Brutales Teil: Widebody Porsche 911 mit EJ25-Triebwerk zur SEMA!

Widebody Porsche 911 EJ25 Triebwerk SEMA 2022 Tuning 2

Subaru-Power in einem VW wie dem alten T2 ist nichts Neues. Aber in einem alten Porsche 911? Auch das gibt es jetzt. In diesem Fahrzeug ist nämlich der EJ25 mit Turbo aus einem Subaru verbaut. Doch nicht nur das. Schon der erste Blick zeigt, dass dieser Elfer innen und außen völlig verrückt ist. Das Fahrzeug gehört Austin Barnett von Billetworkz und wurde von ihm vor einiger Zeit ohne Motor gekauft. Es ist ein Baujahr 1976, der mit seltenen japanischen TBK-Schürzen bestückt ist. Dazu zeigen sich maßgeschneiderte Schwellerverkleidungen und natürlich extrem verbreiterte Kotflügel. Dazu ist das Fahrzeug komplett in Midnight Purple III lackiert, das wir eigentlich vom Nissan R34 kennen. Von hinten erkennt der Profi zudem einen Satz CNC-gefräster Acryl-Rückleuchten und abgerundet wird das Exterieur mit einem RSR 3.8-Heckflügel mit einem schicken Carbonblatt. Und weiter geht es mit dem Radsatz.

auf edlen Work-M1-Felgen

Verbaut sind 18×9 Zoll und 18×11 Zoll Work-M1-Felgen, die mit Toyo Proxes R888R-Semis bestückt sind. Aufgrund von einem Elephant Racing-Gewindefahrwerk sowie einem Elephant Racing-GT3-Kit für die Vorderachse wird der Radsatz perfekt in den Radkasten gepresst. Und ein Blick durch die engen Speichen der mehrteiligen Alus verrät auch eine große Brembo-Bremsanlage, die sich dahinter versteckt. Und dann wäre da noch das Interieur. Auch hier wurde viel modernisiert, dennoch ist es zum großen Teil originalgetreu geblieben. Verbaut sind sportliche Recaro-Sitze, es gab leicht überarbeitete Türverkleidungen sowie ein veredeltes Armaturenbrett. Und alles wird gekonnt mit lilafarbenen Nähten abgesetzt. Und wie viele andere Porsche-Umbauten setzt auch der von Barnett auf ein Porsche Classic Infotainment-System mit Apple CarPlay, Bluetooth & Co., das sich perfekt ins Interieur einbringt.

turbogeladener EJ25-Vierzylinder

Und dann wäre da noch das Highlight unter der Heckklappe. Dort sitzt ein turbogeladener EJ25-Vierzylinder, der auf einem IAG Performance IAG 900 Closed-Deck Long Block basiert. Verbaut ist zudem ein Garrett G30-660 Turbolader, es gab diverse Titanrohre und einen Ladeluftkühler von Vibrant Performance. Die Kraft wird zudem über ein 5-Gang-WRX-Getriebe übertragen und unzählige weitere Details, wie die modernen Hauptscheinwerfer, die knallgelben Nebelscheinwerfer, das Carbon-Sportlenkrad bis zum Custom-Tank runden das Unikat gelungen ab. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen am Elfer erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

weitere thematisch passende Beiträge

Fellten Motors macht aus dem Porsche 911 einen Stromer!

Fellten Motors Porsche 911 Stromer Tuning Elektromod E Umbau 2 310x165

Theon Design Porsche 911 (964) „BEL001“ Restomod!

Theon Design Porsche 911 964 BEL001 Restomod 20 310x165

E.C.D. Project Hutton Cabriolet Defender 110 Restomod!

E.C.D. Project Hutton Cabriolet Defender 110 Restomod 1 310x165

LTO Widebody BMW E30 Cabriolet mit S52-Power!

LTO Widebody BMW E30 Cabriolet S52 Motor SEMA 2022 Tuning 5 1 E1669722487487 310x165

Brutales Teil: Widebody Porsche 911 mit EJ25-Triebwerk zur SEMA!
Bildnachweis: Mark Riccioni auf Instagram: mark_scenemedia / Twitter: markriccioni via speedhunters.com
tuningblog.eu – zum Thema Klassiker-Tuning (Restomods, Elektromods & Co.) halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert