Freitag , 28. Juli 2017
Vorlage-Logo-tuningblog

Schmidt Gambit Alufelgen in 20 Zoll am Speed-Box Mercedes AMG GTs



Was bezeichnet Ihr als den Einstieg ins Thema Tuning? Für mich und für viele andere beginnt Tuning bei einer Tieferlegung oder einem lauten Sportauspuff und, ganz wichtig, bei einer Leistungssteigerung! Das jeder das Thema Tuning aber anders interpretiert sollte auch klar sein und so hat am Ende jeder eine andere Vorstellung von einem getunten Fahrzeug. Doch was wenn wir uns die Mühe machen und unsere Frage mit einer Statistik abgleichen? Dann werden wir feststellen das bei gut 60% aller Fahrzeughalter mit Lust auf Individualisierung das Auto als erstes einen neuen Radsatz erhält und nahezu immer ist dieser mindestens 1 Zoll größer als die Werksfelgen. Noch bevor das Auto ein Chiptuning oder eine Tieferlegung bekommt werden die Felgen ersetzt. Das heißt ein neuer Radsatz ist die häufigste Änderung an einem Fahrzeug überhaupt, zugleich aber auch eine der teuersten. Verständlich ist die Wahl die Felgen zu tauschen oftmals schon, denn die ab Werk verbauten Felgen sind nicht unbedingt unansehnlich, das Problem ist das die Serienfelgen im Konfigurator des Herstellers ausgesucht werden und das haben natürlich tausende andere Käufer eines, in diesem Fall Mercedes-Benz AMG GTs, auch getan. Darüber hinaus sind die Radsätze ab Werk natürlich in Richtung Mainstream-Optik getrimmt denn gefallen sollen sie der breiten Masse.

Alles sehr gute Gründe für einen neuen Satz Felgen! Warum als nicht im Repertoire von Schmidt Felgen umschauen ob nicht eventuell eine schicke Alternative zu finden ist? Der Besitzer von diesem Mercedes AMG GTs in Silbergrau hat sich „dem Projekt Radsatz“ angenommen und die Serienfelgen gegen einen Schmidt Felgen Radsatz vom Typ „Gambit“ in 20 Zoll und der Farbe Silber getauscht. Wer Schmidt Felgen kennt der kann nachvollziehen warum es gerade dieser Anbieter sein musste! Schmidt hat qualitativ hochwertige Felgen im Sortiment und eine vielfältige Auswahl dazu. Wie man sieht war auch etwas passendes für den potenten AMG GTs dabei und das Projekt konnte beginnen. Abgesehen von den neuen Felgen hat der GTs noch weitere Änderungen erhalten die uns bisher aber nur aufgrund der Fotos bekannt sind, genaue Details liegen uns aktuell leider nicht vor. Egal Mittelpunkt ist der neue Schmidt Gambit Radsatz der die Serienfelgen ganz sicher nicht vermissen lässt und definitiv eine Bereicherung für den Benz ist. Das Fahrzeug wirkt dynamischer und sportlicher was immer ein Pluspunkt ist und dürfte sich auch entsprechend fahren. Wir haben uns die Fotos etwas genauer angeschaut und nach Unterschieden gegenüber dem Serienmodell gesucht und konnten zu den Felgen noch ein paar weitere Änderungen feststellen.

Das was wir vom Tuner Speed-Box GmbH aus Herten erfahren haben und selbst erkannt haben stellen wir Euch wie gewohnt in einer Zusammenfassung weiter unten bereit. Wenn Ihr noch weitere Änderungen feststellt dann freuen wir uns wenn Ihr sie in die Kommentar-Box postet.

Was findest du den?
VW Beetle RSR Widebody von Alpil in Türkis

Ps. Wollt Ihr noch mehr getunte Fahrzeuge von der Speed-Box GmbH sehen? Wir haben da zum Beispiel einen schwarzen Mercedes CLA45 AMG der ebenfalls aus Schmidt Gambit’s steht. Klickt einfach beim Foto-Hinweis auf den Namen des Tuners und Ihr bekommt alle uns bisher bekannten Fahrzeuge angezeigt.

(Foto/s: Speed-Box GmbH)

Das sind die Änderungen am Mercedes-Benz AMG GTs:

 

  • Schmidt Felgen Radsatz (Typ Gambit, 20 Zoll, Farbe Silber)
  • rote Bremssättel
  • eventuell eine Leistungssteigerung – (Chiptuning, Tuning-Box, Kompressor- od. Turbo Umbau, NOS etc. – nähere Infos dazu liegen nicht vor)
  • eventuell eine Sportauspuffanlage (nähere Infos dazu liegen nicht vor)

Wir sind uns sicher das wir in den nächsten Wochen noch ein paar Informationen und ganz bestimmt auch neue Bilder und Videos erhalten werden. Sobald dies der Fall ist werden wir den Beitrag natürlich ergänzen und Euch darüber informieren.

Was findest du den?
BMW M4 GTS: Leichtbau nun auch durch Carbon-Felgen

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen. Am besten Ihr abbonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Info

Vielleicht möchtet Ihr ja auch von anderen Auto-Marken einen Bericht lesen? Abseits des oben genannten Herstellers werdet Ihr Euch wundern in welche Fahrzeuge heutzutage Gewindefahrwerke, Alufelgen, Chiptuning und die verrücktesten Folierungen eingebaut & angebracht werden. Schaut doch mal bei den folgenden Herstellern rein: ALFAROMEO, ALPINA, AUDI, BMW, CADILLAC, CHEVROLET, CHRYSLER, CITROËN, DACIA, DAEWOO, DODGE, FIAT, FORD, HONDA, HYUNDAI, INFINITI, ISUZU, JAGUAR, JEEP, KIA, LANCIA, LANDROVER, LEXUS, MASERATI, MAZDA, MERCEDES, MINI, MITSUBISHI, NISSAN, OPEL, PEUGEOT, PORSCHE, RENAULT, SAAB, SEAT, SKODA, SMART, SUBARU, SUZUKI, TATA, TOYOTA, VAUXHALL, VOLVO, VW und ALLEN anderen.
Viel Spaß beim stöbern!

Auch cool oder...?

Autowerks Bangkok Porsche Cayman S 987 Track Car Tuning 3 310x165 Autowerks Bangkok   Porsche Cayman S 987 Track Car

Autowerks Bangkok – Porsche Cayman S 987 Track Car

Eigentlich könnte man ja ins Grübeln kommen wenn ein Tuning-Unternehmen aus Bangkok sich an einem …

Mcchip DKR Maserati Levante S 3.0 Turbo Chiptuning 3 310x165 Mcchip DKR Maserati Levante S 3.0 Turbo mit 470PS

Mcchip-DKR Maserati Levante S 3.0 Turbo mit 470PS

Seit vergangenem Jahr gibt es nun das erste SUV aus dem Hause Maserati. Während das …

Progressive SR Bodykit Tuning Mazda 6 GJGL 17 310x165 Progressive SR Bodykit für den Mazda 6 (Typ GJ/GL)

Progressive SR Bodykit für den Mazda 6 (Typ GJ/GL)

Habt ihr schon einmal vom Tuner Progressive SR aus Bandar Seri Begawan (Hauptstadt von Brunei) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.