Video: Ferrari F12berlinetta Tour de France 64

Eine ganz besondere Geste ist es wenn ein Hersteller wie Ferrari ein Modell wie den F12berlinetta dem Ecurie Francorchamps Team widmet, ganz besonders dem legendären Ferrari 250 GTO, mit dem Lucien Bianchi sowie Georges Berger im Jahr 1964 die Tour de France gewinnen konnten. Die besonderen Merkmale (neben dem extrem langen Namen) haben wir weiter unten für euch aufgelistet.

(Fotos: Ferrari)

online-Shop

Das ist der Unterschied zur Serie:

  • Argento Auteil-Karosserie
  • Dreischichtlackierung
  • Dreischichtstreifen auf der Motorhaube in Modena-Gelb
  • Interieur zum Großteil Schwarz
  • Tabak-Soullederpolsterung
  • Matten und Kofferraumverkleidung aus SuperFabric
  • Fahrzeughimmel + Seitenverkleidungen aus Mycro Prestige
  • Boden aus Metall
  • Interieur: Aluminium der Karosseriefarbe + gelbe Details auf der Brücke sowie den Türgriffen
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Modifizierter BMW M3 (G80) von R44 Performance mit 650 PS!
Er ist zweifelsohne der Inbegriff der kompakten bayerischen Sportlimousine und auch in...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert