Donnerstag , 3. Dezember 2020
Tipps

Scuderia Cameron Glickenhaus zeigt den SCG003

Lesezeit ca. < 1 Minute

Die Scuderia Cameron Glickenhaus  zeigt auf dem Genfer Automobilsalon sein Sportwagenprojekt SCG003. Ganz neu ist das Entwickeln von Sportwagen für den Inhaber James Glickenhaus nicht, er hatte bereits vor einigen Jahren den P4/5 auf Basis eines Ferrari Enzo auf die Beine gestellt und im 24h Rennen auf dem Nürburgring gezeigt das seine Entwicklungen standfest sind. 

SCG 003 Stradale 1 Scuderia Cameron Glickenhaus zeigt den SCG003

(Fotos: Scuderia Cameron Glickenhaus)

Nun also der SCG003S als Straßenversion, und die Rennversion SCG 003C. Laut Glickenhaus ist der Wagen vollständig entwickelt und einsatzbereit. Grundlage für den SCG003 ist der LMP1 / LMP2-Prototyp, die Leistung liefert ein modifizierter 3,5-Liter-V6-Biturbo-Motor aus dem Honda-Regal der ca. 530PS und 700NM Drehmoment liefern soll. Weitere Details:

  • SCG 003
  • Straßenversion SCG 003S
  • Rennversion SCG 003C
  • modifizierter 3,5-Liter-V6-Biturbo-Motor
  • 530 PS und 700 Nm
  • sequenzielles Getriebe
  • Rennversion mit Motor von Autotecnica Motori (3,5-Liter-V6)
  • Leichtbau
  • Gewicht SCG 003 1.350 kg
  • Gewichtsverteilung 49:51
  • Kohlefaserkarosserie
  • 18-Zoll-Räder
  • Fahrwerk voll einstellbar

Update vom 30.03.2015

Glickenhaus SCG003C gibt sein Debüt zum VLN Rennen, im Video spielt man auf einen kurzen Abheber an der leider dem Nissan GT-R von Jann Mardenborough zum Verhängnis wurde und einen Zuschauer das Leben kostete:

cb no thumbnail Scuderia Cameron Glickenhaus zeigt den SCG003

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Smava tuningblog Kredit Scuderia Cameron Glickenhaus zeigt den SCG003

Weitere tuningblog Beiträge passend zum Thema


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.