2025 Jeep Wagoneer S Trailhawk Concept | vollelektrischer Rock Crawler?

Jeep hat sein erstes Elektrofahrzeug für Nordamerika vorgestellt: den Wagoneer S. Das SUV ist dabei ein radikaler Bruch mit dem klassischen, kantigen Jeep-Design. Mit 608 PS und einer ungewohnt cleanen Optik ist er ein Hingucker. Doch keine Sorge, liebe Offroad-Freaks: Jeep hat euch nicht vergessen. Zeitgleich präsentierte man nämlich das Wagoneer S Trailhawk Konzept, ein Fahrzeug, das Hoffnung für die elektrifizierte Offroad-Zukunft weckt. Das Wagoneer S Trailhawk Konzept teilt sich die Basis mit dem potenten „Wagoneer S“. Beide fahren auf der STLA Large Plattform und während Jeep keine Angaben zu den Motoren macht, kann vermutet werden, dass auch das Konzept den 100,5-kWh-Akkupack und den 608 PS starken Dual-Motor-Antrieb des Wagoneer S nutzt. Die echte Offroad-Fähigkeit liegt aber in den zusätzlichen Details!

Jeep Wagoneer S Trailhawk Concept

Das Trailhawk Konzept hat ein 2 Zoll (ca. 5 cm) höhergelegtes Fahrwerk und 31,5 Zoll (ca. 80 cm) große All-Terrain-Offroadreifen, die für bessere Anfahr-, Rampen- und Abfahrwinkel, sowie für deutlich mehr Grip sorgen. Auffällige Abschlepphaken in Orange zieren zudem die Schürzen, während spezielle Luftauslässe den Druck in den Radkästen bei hohen Geschwindigkeiten mindern sollen. Die überarbeiteten Schürzen sind ferner mit kratzfesten Verkleidungen versehen, um Schäden bei diversen Offroad-Abenteuern abseits der Straße zu verhindern. Neben den bekannten Fahrmodi Auto, Sand, Schnee, Eco und Sport hat das Trailhawk Konzept noch einen Rock-Modus für langsames „Klettern“ dabei. Und ein elektronisch sperrbares Hinterachs-Differenzial sorgt sogar für zusätzliche Traktion auf besonders anspruchsvollen Trails.

auch die Kabine ist „speziell“

Im Zentrum des neuen Interieurs thront ein achteckiges Lenkrad und auf der Mittelkonsole, hinter dem Wählhebel, sitzt ein rotes Schaltpaneel für die Fahrmodi und die Differenzialsperren. Für schwierige Passagen gibt es sogar einen Haltegriff für den Beifahrer. Obwohl Jeep das Wagoneer S Trailhawk als Konzept bezeichnet, wirkt es erstaunlich serienreif. Lässt man einige der speziellen Interieur-Details weg, könnte das SUV direkt als Ausstattungsvariante des Wagoneer S auf den Markt kommen. Wir vermuten deshalb, dass Jeep genau das auch plant. Das zusätzliche Equipment wird aber natürlich den Preis erhöhen und sicherlich auch die Reichweite etwas verringern. Aber für die Offroad-Fans ist das Trailhawk Konzept bestimmt eine coole Option.

Jeep Wagoneer S Trailhawk Concept

    • Plattform: STLA Large
    • Antrieb: 100 % elektrisch
    • Leistung: 608 PS
    • Batterie: 100,5 kWh
    • Reifen: 31,5-Zoll All-Terrain
  • Fahrmodi
    • Auto
    • Sand
    • Schnee
    • Eco
    • Sport
    • Rock-Modus
    • Elektronische Hinterachssperre (wählbar)
  • Design und Funktionalität
    • 2 Zoll höhergelegtes Fahrwerk
    • Abschlepphaken (Orange)
    • Luftauslässe
    • Motorhaubenaufkleber (matt)
    • 18-Zoll Felgen (mehrteilig)
    • Aluminium Dachgepäckträger
    • Panoramadach (Zweifach)
    • beleuchteter Kühlergrill
  • Innenraum
    • neues Lenkrad
      • 9 und 3 Uhr Griffpositionen
      • Abgerundetes Profil
    • Querstange am Armaturenbrett
    • Steinfurnier (Meteoriten-inspiriert)
    • Sportsitze (Beheizt und belüftet, Chevron-Perforationsmuster, Mantis Green)
    • Ultraviolette Akzentnaht
    • Modulares Ladesystem (Tür- und Mittelkonsole)
    • Kabellose Ladegeräte
    • Mehrere USB-Anschlüsse

weitere thematisch passende Beiträge

Dieser getunte Jeep Trackhawk fordert Supersportwagen heraus!

Irrer 6×6 Overlander von Apocalypse auf Basis des Jeep Gladiator!

2025 Jeep Wagoneer S Trailhawk Concept
Bildnachweis / Quelle: Jeep
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
20 Zoll Ferrada FR3 Felgen am Dodge Challenger Hellcat
Was bezeichnet Ihr als den Einstieg ins Thema Tuning? Für mich und für...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert