Samstag , 13. April 2024
Menu

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Lesezeit 5 Min.

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Gerade wenn Du zu den Personen gehörst, die ihr Auto gerne und häufig selbst von Hand waschen, dann ist die 2 Eimer Waschmethode sehr zu empfehlen. Ein wichtiges Argument, was für die Anwendung dieser Waschmethode spricht, ist, dass dadurch der Lack besonders geschont wird. Du benötigst nichts weiter, als zwei großer Eimer, wenn möglich, zwei sogenannte Grid Guards und zwei unterschiedliche Waschhandschuhe (einen feinen und einen groben).

Vorgehensweise der zwei Eimer Waschmethode!

Wenn Du diese Methode anwenden möchtest, dann benötigst Du zwar doppelt so viele Wassereimer als gewöhnlich, nämlich zwei, aber nicht doppelt so viel Zeit. Die Vorgehensweise zur Vorreinigung ist prinzipiell, wie sonst auch. Du reinigst das Auto wie gewohnt erst einmal vor. Zuerst werden die Felgen gesäubert und anschließend wird das ganze Fahrzeug, wenn möglich, mit einem guten Snow Foam eingeschäumt. Danach nimmst Du den Hochdruckreiniger und spritzt Dein Auto ab. Damit ist auch schon die Vorreinigung beendet. Hartnäckige Verschmutzungen eventuell noch einmal nachbehandeln (etwa mit Reinigungsknete). Dies ist dann eine perfekte Basis für die anschließende Handwäsche.

Der erste Schritt: Die optimale Vorbereitung

  • Bevor Du loslegen kannst, musst Du einen geeigneten Platz für die beiden Eimer finden. Sie sollten so aufgestellt werden, dass Deine Wege während des Waschens kurz gehalten werden. Und die Eimer sollten im besten Fall unterschiedliche Farben haben, damit Du sie nicht verwechselst. Denn während der Wäsche schäumen beide Eimer in etwa gleich, was eine Verwechslung möglich macht. Eine Empfehlung ist es zudem, einen Grit Guard auf dem jeweiligen Boden anzubringen. Dieser sammelt den Dreck hervorragend auf und der Schmutz kann später entsorgt werden.

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Der zweite Schritt: Die beiden Eimer entsprechend füllen

  • Ein wichtiger Schritt ist natürlich, dass Du die beiden Eimer mit Wasser befüllst. Dies kann kalt oder warm sein, je nachdem, was Du zur Verfügung hast. Warmes Wasser ist zum einen aber natürlich angenehmer für die Hände und zum anderen wird der Schmutz dadurch auch besser entfernt. Während der eine Eimer nur mit klarem Wasser gefüllt wird, bekommt der andere noch ein Shampoogemisch dazu. Dies kannst Du frei wählen.
  • Planst Du, nach der Wäsche das Auto zu versiegeln, dann nutze für die Wäsche ein Shampoo, das Rückstände von Wachs und alten Versiegelungen simpel lösen kann. Ist die Versiegelung auf dem Auto relativ neu, dann sollten sich die Rückstände mit einem leicht alkalischen Reiniger lösen lassen. Hersteller und Varianten gibt es natürlich unzählige, also viel Spaß bei der Suche.

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Der dritte Schritt: Die eigentliche Handwäsche beginnt

  • Nun beginnst Du mit der Handwäsche vom Fahrzeug und reinigst den dafür verwendeten Handschuh nach jedem Bauteil in dem Eimer mit frischem Wasser. Dadurch, dass sich am Boden ein Grit Guard befindet, kann dieser Vorgang mehrfach wiederholt werden. Es wird mit dem Grit Guard dafür gesorgt, dass der Schmutz nicht aufgewirbelt wird, sondern auf dem Boden vom Eimer haften bleibt. Dies hat den Vorteil, dass Du so Deinen Handschuh wieder in den Eimer mit dem Shampoo tauchen kannst, ohne den Schmutz zu verteilen.
  • Somit kannst Du Dein Auto in mehreren Vorgängen Schritt für Schritt säubern, ohne dass Kratzer entstehen, durch eventuell vorhandene Schmutzreste und Partikel, die sich im Handschuh befinden.
  • Nachdem Du den Bereich vom Fahrzeug eingeschäumt und gereinigt hast, spritz diesen, wenn möglich, direkt mit dem Hochdruckreiniger ab. Somit verhinderst Du, dass auf dem Autolack unschöne Reste des Shampoos zurückbleiben oder sogar einbrennen. Das kann hauptsächlich im Sommer und in Regionen mit hohen Temperaturen vorkommen und sieht besonders bei dunklen Farben unschön aus.

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Ein paar Dinge solltest Du beachten

Um Dein Auto richtig zu reinigen, ist die Verwendung von Waschhandschuhen unbedingt notwendig. Einen feinen Handschuh kannst Du für den gesamten oberen Bereich vom Fahrzeug verwenden. Er nimmt genügend Flüssigkeit auf, um den Schmutz zu entfernen und den Lack nicht zu schädigen. Um Dein Auto im unteren Bereich gründlich reinigen zu können, nimmst Du am besten einen Korallen-Waschhandschuh. Dieser ist ideal, um den groben Dreck zu lösen und anschließend zu entfernen. Bevor Du Dein Fahrzeug trocknest, reinige es am besten noch einmal mit dem Hochdruckreiniger. Dann kannst Du dann ein großes, weiches Mikrofasertuch verwenden. Sie sind bekannt für ihre Saugfähigkeit und somit kannst Du Dein Auto schnell, streifenfrei und schonend trocknen.

Reinigen der Handschuhe und Tücher

Sobald Du Dein Fahrzeug erfolgreich gesäubert hast, ist es empfehlenswert, auch die Waschhandschuhe und das Mikrofasertuch in der Waschmaschine zu säubern. Hierfür musst Du aber unbedingt ein passendes Mikrofaser Waschmittel verwenden und Du solltest niemals Weichspüler hinzufügen. Der Weichspüler macht die Fasern hart, lässt sie verkleben und so können sie kein Wasser mehr aufnehmen. Je nach Verschmutzungsgrad vom Fahrzeug müssen die Handschuhe aber nicht immer direkt in die Waschmaschine. Es reicht auch gegelgentlich aus, sie nur mit klarem Wasser zu reinigen.

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Mikrofasertücher & Polierpads für die Autopflege: so werden sie gewaschen!

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Auto daheim waschen? Hier wird es teuer!

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Autowaschen auch im Winter? So wirds gemacht!

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

Auto waschen in der Garage? Rinseless Wash nach der Garry Dean Methode!

Was ist eigentlich die Zwei Eimer Waschmethode?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert