Donnerstag , 3. Dezember 2020
Tipps

Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Lesezeit ca. 6 Minuten

Echo Auto Alexa Sprachassistent Auto 5 e1594283536487 Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Alexa spiel meine Playlist“ – was in den eigenen vier Wänden seit einiger Zeit üblich ist, kann nun auch im Auto genutzt werden. Denn Amazon hat nachgerüstet. Alexa, der Sprachassistent aus dem Hause Amazon, ist nun auch als Amazon Echo Auto verfügbar. So kann die KI-Technologie auch unterwegs genutzt werden. Doch lohnt sich die Sprachsteuerung für das Auto? Welche Skills sind die Besten für unterwegs? Diese und andere Fragen sollen im Folgenden gelüftet werden.

alles rund um Amazon Echo Auto

Echo Auto Alexa Sprachassistent Auto Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

  1. Was kann der Automodus überhaupt?
  2. Wie wird Automodus für Alexa aktiviert?
  3. Wie funktioniert der Echo fürs Auto?
  4. Was kann der Echo im Auto?
  5. Welche Alexa Skills sind die Besten für das Auto?
  6. Kann der Echo WhatsApp Nachrichten vorlesen?
  7. Kann man Alexa im Auto nachrüsten?
  8. Welche Vorteile bietet der Sprachassistent im Auto?

Alexa, die Sprachassistentin aus dem Hause Amazon, ist aus dem Smart Home nicht mehr wegzudenken. Und im Sommer hat die KI-Technologie bekanntlich auch im Auto Einzug gehalten. Dabei kann Alexa auf der Fahrt ebenso unterstützen wie in den eigenen vier Wänden. Als cloudbasiertes Sprachsystem ist sie in der Lage, Karten zu lesen, besonders beliebte Restaurants herauszusuchen oder auch mitzuteilen, wo aktuell am günstigsten getankt werden kann. Zusätzlich bietet sie eine ähnliche Funktionalität wie zu Hause. Sie kann die eigene Lieblingsmusik abspielen oder unterschiedliche Fragen beantworten. Amazon hat angekündigt, das Alexa-Erlebnis im Auto zu verbessern. Das soll mithilfe eines speziellen Automodus für das Smartphone möglich werden. Ein Datum für das Release wurde aber noch nicht genannt, ist jedoch für die kommenden Wochen geplant.

Was kann der Automodus überhaupt?

Alexa Automodus Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Der Alexa-Automodus verfügt über ein fahrerfreundliches Layout. Das bedeutet sowohl große Grafiken als auch große Tasten auf dem Display des Smartphones. Während der Fahrt ist das eine sinnvolle Ergänzung, da die Alexa App selbst nicht geeignet ist, um während der Fahrt genutzt zu werden. Dabei verfügt der Automodus über vier Bildschirme, wobei das Menü fest verankert bleibt, um eine einfache Nutzung zu garantieren.

  • Der Home-Bildschirm: Hier werden solche Alexa Funktionen abgebildet, die besonders häufig genutzt werden.
  • Navigation: Hier kann sowohl auf persönliche Lieblingsorte zugegriffen als auch die aktuelle Route verfolgt werden.
  • Kommunikation: Über diese Seite können entweder Anrufe getätigt werden, oder es kann auf die Alexa-Geräte im Haus zugegriffen werden, beispielsweise über die Drop-in-Funktion.
  • Musik: Hier wird die aktuelle Wiedergabe unterschiedlicher Streaming Dienste angezeigt. (zurück zur Übersicht)

Wie wird Automodus für Alexa aktiviert?

Alexa Automodus aktivieren Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Um den Automodus zu aktivieren, wird ein Smartphone mit installierter Alexa App benötigt. Innerhalb dieser App kann der Automodus aktiviert werden. Der Automodus ist aktuell „noch“ nicht verfügbar. Amazon hat jedoch zugesichert, dass er in den nächsten Wochen bereitsteht. Generell gilt hier zu beachten, dass nicht jedes Smartphone kompatibel ist. Amazon bietet auf seiner Website eine Möglichkeit an, diese Kompatibilität zu überprüfen. (zurück zur Übersicht)

Wie funktioniert der Alexa Sprachassistent fürs Auto?

Um die Funktionalität von Alexa auch im Auto nutzen zu können, wird ein entsprechendes Gerät benötigt. Beispielsweise der Amazon Echo Auto oder Zubehör mit Alexa. Dieses Gerät wird mit dem Auto verbunden, entweder per Bluetooth oder 3,5-Millimeter-Klinkenstecker. Sobald das Gerät bereit ist, kann über das bekannt Aktivierungswort „Alexa“ auf die einzelnen Skills zugegriffen werden. Das Aktivierungswort lässt sich über die Alexa App auch ändern, beispielsweise in Echo usw. (zurück zur Übersicht)

Was kann der Echo im Auto?

Der Amazon Echo Auto bietet dieselbe Funktionalität, die auch von den Amazon Geräten im Smarthome geboten wird.

  1. Musik abspielen; dabei müssen die Skills des jeweiligen Anbieters aktiviert sein
  2. Verkehrslage, Wetter oder Nachrichten abrufen
  3. Navigation
  4. Zugriff auf Amazon Shopping (falls in der App aktiviert)
  5. Erinnerungen erstellen und abrufen
  6. Fragen beantworten (zurück zur Übersicht)

Welche Alexa Skills sind die Besten für das Auto?

Für die Alexa Nutzung im Auto sind unterschiedliche Skills verfügbar, die per Sprachbefehl geöffnet werden können. Der Sprachbefehl lautet in der Regel „Alexa, öffne [Name des Skills].“ Die Skills müssen jedoch aktiviert werden, bevor sie genutzt werden können.

  • Clever-Tanken: Damit können die aktuellen Preise in der Region verglichen werden, abhängig vom jeweiligen Treibstoff.
  • PayByPhone: Mit diesem Skill kann sprachgesteuert ein Parkschein gelöst werden.
  • Staumelder: Bietet Informationen über die aktuelle Verkehrslage.
  • Kennzeichen in Deutschland: Dieser Skill weiß, welcher Ort auf dem Kennzeichen steht.
  • Weitere: Für Alexa sind etliche Skills verfügbar. Über die Amazon-Website können die aktivierten Skills passend ergänzt werden. (zurück zur Übersicht)

Kann der Echo WhatsApp Nachrichten vorlesen?

whatsapp tuningblog.eu  Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Aktuell kann Alexa weder WhatsApp Nachrichten vorlesen noch versenden. Soll während der Fahrt trotzdem einmal eine Nachricht vorgelesen werden, kann der Google-Assistent oder Siri diese Aufgabe übernehmen. (zurück zur Übersicht)

Kann man Alexa im Auto nachrüsten?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um Alexa ins Auto zu holen.

  • Echo Auto: Der Echo Auto ist die einfachste Möglichkeit. Er wird über die App eingerichtet. Die Stromversorgung erfolgt über den 12-Volt-Stecker. Anschließend wird das Gerät entweder per Bluetooth oder mit dem Audiostecker verbunden.
  • Echo Dot: Verfügt das Auto über WLAN, kann auch der Echo Dot Lautsprecher angeschlossen werden. Alternativ können ein mobiler Adapter oder ein mobiler Hotspot per Smartphone zum Einsatz kommen. Der Echo Dot wird nach dem Installationsprozess an das Multimediasystem gekoppelt. Eine Freisprech- oder Navi-Funktion ist in diesem Fall nicht vorhanden.
  • Alexa-Stecker: Der Stecker ist für den Zigarettenanzünder und wird via Bluetooth mit dem Auto verbunden. Mit dieser Variante funktionieren meist auch Navigation und Freisprechfunktion. Geeignet ist dazu beispielsweise das Modell Roav Viva von Anker.
  • Autozubehör: Möglich ist es auch, Autozubehör nachzurüsten, in dem Alexa bereits integriert ist. Beispielsweise ein Autoradio, das bereits eine integrierte Sprachsteuerung dabei hat. Auch Navis sind inzwischen mit Alexa-Sprachsteuerung ausgerüstet (Garmin Drive Smart 65) sowie manche Dashcams (Nextbase GW 422). Von Vorteil ist hier, dass sich das Autozubehör direkt per Sprachbefehl steuern lässt, aufgrund der integrierten Alexa Funktionalität. (zurück zur Übersicht)

Welche Vorteile bietet der Sprachassistent im Auto?

Anstatt Knöpfe zu drücken, über Monitore zu wischen oder per Hand nach Adressen zu suchen, bleiben die Hände am Lenkrad und die Augen auf der Straße. Das ist der größte Vorteil, den der Amazon Echo Auto dem Fahrer bietet. Wie Studien belegen, werden Fahrer durch die Nutzung von Multimediaeinheiten oder das Schreiben von Nachrichten extrem abgelenkt. Diese Ablenkung sorgt dafür, dass die Aufmerksamkeit nicht mehr auf der Straße liegt und somit Unfälle begünstigt werden. Die Sprachsteuerung hingegen erlaubt eine Hands-Free Bedienung. Also eine Form der Bedienung, bei der nicht aktiv auf dem Bildschirm herumgetippt werden muss. Damit erhöht der Sprachassistent im Auto die Sicherheit. Doch nicht nur die Sicherheit steigt, auch der Komfort nimmt zu. Denn über den Amazon Echo Auto können die eigenen Lieblingslieder abgespielt, Termine vereinbart oder Einkäufe getätigt werden. Und das alles während der Fahrt und ohne Ablenkung. (zurück zur Übersicht)

cb no thumbnail Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Tuning Trends 2020/21 – was ist wirklich angesagt?

Tuning Trends 2020 2021 310x165 Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Bootmod3 (bm3) – der einfache Weg, einen BMW zu chippen!

Bootmod3 bm3 Chiptuning BMW erfahrungen 310x165 Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Unplugged Performance verkauft jetzt direkt am Nürburgring!

tesla model s unplugged performance 3 310x165 Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit Alexa jetzt mit neuem Automodus und mehr Funktionen!

Weitere tuningblog Beiträge passend zum Thema


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.