Dienstag , 17. Oktober 2017
Vorlage-Logo-tuningblog

Chiptuning und was Sie beachten sollten

your language tuningblog Chiptuning und was Sie beachten solltende Chiptuning und was Sie beachten solltenen Chiptuning und was Sie beachten solltenfr Chiptuning und was Sie beachten solltenar Chiptuning und was Sie beachten solltenzh CN Chiptuning und was Sie beachten solltennl Chiptuning und was Sie beachten solltenel Chiptuning und was Sie beachten solltenit Chiptuning und was Sie beachten solltenpl Chiptuning und was Sie beachten solltenpt Chiptuning und was Sie beachten solltenro Chiptuning und was Sie beachten solltenes Chiptuning und was Sie beachten solltentr Chiptuning und was Sie beachten sollten

Tuning und besonders das Chiptuning ist nicht nur bei den jungen Leuten angekommen sondern zieht sich durch alle Käuferschichten. Chiptuning ist eine super Sache wenn das ganze professionell gemacht wurde.  Hier und da ein PS und ein paar NM Drehmoment sind immer drin, nur wenn gepfuscht wird kann das oftmals das Ende des Motors bedeuten. Möglichkeiten gibt es in der Regel 2. Zum einen das klassische Chiptuning bei dem die werksseitige Motorsoftware umprogrammiert wird, oder das Chiptuning mittels Zusatzbox die man vor das Motorsteuerteil schaltet. Vorteil des klassischen Chiptuning ist der Umstand das man sich den Einbau der Zusatzbox sparen kann, dazu kann diese Art des Tuning effizienter sein als mit einer Zusatzbox da oftmals höhere Leistungdaten erreicht werden. Grund hierfür ist das Problem das die Zusatzbox dem Steuergerät quasi falsche Daten vorspielt, dies ist jedoch nur im gewissen Maße möglich. Beim klassischen Chiptuning besteht wiederum die Gefahr das beim nächsten Update der Motorsoftware (Inspektion) die Tuningdaten wieder gelöscht werden. Bei der Tuning-Box besteht dieses Problem nicht.

Was findest du den?
Video: Widebody BMW E93 M3 Cabrio mit LSX V8 Power

PowerBox tuningblog 1 Chiptuning und was Sie beachten solltenDie Tuningbox wiederum kann man so einstellen das die Mehrleistung beispielsweise erst bei erreichen der Betriebstemperatur freigeschalten wird. Die Kosten für ein gutes Chiptuning beginnen in der Regel bei um die 1.000€. Achten Sie beim Verbau auf Markengeräte, denn Ihr Auto hat nur einen Motor! Auch wichtig ist der Blick auf die Garantieleistungen, ein guter Tuner hat keinen Grund gewisse Garantien nicht anzubieten. TÜV, KÜS oder Dekra sollten ebenfalls über das Tuning informiert werden und der Tuner sollte eintragungsfähige Unterlagen mitgeben. Auch sollte der Tuner ab einem gewissen Tuninggrad den Einbau andere Bremsen etc. vorschlagen und anbieten. Wer die Leistung steigert und dies nicht eintragen lässt fährt mit einem Auto ohne Betriebserlaubnis durch die Gegend. Der Versicherungsschutz etc. ist in diesem Fall natürlich weg. Chiptuning kann für Ihr Auto, mehr Leistung, weniger Verbrauch und mehr Fahrspaß bedeuten wenn Sie sich an die oben genannten Regeln halten.

Auch cool oder...?

BMW M2 F87 Tuning Versus Performance 6 310x165 430PS & Racingtrimm   BMW M2 F87 von Versus Performance

430PS & Racingtrimm – BMW M2 F87 von Versus-Performance

Die Jungs vom Team Versus Performance (Marl, Nordrhein-Westfalen) haben in den letzten Monaten ein ganzes …

Honda Civic Type R Sportfedern HR Tuning 2 310x165 Dezent   Honda Civic Type R mit Sportfedern von H&R

Dezent – Honda Civic Type R mit Sportfedern von H&R

Nun ist er da, DER GTI Jäger aus Japan! Der brandneue Honda Civic Type R …

forgiato pink Lamborghini Aventador Tuning 1 310x165 Ohne Worte   Pink Lamborghini Aventador Widebody

Ohne Worte – Pink Lamborghini Aventador Widebody

Was soll man hier groß schreiben!? Die Bilder sagen wohl alles und, dass dieses Fahrzeug …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.