Donnerstag , 21. Oktober 2021

Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Lesezeit ca. 13 Minuten

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 11 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Die Ducati Multistrada Familie setzt ihre Entwicklung mit der Präsentation der Multistrada V2 fort: Es ist das ideale Motorrad, um jede Route zu genießen, vielseitig im Alltag und in der Stadt, immer mit der Sportlichkeit und dem unverwechselbaren Stil einer Ducati. Mit dem Projekt Multistrada V2 hat das Unternehmen aus Borgo Panigale den Zweizylinder der DucatiFamilie weiterentwickelt und ein Motorrad für alle Bedürfnisse geschaffen, das intuitiv, komfortabel und zugänglich ist, ohne dabei den Fahrspaß zu vernachlässigen. Die neue Multistrada V2 ist ein technologisch fortschrittliches Motorrad mit einem äußerst umfangreichen Elektronikpaket. Das Motorrad stellt den perfekten Einstieg in das Touring-Segment von Ducati dar, auch dank der Einführung einer 35-kW-Version für die Führerscheinklasse A2.

Ducati Multistrada V2 und V2 S!

In den Entwicklungsphasen dieses Motorrads standen die Ergonomie, Gewichtsreduzierung, Motorentwicklung und eine Reihe von Detailverbesserungen im Vordergrund, die der Philosophie der „kontinuierlichen Verbesserung“ folgen. Das Design der Multistrada V2 ist elegant und sportlich zugleich und folgt dem Stil und dem Wiedererkennungswert anderer Zweizylinder-Bikes aus Borgo Panigale. Ein Stil, der sich durch fließende Linien, klare Formen und das charakteristische und unverwechselbare Gleichgewicht zwischen der charismatischen Front und der schlanken und leichten Heckpartie auszeichnet. Die Multistrada V2 verfügt außerdem über eine neue, verfeinerte Grafik, die den Namen des Motorrads auf beiden Seiten präsentiert.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 12 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

937 ccm Testastretta 11° Motor

Die neue Multistrada V2 ist mit der neuesten Evolution des 937 ccm Testastretta 11° Motors ausgestattet. Der desmodromische gesteuerte Motor verfügt über vier Ventile pro Zylinder, ist wassergekühlt, hat eine Leistung von 113 PS und ein maximales Drehmoment* von 94 Nm. Dieser Zweizylinder gibt seine Leistung sehr linear und gut dosierbar ab. Im unteren Drehzahlbereich spricht er sehr sanft an. Der Motor verfügt über ein stets abrufbares und kräftiges Drehmoment, das bei Bedarf den für Ducati typischen sportlichen und adrenalingeladenen Charakter freisetzen kann. Der ausgereifte und robuste Motor zeichnet sich durch lange Wartungsintervalle mit einem Ölwechsel alle 15.000 km und einer Kontrolle des Ventilspiels alle 30.000 km aus. Die Weiterentwicklung des Testastretta 11° in der neuen Multistrada V2 weist wichtige Verbesserungen auf: neue Pleuel, eine neue 8-Scheiben-Hydraulikkupplung und ein überarbeitetes Getriebe, das flüssigere und präzisere Schaltvorgänge garantiert und auch das Einlegen des Leerlaufs erleichtert. Noch deutlicher werden die Fortschritte bei der Verwendung des Schaltautomats, dessen Funktionsweise weiter verbessert werden konnte.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 13 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Das Fahrwerk des Motorrads ist agil und vermittelt ein vertrautes Gefühl. Das 19-Zoll-Vorderrad gewährleistet ein sanftes und komfortables Fahrverhalten, immer mit dem richtigen Maß an Reaktionsfähigkeit und Präzision. Das Motorrad ist extrem vielseitig und eignet sich dank der Wirksamkeit des semi-aktiven Federungssystems Ducati Skyhook Suspension EVO (serienmäßig in der S-Version) auch ideal für den Einsatz in der Stadt. Unebene Oberflächen und Bodenwellen schluckt das Fahrwerk ohne große Probleme weg. Die perfekte Abstimmung des Fahrwerks ist stets garantiert, wodurch die Sicherheit und der Komfort verbessert werden.

Wichtige Entwicklungsarbeit wurde an der Ergonomie des Motorrads geleistet, um es noch komfortabler und intuitiver zu machen, damit sich jeder Fahrer in jeder Situation wohlfühlt. Die Sitzhöhe wurde auf 830 mm abgesenkt und die Form der Sitzbank neu gestaltet. Der Sitz ist nun schmaler und kompakter zwischen den Beinen des Fahrers, sodass man dank eines Innenbogens von nur 1.790 mm mit den Füßen leicht den Boden berühren kann. Diese Änderungen sorgen für mehr Sicherheit im Stand und für mehr Vertrauen beim Manövrieren bei niedrigen Geschwindigkeiten, auch mit Sozius und vollen Koffern. Im Ducati Performance Katalog sind außerdem eine niedrige Sitzbank und ein Tieferlegungs-Kit erhältlich. Diese Zubehörteile ermöglichen in Kombination eine Sitzhöhe von 790 mm.

Bei der Arbeit an der Sitzbank wurde auch Wert auf mehr Fahrkomfort gelegt: Die neue Form der Sitzbank bietet eine ebene Fläche, die dem Fahrer Bewegungsfreiheit in Längsrichtung garantiert. Dadurch konnte der Komfort verbessert werden. Zudem fällt es jetzt jedem Fahrer leichter, die optimale Sitzposition zu finden. Die neue Fußrastenanlage, die von der Multistrada V4 übernommen wurde, sorgt ebenfalls für eine komfortablere Sitzposition. Dank eines um 10 mm vergrößerten Abstands zur Sitzbank bietet sie auch größeren Fahrern ausreichend Platz, verhindert ein zu starkes Abwinkeln der Beine und ermöglicht so eine angenehmere Sitzhaltung bei langen Fahrten. Ein weiterer wichtiger Bereich der Verbesserung ist die Gewichtsreduzierung des Motorrads, die durch die Arbeit an vielen Elementen zu einer Gewichtsreduzierung von 5 kg im Vergleich zur Multistrada 950 geführt hat.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 7 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Die Entwicklung am Motor hat zu einer Einsparung von etwa 2 kg geführt, einschließlich der Kupplung (1,5 kg) und ihrer Abdeckung, der Getriebetrommel und der Pleuel. Außerdem sind einige Teile des Fahrzeugs leichter geworden, darunter die von der Multistrada V4 abgeleiteten Spiegel, die vorderen Bremsscheiben und die Felgen: Die neue Multistrada V2 ist mit Felgen ausgestattet, die von der Multistrada V4 abgeleitet wurden und etwa 1,7 kg leichter sind, was zu einer deutlichen Verbesserung des Fahrverhaltens führt. Im Ducati Performance Katalog sind auch Speichenräder erhältlich, die ebenfalls deutlich leichter geworden sind. Die Multistrada V2 ist serienmäßig mit einem hochmodernen Elektronikpaket ausgestattet, das alles bietet, was Sie für eine komfortable und sichere Fahrt benötigen. Das Paket umfasst ein Kurven-ABS, das auch bei der Kurvenfahrt ein hohes Maß an Sicherheit beim Bremsen garantiert. Die Anfahrhilfe erleichtert das Losfahren in Hanglagen. Weitere Features sind die Ducati Traction Control, die vier vom Benutzer vollständig konfigurierbaren Riding Modes (Sport, Touring, Urban, Enduro) und das neuartige Ducati Brake Light System, das bei plötzlichem Bremsen automatisch das Blinken des Rücklichts aktiviert, um dem nachfolgenden Verkehr zu signalisieren, dass der Fahrer stark verzögert.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 10 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

In der S-Version wird die Reise dank einer für das Segment beispiellosen Ausstattung zu einer 5-SterneReise: elektronische Skyhook-Federung, Tempomat, Voll-LED-Scheinwerfer mit Ducati Cornering LightsFunktion, die die Ausleuchtung der Fahrbahn in Abhängigkeit von der Schräglage des Motorrads optimiert, Ducati Quick Shift beim Hoch- und Runterschalten, Hands Free-System, hochauflösendes 5-Zoll-TFTFarbdisplay mit intuitiver Benutzeroberfläche und hinterleuchtete Lenkerarmaturen. Die Farbpalette besteht aus dem klassischen „Ducati Red“ mit schwarzen Felgen, das sowohl für die Multistrada V2 als auch für die Multistrada V2 S erhältlich ist, sowie aus der neuen „Street Grey“ Lackierung mit schwarzem Rahmen und „GP Red“ Felgen, die nur für die S-Version bestellt werden kann.

Für die Multistrada V2 Familie gibt es zudem zwei Ausstattungsvarianten, die direkt ab Werk bestellt werden können. Die Essential-Ausstattung ist sowohl für die Multistrada V2 als auch für die Multistrada V2 S erhältlich, während die Travel-Ausstattung mit Seitenkoffern, Heizgriffen und Hauptständer nur für die SVersion bestellt werden kann. Der Ducati Performance Katalog enthält außerdem eine Reihe von speziell entwickelten Zubehörteilen, die den Charakter und die Qualitäten der Multistrada V2 weiter unterstreichen. (* Nur in Ländern, in denen die Euro-5-Norm gilt)

Ducati Multistrada V2

  • Farben
  • Ducati Red mit glänzend schwarzem Rahmen und schwarzen Felgen

Wichtige Serienausstattung

  • 937 cc Testastretta 11° Motor mit 113 PS bei 9.000 U/min und 94 Nm bei 6.750 U/min*
  • Auspuffanlage mit einem Endschalldämpfer
  • Gitterrohrrahmen aus Stahl mit zweiarmiger Schwinge aus Aluminium
  • 830 mm Sitzhöhe
  • Höhenverstellbares Windschild
  • 20 Liter Tankinhalt
  • Aluminium-Gussräder mit Pirelli Scorpion Trail II Reifen, 120/70 ZR19 vorn und 170/60 ZR17 hinten
  • Voll einstellbare 48 mm Gabel mit 170 mm Federweg
  • Voll einstellbares Federbein mit 170 mm Federweg
  • 4 Riding Modes (Sport, Touring, Urban, Enduro)
  • Ducati Safety Pack (Kurven-ABS von Bosch mit 3 Stufen, DTC mit 8 Stufen)
  • Vehicle Hold Control (VHC) Anfahrhilfe
  • LCD-Bildschirm
  • Ducati Brake Light System
  • Für Ducati Multimedia System (DMS) vorbereitet
  • Für Ducati Quick Shift beim Hoch- und Runterschalten (DQS) vorbereitet
  • Erhältlich in der Standard Ausstattungsvariante (“Essential”)

Ducati Multistrada V2 S

  • Farben
  • Ducati Red mit glänzend schwarzem Rahmen und schwarzen Felgen mit roten Elementen
  • Street Grey mit schwarzem Rahmen und Felgen in „GP Red“
  • Wichtige Serienausstattung – zusätzlich zur Ausstattung der Multistrada V2:
  • Hands Free System
  • Semi-aktive elektronische Federung mit Ducati Skyhook Suspension (DSS)
  • Ducati Quick Shift (DQS) beim Hoch- und Runterschalten
  • Voll-LED-Scheinwerfer mit Ducati Cornering Lights (DCL)
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • 5″-TFT-Farbdisplay
  • Beleuchtete Lenkerarmaturen

Erhältlich in der Essential- oder Travel-Version mit Seitenkoffern, beheizten Griffen und Hauptständer. Speichenräder sind als Zubehör erhältlich. Der Ducati Performance Katalog enthält eine Reihe von speziell entwickelten Zubehörteilen, die den Charakter und die Qualitäten der Multistrada V2 unterstreichen. Auf Ducati.com steht der OnlineKonfigurator zur Verfügung, mit dem Ducatisti ihr Lieblingszubehör auswählen und ihr Motorrad einzigartig machen können.

Design

Die Multistrada V2 zeichnet sich durch ein elegantes und sportliches Design aus, das dem Stil und dem Wiedererkennungswert der Ducati Multistrada Familie folgt, die zuletzt um die Multistrada V4 bereichert wurde. Die klaren Formen, die fließenden Linien und der Größenunterschied zwischen Vorder- und Hinterrad sind die charakteristischsten Merkmale des Motorrads. Die Spiegel, die Leichtmetallräder und die Bremsscheiben mit einem inneren Ring aus Aluminium wurden von der Multistrada V4 übernommen, was eine Gewichtseinsparung von 2,9 kg ermöglicht. Weitere Designmerkmale sind die neuen Motorabdeckungen und die neu gezeichnete Heckpartie. Diese Teile wurden vom in Bologna ansässigen Hersteller neu gestaltet, um die Ergonomie und den Komfort zu verbessern. Die Anordnung der Brems- und Kupplungsbehälter wurde überarbeitet und von den Handprotektoren separiert, um das Motorrad robuster zu machen.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 8 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Im Vergleich zur Vorgängerversion verfügt die Multistrada V2 außerdem über eine neue, verfeinerte Grafik, die den Namen des Motorrads auf beiden Seiten trägt. Die Farbpalette besteht aus der klassischen Farbe „Ducati Red“ mit schwarzen Felgen, die sowohl für die Multistrada V2 als auch für die Multistrada V2 S erhältlich ist. Ergänzt wird das Farbangebot durch die neue Lackierung „Street Grey“ mit schwarzem Rahmen und „GP Red“-Felgen, die nur für die S-Version bestellt werden kann.

Motor

Der Motor der Multistrada V2 ist der bekannte und beliebte 937 ccm Ducati Testastretta 11° Zweizylinder mit desmodromischer Ventilsteuerung. Dieser wassergekühlte Motor mit vier Ventilen pro Zylinder leistet 113 PS und hat in der Euro-5-Konfiguration* ein maximales Drehmoment von 94 Nm. Er zeichnet sich durch seine hohe Zuverlässigkeit und die Fähigkeit aus, Leistung und Adrenalin mit einer gleichmäßigen und stets kontrollierbaren Leistungsentfaltung zu kombinieren, wodurch dem Fahrer ein sportliches, nie aggressives Motorrad zur Verfügung steht. Der ausgereifte und robuste Motor verfügt über Wartungsintervalle mit einem Ölwechsel alle 15.000 km und einer Ventilspielkontrolle alle 30.000 km. Die Weiterentwicklung des Testastretta 11° in der neuen Multistrada V2 weist wichtige Verbesserungen auf: neue Pleuel, eine neue 8-Scheiben-Hydraulikkupplung und ein überarbeitetes Getriebe, das flüssigere und präzisere Schaltvorgänge garantiert und auch das Einlegen des Leerlaufs erleichtert.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 13 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Noch deutlicher werden die Fortschritte bei der Verwendung des Schaltautomats, dessen Funktionsweise weiter verbessert werden konnte. Die Eingriffe am Getriebe und an der Kupplung haben zusammen mit der Einführung neuer Pleuel und neuer Motorabdeckungen auch zu einer Reduzierung des Gesamtgewichts des Motors um etwa 2 kg geführt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Multistrada Familie führt Ducati mit der Multistrada V2 auch eine 35- kW-Version für die Führerscheinklasse A2 ein. Mit dieser Entscheidung verfolgt Ducati das klare Ziel, die Welt der Multistrada aus Borgo Panigale insbesondere für jüngere Motorradfahrer noch zugänglicher zu machen.

Ergonomie

Die Ergonomie des Motorrads wurde im Vergleich zur Multistrada 950 am stärksten überarbeitet. Einige Schlüsselelemente wurden neu gestaltet, um das Motorrad noch fahrbarer zu machen und den hohen Komfort in allen Einsatzbereichen (Touring, Pendeln und Stadt) zu verbessern. Die Sitzbank wurde in ihrer Form verändert, um dem Fahrer eine bessere Bewegungsfreiheit in der Längsachse zu ermöglichen. Sie ist nun schmaler und bequemer. Zusammen mit der um 10 mm (830 mm) verringerten Sitzhöhe und dem um 40 mm (1.790 mm) verringerten Innenbeinbogen erleichtert dies das Aufsetzen der Füße im Stand und ermöglicht ein sicheres Manövrieren auch bei voller Beladung. Die Sitzhöhe kann durch die Montage der niedrigen Sitzbank in Kombination mit dem Tieferlegungs-Kit auf 790 mm verringert werden. Die neue, von der Multistrada V4 übernommene Fußrastenanlage sorgt für eine komfortablere Sitzposition.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 15 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Dank eines um 10 mm vergrößerten Abstands zur Sitzbank bietet sie auch größeren Fahrern ausreichend Platz, verhindert ein übermäßiges Abwinkeln der Beine und ermöglicht so eine angenehmere Sitzposition bei langen Fahrten. Das Motorrad ist geräumig und bietet auch mit montiertem Topcase und Seitenkoffern problemlos Platz für zwei Personen. So können Sie jeden Tag den Nervenkitzel des Reisens genießen, die bekannten Straßen neu entdecken oder sich in unbekannte Gefilde wagen, ganz nach der Philosophie, eine „außergewöhnliche Reise“ zu erleben.

Fahrwerk

Das für das Fahrwerk der Multistrada V2 gewählte Konzept besteht aus einem vorderen Gitterrohrrahmen und zwei gegossenen Seitenrahmen, die durch ein hinteres tragendes Element aus glasfaserverstärktem Technopolymer für maximale Torsionssteifigkeit verbunden werden. Eine doppelseitige Schwinge aus Aluminiumguss verbindet das Hinterrad mit dem Rahmen. Das Fahrwerk des Motorrads ermöglicht ein agiles und intuitives Fahrverhalten, immer mit dem richtigen Maß an Reaktionsfähigkeit und Präzision. Das Motorrad ist extrem vielseitig und eignet sich dank der Wirksamkeit des semi-aktiven Federungssystems Ducati Skyhook Suspension EVO (serienmäßig in der SVersion) auch ideal für den Einsatz in der Stadt. Vorne kommt bei dieser Konfiguration eine SACHSFedergabel mit einem Durchmesser von 48 mm zum Einsatz.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 11 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Im Heck verrichtet ein SACHS-Stoßdämpfer seinen Dienst. Die beiden Federelemente sind elektronisch verbunden und können in Zug- und Druckstufe stufenlos nach einem semi-aktiven Regelungskonzept angepasst werden. Unebene Oberflächen und Bodenwellen schluckt das Fahrwerk ohne große Probleme weg. Die perfekte Abstimmung des Fahrwerks ist stets garantiert, wodurch die Sicherheit und der Komfort verbessert werden. Die Aluminium-Leichtmetallfelgen sind die gleichen wie bei der Multistrada V4 mit den Maßen 3,0″ x 19″ vorne und 4,5″ x 17″ hinten. Das Gewicht konnte um 1,7 kg reduziert werden, was im Vergleich zur Multistrada 950 für mehr Agilität sorgt. Bereift ist die neue Multistrada V2 mit Pirelli Scorpion Trail II, 120/70 ZR19 vorne und 170/60 ZR17 hinten. Die Arbeiten zur Gewichtsreduzierung des Motorrads haben es ermöglicht, ein Trockengewicht von 199 kg (202 kg für die S-Version) zu erreichen.

Das sind 5 kg weniger als bei der Multistrada 950. Der Motor hat etwa 2 kg abgenommen. Unter den Fahrzeugkomponenten stechen die neuen Felgen hervor, ebenso wie die Multistrada V4 Spiegel (- 0,7 kg) und die vorderen Bremsscheiben, die jetzt einen inneren Ring aus Aluminium haben (- 0,5 kg). Bei den Felgen sind außerdem neue Speichenfelgen als Zubehör erhältlich, die ebenfalls deutlich leichter sind. Was die Federung betrifft, so ist die Multistrada V2 mit einer KYB-Vorderradgabel mit 48 mm Durchmesser und 170 mm Federweg ausgestattet. Die Federvorspannung sowie die Dämpfung in der Zug- und Druckstufe können verstellt werden. Hinten ist ein SACHS-Federbein verbaut, das die Schwinge mit dem linken Teil des Guss-Hilfsrahmen verbindet und ebenfalls in der Federvorspannung sowie in der Zug- und Druckstufe ferneinstellbar ist. Die Feder ist progressiv, was den Fahrkomfort auch bei voller Beladung des Fahrzeugs erhöht. Der Federweg des Hinterrads beträgt 170 mm.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 9 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Die gesamte Multistrada V2-Familie ist mit Brembo-Bremsen sowie einer Kurven-ABS-Funktion ausgestattet. Die vordere Bremsanlage besteht aus Brembo M4-32 Monoblock-Radialbremssätteln mit vier Kolben von 32 mm Durchmesser und zwei Belägen, einer radialen Bremspumpe mit verstellbaren Hebeln und zwei 320-mm-Bremsscheiben mit Aluminium-Innenringen. Hinten verzögert ein schwimmend montierter Brembo-Bremssattel eine einzelne Scheibe mit 265 mm Durchmesser.

Elektronik

Sicherheit, Komfort und Performance werden bei der Multistrada V2 durch modernste elektronische Assistenzsysteme gewährleistet. In der S-Version wird die Reise zu einem 5-Sterne-Erlebnis dank eines für dieses Segment beispiellosen Komplettpakets. Im Jahr 2010 war die Multistrada das erste Motorrad der Welt, das mit Riding Modes ausgestattet war. Die verschiedenen Fahrprofile ermöglichen es, zwischen verschiedenen voreingestellten Modi zu wählen, um das Fahrzeugverhalten an den Fahrstil und die Umgebungsbedingungen anzupassen. Die Multistrada V2 verfügt über vier Riding Modes (Sport, Touring, Urban, Enduro). Die Bosch Inertial Measurement Unit (IMU) steuert in allen vier Fahrprofilen die Funktion des Kurven-ABS und ändert den Charakter des Motorrads in Abhängigkeit von den Vorlieben des Fahrers.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 4 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Die Ducati Traction Control (DTC) der Multistrada V2 ist in acht Stufen einstellbar, während es für das Kurven-ABS drei Stufen gibt. In Stufe 1 greift das System nur am Vorderrad und nicht bei Kurvenfahrt. Die Anfahrhilfe Vehicle Hold Control (VHC) unterstützt den Fahrer beim Losfahren an Steigungen. Es wird aktiviert, wenn der Fahrer bei stehendem Motorrad und eingefahrenem Seitenständer einen hohen Druck auf den vorderen Bremshebel oder das hintere Bremspedal ausübt und in der Lage ist, das Fahrzeug durch aktives Eingreifen in die Hinterradbremse im Stand zu halten. Diese Funktion schaltet sich automatisch nach 30 Sekunden ab, wenn sie nicht benutzt wird. Die Multistrada V2 verfügt über einen aggressiv gestalteten Frontscheinwerfer. Dieser ist typisch für die Motorräder der Multistrada Familie.

Am Heck ist ein LED-Rücklicht verbaut, das mit dem Ducati Brake Light System ausgestattet ist (das bereits für die Multistrada V4 entwickelt wurde): Im Falle einer starken Bremsung aktiviert dieses System automatisch das Blinken des Rücklichts, um den nachfolgenden Fahrzeugen eine abrupte Verlangsamung zu signalisieren und so zur allgemeinen Sicherheit des Motorrads beizutragen. In der S-Version ist ein Voll-LED-Scheinwerfer verbaut. Dieser verfügt über die Funktion Ducati Cornering Lights (DCL). Damit wird die Ausleuchtung der Fahrbahn bei Kurvenfahrten in Abhängigkeit von der Schräglage des Motorrads optimiert.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 5 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Bei der Multistrada V2 ist eine automatische Deaktivierung der Blinker in Abhängigkeit von der Schräglage möglich. Dank des Einsatzes der Inertial Measurement Unit (IMU) erlöschen die Blinker nach Beendigung der Kurve oder nach längerer Kurvenfahrt. Das Cockpit der Multistrada V2 besteht aus einem großen, gut sichtbaren LCD-Display. Die S-Version hingegen verfügt über ein hochauflösendes 5-Zoll-TFT-Farbdisplay mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, die eine einfache Navigation durch das Menü ermöglicht. Beide Versionen sind mit dem Ducati Multimedia System kompatibel.

2022 die neue Ducati Multistrada V2 V2S 6 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch unzählige weitere Tuning-Berichte auf Lager. Und auch mit dem Thema Motorrad und Motorrad-Tuning setzen wir uns regelmäßig auseinander. Wollt ihr alle Beiträge rund um das Thema Motorrad und Motorrad-Tuning sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder reicht schon ein kleiner Auszug? Dann schaut doch mal in die folgenden 3 Beiträge rein.

2021 Ducati Scrambler Nightshift mustert zwei andere aus!

MY21 DUCATI SCRAMBLER NIGHTSHIFT 3 UC209534 Low 310x165 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Limitiert: Die Ducati Diavel 1260 Lamborghini (MJ 2020)!

Ducati Diavel 1260 Lamborghini 2020 52 310x165 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

Mit „Launch Control“ – die neue Ducati Monster 2021!

Ducati Monster Monster Plus MY2021 111 310x165 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!

2022 die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S
Bildnachweis: Ducati

tuningblog.eu – zum Thema Auto u. Motorrad Tuning und Auto u. Motorrad-Styling halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich neue getunte Fahrzeuge und Motorräder aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Modell 2022: die neue Ducati Multistrada V2 und V2 S!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.