Campen im Winter ist etwas Besonderes – unsere Tipps!

Lesezeit 5 Minuten

Winter Camping Tipps Stellplaetze 6 Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Die meisten denken beim Camping an Sommerurlaub. Stimmen die Voraussetzungen kann das Camping aber auch im Winter ein einzigartiges Erlebnis sein. Erst der Wintersport, wie Skifahren, Eislaufen, Rodeln oder einfach ein Winterspaziergang und dann aufwärmen im Wohnwagen oder Wohnmobil. Da tritt man durch die Türe und hat es heimelig. Im Hotel müssen dagegen oftmals weite Wege in Kauf genommen werden. Damit das Campen im Winter ein Erfolg wird, gibt der folgende Text fünf gute Tipps. Durch diese Ratschläge kann auch im Winter ein von Hotel und Herbergen unabhängiger Urlaub gemacht werden.

Recherchieren, wann die Campingplätze geöffnet sind.

In vielen Ländern, so auch in Deutschland ist es verboten, wild zu campen. Viele Campingplätze sind im Sommer ausgebucht, im Winter sind eher wenige Reisende mit einem Camper unterwegs. Allerdings gibt es einige Campingplätze, die im Winter geschlossen sind. Daher ist Wintercamping nicht überall möglich. Wenn ein Campingplatz im Winter geöffnet hat, kennen sich die Betreiber in der Regel mit den besonderen Anforderungen vom Campen im Winter aus. Es ist also ein passender Ansprechpartner vor Ort. Am besten überprüft man, ob es an der Route oder am Reiseziel Campingplätze gibt und welche davon geöffnet sind. Wer sichergehen will, reserviert sich im Voraus einen Stellplatz auf dem Campingplatz. Besonders in beliebten Skigebieten können die Campingplätze auch im Winter ausgebucht sein.

Wichtig beim Wintercamping, eine Heizung!

Speziell im Winter möchte niemand beim Campen frieren. Die Heizung sollte deshalb regelmäßig gewartet werden. Eine sogenannte Gebläseheizung schafft es, den Innenraum schnell aufzuheizen. Gerade im Winter ist es wichtig, dass genug Gas für die Heizung da ist. Perfekt ist es, wenn eine Propangasflasche angeschlossen und eine Reserveflasche vorhanden ist. Optimalerweise sind beide Flaschen angeschlossen, sodass der Wechsel der Flaschen automatisch geschieht, ohne dass es von Hand, möglicherweise nachts und bei Minustemperaturen, gewechselt werden muss. Nachschub gibt es auf vielen Campingplätzen, in Baumärkten und im Camping-Fachhandel. Die Gasanlage muss aber regelmäßig gewartet werden. Alle zwei Jahre ist eine Gasprüfung fällig. Auf vielen Campingplätzen ist der Prüfbeleg Pflicht, wenn ein Stellplatz gebucht werden soll. Wer gerne im Winter campen fährt, sollte sich auf Dauer nach einem wintertauglichen Camper umsehen, der ist besser gedämmt und kühlt nicht so schnell aus.

Gasheizung Camping Winter e1642083651442 Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Verkehrssicheres Fahren beachten!

Beim Wohnmobil oder beim Wohnwagen und dem Zugfahrzeug sollte immer ein Verkehrssicherheits-Check durchgeführt werden. Winterreifen sind selbstverständlich und in vielen Regionen sind Schneeketten vorgeschrieben. Geht es in eine Region mit viel Schnee, sollte die Verkehrslage regelmäßig abgerufen werden. Es kann sein, dass die Routenplanung kurzfristig geändert werden muss. Alpenpässe werden etwa im Winter oft gesperrt. Wo es Schnee und Berge gibt, kann es deshalb zu Einschränkungen kommen. Es gilt bereits im Sommer, ist im Winter aber noch wichtiger:

  • Nicht zu schnell fahren und stets aufmerksam sein. Solch große Fahrzeuge wie ein Wohnmobil haben einen längeren Bremsweg als ein normaler Pkw. Es ist eine gute Idee, ein Fahrsicherheitstraining nicht nur mit dem Pkw, sondern auch mit dem Anhänger oder dem Wohnmobil zu machen.

Bremsanlage Camping Winter Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Kein Eis und Schnee auf dem Dach lassen!

Besonders vor dem Fahren, muss das Dach frei von Eis und Schnee sein, egal ob es ein Wohnmobil oder ein Wohnwagen sind. Bleibt Eis und Schnee auf dem Dach, kann es sich während der Fahrt in Bewegung setzen und die nachfolgenden oder das eigene Fahrzeug gefährden. Selbst wenn der Camper länger an einer Stelle steht, ist es von Vorteil, Eis und Schnee vom Dach zu entfernen. Gerade wenn sich Eis bildet, steigt das Gewicht auf dem Dach schnell an. Das Entfernen der Last vom Dach hilft dabei, den Camper lange in Schuss zu halten. Achtung: Bei dieser Arbeit, nicht die eigene Sicherheit vergessen. Das Dach ist wahrscheinlich glatt und die Leiter womöglich auch. Da braucht es die passenden Schuhe und gute Handschuhe. Bei einem Sturz von der Leiter oder vom Dach kann es zu erheblichen Verletzungen kommen.

Camping Winter Schnee Dach Eis Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Wasser und Leitungen vor Minustemperaturen schützen!

Wird ein Wohnmobil nur in der warmen Zeit genutzt, dann überwintert es oft in einer Scheune oder Ähnlichem. Bevor der Camper in den Winterschlaf geht, sollten die Wasservorräte inklusive der Leitungen entleert werden, um alles vor dem Frost zu schützen. Wird der Camper im Winter genutzt, dann wird das Wasser natürlich für das tägliche Leben benötigt. Trotzdem muss darauf geachtet werden, dass die Wasservorräte inklusive der Leitungen nicht einfrieren. Sollte das Wasser im Camper einfrieren, kann nicht nur das Wasser nicht mehr genutzt werden, sondern es kann auch zu Schäden im Camper kommen. Diese Schäden entstehen, weil gefrorenes Wasser, also Eis, mehr Volumen hat als Wasser. Da es in der Regel im Camper keine Minusgrade hat, sind die Wassertranks sicher und frieren nicht ein. Bei den Leitungen könnte es anders sein. Gerade, wenn es draußen unter -15 Grad kalt ist, muss dieses Problem bedacht werden. Es gibt Zubehör, welches die Leitungen wärmt und so das Einfrieren der Leitung verhindern. Natürlich gibt es auch Werkstätten, die solche Schutzvorrichtungen einbauen.

Camping Winter wassertank beheizt leitungen e1642083884810 Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Ein besonderer Urlaub – Campen im Winter!

Perfekt für Liebhaber von Wintersport. Eine hervorragende Idee, für Suchende nach einem besonderen Winterurlaub. Wintercamping ist ein einmaliges Erlebnis, welches lange im Gedächtnis bleiben wird. Natürlich unter der Voraussetzung, dass die Heizung läuft, genug Gas da ist und die Leitungen vor dem Einfrieren geschützt sind. Die Vorkehrungen zu treffen ist einfach und wichtig. Wer gerne campt, der sollte sich auf jeden Fall einmal im Wintercamping versuchen. Die Erinnerungen werden unvergesslich sein.

Winter Camping Tipps Stellplaetze e1606719493943 Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch viele weitere Neuigkeiten rund um das Thema Camping und Wohnmobil am Start. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Unser Fokus liegt insbesondere auf umgebauten Campern & Wohnmobilen. Das heißt, Ihr findet hier weniger Berichte zu klassischen serienmäßigen Reisemobilen, sondern viel mehr versuchen wir speziell modifizierte Exemplare vorzustellen, die zeigen, dass auch das Thema Tuning in der Camping & Wohnmobil-Szene vertreten ist. Folgend ein Auszug der letzten Camper und Wohnmobile:

Hyundai Custo 380 TGDi mit Dachzelt und Custom-Interieur von iAcro!

Hyundai Custo 380 TGDi MPV I30 N Motor Tuning iAcro 1 310x165 Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Kooperation 2022: die Erwin Hymer Group und Ford!

Dethleffs Campingbus Ford 310x165 Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

Mercedes-Benz Vans: Elektrifizierende Pläne für die Reisemobilbranche

Mercedes Benz Vans eCamper 2022 2 310x165 Campen im Winter ist etwas Besonderes   unsere Tipps!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X