschnappt und einer deutlichen Leistungssteigerung unterzogen. Das schnelle T-Modell erfreut sich bekanntlich schon im Serienzustand über mächtige 612 PS & 850 NM, nach dem speziellen VÄTH-Leistungspaket steht aber noch einmal deutlich mehr Leistung zur Verfügung. Zum Tuning-Package aus Hösbach gehören VÄTH Turbolader, es gab eine größere Ladeluftkühlung und auch eine Überarbeitung der Ansaugung hat man vorgenommen. Doch damit nicht genug. Denn auch die Akustik des V8 hat sich zum positiven verändert. Möglich macht das eine neue Edelstahl-Abgasanlage inklusive Downpipes, deren geänderte Schalldämpfer den typischen AMG-Sound erst wirklich hörbar machen.

AMG E63 S T-Modell (S 213)

Auch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass zusätzlich ein Getriebeölkühler installiert wurde. Das Resultat der Bemühungen gipfelt in einer Leistungssteigerung auf 879 PS und das Drehmoment steigt sogar auf elektronisch begrenzte 1.100 Nm an. So gerüstet ist der 63er nicht nur deutlich schneller als die Serie, auch so mancher Supersportler wird sich wohl hinten anstellen müssen.

Vaeth Mercedes AMG E63 S T Modell S 213 Tuning 12

Der Pampersbomber katapultiert sich in wahnwitzigen 3 Sekunden von 0-100 km/h (Serie 3,4) und die Höchstgeschwindigkeit ist nicht mehr bei 300 km/h gesetzt, sondern ab sofort wird erst bei völlig verrückten 345 Kilometern pro Stunde abgeriegelt. Optisch bleibt VÄTH dabei aber gewohnt zurückhaltend, wobei man einige Änderungen jedoch trotzdem vorgenommen hat. Die ab Werk verbauten serienmäßigen 20 Zöller tauschte man gegen hauseigene dreiteilige VÄTH Felgen im Format 21 Zoll und mit geschmiedetem Stern. Bestückt sind die edlen Rundlinge mit Michelin-Reifen, die an der Vorderachse 265 mm breit sind und an der Hinterachse sogar satte 295 mm messen.

Tieferlegung und Unterbodenstreben

Ergänzend dazu hat VÄTH noch das Fahrwerk mittels minimaler Tieferlegung von 20 mm und mit speziellen Unterbodenstreben optimiert. Letztere sorgen für eine zusätzliche Versteifung der Karosserie. Das ermöglicht nicht nur eine deutlich bessere Straßenlage, auch optisch macht der E63s aufgrund der Felgen und der Tieferlegung mehr her. Mit einer sportlichen VÄTH-Frontlippe und einem dezenten Dachkantenspoiler werden die Änderungen abgerundet. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Vaeth Mercedes AMG E63 S T Modell S 213 Tuning 9

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

CLA 45 S AMG Shooting Brake – Coupé auf Basis der A-Klasse by VÄTH!

CLA 45 S AMG Shooting Brake %E2%80%93 Coupe Basis Der A Klasse By VAeTH W177 28 310x165

Performance-MPV mit Stil: Mercedes V300d von VÄTH!

Mercedes V300d W 447 VAeTH Tuning Felgen Bodykit Chiptuning 4 310x165

VÄTH Mercedes GLC (X 253) auf V2_GT „Limited BLACK“ Alus

V%C3%84TH Mercedes Benz GLC X 253 SUV Header 310x165

Mercedes-AMG GLB 35: Extravaganz mit klarer Linie by VÄTH

Mercedes AMG GLB 35 X247 Vaeth Tuning 1 310x165

Väth Mercedes-AMG E63 S T-Modell (S 213) mit 879 PS!
Bildnachweis: VÄTH Automobiltechnik GmbH
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert