Für wen sich ein Pedelec lohnt!

de Deutsch

E Bike Fahren E1610690104884

In der heutigen Zeit gibt es nahezu keine Fahrt mehr, die nicht mit Hilfe von einem Motor bewältigt wird. Die besonderen Favoriten von Fahrradfahrern sind dabei insbesondere die E-Mountainbikes, E-Citybikes oder auch E-Trekkingräder. Wenn vom E-Bike gesprochen wird, wird aber meistens ein Pedelec gemeint: ein Begriff, der sich aus „Pedal Electric Cycle“ zusammensetzt.

Geschwindigkeit und Fahrleistung

E Bike Versicherung Pedelec Tuning Pflicht

Pedelecs zeichnet aus, dass sie trotz des Motors zur Kategorie der Fahrräder gehören. Sie unterstützen den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h mit einer Motorleistung von höchstens 250 Watt beim Tritt in die Pedale. Die nächst schnellere Kategorie fährt dann schon bis zu 45 km/h, wird aber auch zu den Kleinkrafträdern gezählt und zumeist als S-Pedelec bezeichnet. Um ein solches S-Pedelec fahren zu dürfen, braucht es als Mindestanforderung jedoch einen AM-Führerschein, ein Versicherungskennzeichen und zudem muss der Fahrer des S-Pedelecs mindestens 16. Jahre alt sein. Noch eine von E-Bikes lässt sich durch einen Elektroantrieb fahren mithilfe eines Schaltknopfs oder Drehgriffs, wobei dann auch nicht unbedingt in die Pedale getreten werden muss, um zu fahren. Diese Gefährte werden der Gruppe der Kleinkrafträder zugeordnet. Dies gilt aber nur, wenn eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h und eine Motorleistung von 500 Watt nicht überschritten werden.

Leistung des Akkus als Gradmesser

2022 Allebike Alpha Polestar Edition Limitiertes Mountainbike 3

Verständlicherweise ist für nahezu alle Käufer die Reichweite des Akkus eines der zentralen Kriterien. Auch wenn manche Hersteller von einer Reichweite des Akkus von bis zu 100 km sprechen, muss das Gewicht eines Pedelecs berücksichtigt werden, das zumeist zwischen 20 und 25 Kilogramm liegt. Da die angebliche 100 km Akkureichweite aber unter idealen Voraussetzungen errechnet wird, die sich jedoch nicht mit der Norm decken, sollten sie nicht partout angenommen oder ausgereizt werden. Ein großer Aktionsradius ist bei den Pedelecs dennoch vorhanden, was insbesondere bei weniger trainierten Radfahrern, die eher selten weite Strecken zurücklegen, eine Hilfe ist. Sie kommen problemlos wieder nach Hause, dem Akku und der Motorunterstützung des Pedelecs sei Dank.

Vorteile eines Pedelecs für Arbeitnehmer

Einen entscheidenden Vorteil genießen Arbeitnehmer, die ihr Pedelec für den Arbeitsweg nutzen. Dies liegt daran, dass sie etwa bei Steigungen auf dem Weg zu Arbeit nicht völlig erschöpft am Arbeitsplatz ankommen. Auch der Weg nach Hause ist dann angenehmer, was primär dann gilt, wenn der Arbeitnehmer einer körperlich anstrengenden Tätigkeit nachgeht. Das unterstützende Element des Pedelecs beim Radfahren sorgt dafür, dass der Arbeitnehmer den Arbeitsplatz schneller erreicht als mit dem klassischen Fahrrad. Besonderes Augenmerk sollte beim Kauf eines Pedelecs jedoch darauf gelegt werden, dass die Batterie des Pedelecs ohne große Probleme abnehmbar ist und daher leicht an der Steckdose angeschlossen werden kann. Und eine attraktive Lösung kann für Arbeitnehmer auch ein Abo- oder Leasingmodell sein, das es für Dienstfahrräder gibt.

Qualität & Möglichkeit des Lastentransports

Bei der Anschaffung eines Pedelecs spielt der Preis natürlich eine zentrale Rolle, wobei gesagt werden kann, dass ein Pedelec, welches über eine gute Ausstattung verfügt ab circa 3.000 EUR zu haben ist. Fahrer eines Pedelecs, die sich für die Variante E-Mountainbike entscheiden, hegen oft die Intention sich von den konventionellen Pedelecs abzusondern und somit von der Masse der Pedelec-Fahrer abzuheben. Sie sind meistens zwischen 30 und 35 Jahren alt und nutzen E-Mountainbikes etwa dann, um sich an neue Strecken heranzutasten, die ohne die unterstützende Motorfunktion des E-Mountainbikes nicht zu bewerkstelligen wären. Und auch die Nachfrage nach E-Lastenrädern nimmt stark zu, was durch den praktischen Mehrwert im Alltag zu begründen ist.

So ist es mit einem E-Lastenrad problemlos möglich, eine Ladung mit einem Gewicht zwischen 70 und 100 Kilogramm zu transportieren. Möglich macht dies der E-Antrieb, der sie auch den Transport schwerer Lasten bewerkstelligen lässt. Preislich sind sie jedoch nochmals deutlich über den normalen Pedelecs angesiedelt, sie kosten mindestens 5.000 € im Handel. Damit sich ein solcher Kauf auch lohnt, bedarf es eigentlich entweder dem Einsatz als umweltfreundliche Alternative zur Fahrt in der Stadt mit dem Transporter oder der tagtäglichen Nutzung. Wir empfehlen E-Fahrradfahrern übrigens, dass sie pro Woche mindestens 150 Minuten mit gemäßigter Geschwindigkeit fahren, um etwas Gutes für die eigene Gesundheit zu tun. Und bitte bedenkt: Tuning an der Leistung vom E-Bike ist illegal!

E Bike Tuning Chip Computer E1610287596544

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch unzählige weitere Tuning-Berichte für Zweiräder auf Lager. Mit dem Thema E-Bike, Pedelec oder auch ATV-Tuning setzen wir uns regelmäßig auseinander. Wollt ihr alle Beiträge rund um das Thema E-Scooter, E-Bike, UTV, ATV/Quad-Tuning sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder reicht schon ein kleiner Auszug? Dann schaut doch mal in die folgenden drei Beiträge rein.

weitere thematisch passende Beiträge

Yamaha: Antriebseinheit der Baureihe PW S2 / Display B!

2023 YAM PWSeriesS2 EU STA 005 04 1 Preview 310x165

Caravan Salon 22: LIONTRON stellt autarkes und nachhaltiges Coffee-Bike vor

Liontron Coffee Bike 2022 1 310x165

Polestar & Allebike präsentieren limitiertes Mountainbike!

2022 Allebike Alpha Polestar Edition Limitiertes Mountainbike 6 310x165

Limited Editions & neue Optik für die ATV- und Side-by-Side-Modellpalette von Yamaha!

2023 YAM YXZ1000ET 23S EU YB ACT 002 03 Preview 310x165

tuningblog.eu – zum Thema E-Bike, Pedelec oder auch ATV-Tuning halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.