Montag , 19. Februar 2024
Menu

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Lesezeit 9 Min.

Kürzlich aktualisiert am 3. Oktober 2023 um 01:47 Uhr

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

[Update: 03.10.2023] Dieser Beitrag wurde aktualisiert, um neuere Informationen zu berücksichtigen. Wie viel kostet eine professionelle Autoaufbereitung? Eine Frage, die sich sicher schon viele gestellt haben. Wir möchten im folgenden Beitrag das Thema aufgreifen. Die professionelle Autoaufbereitung sorgt für eine schonende, professionelle Reinigung des Autos. Bei dieser werden außerdem Mängel und Schäden überprüft und gegebenenfalls beseitigt. Die Zielsetzung liegt in der Wertsteigerung des Autos. Sie wird auch als Fahrzeugaufbereitung betitel. Doch welche Kosten kommen bei der Autoaufbereitung auf den Kunden zu?

Die Autoaufbereitung

Bei der Autoaufbereitung wird ein Auto optisch und hygienisch möglichst in den Originalzustand zurückversetzt. Eine professionelle Autoaufbereitung setzt spezielle Techniken für die Reinigung ein, führt kleine optische Reparaturen durch und entfernt Gerüche. Blech, Lack und Kunststoffoberflächen werden ausgebessert. Die professionelle Autoaufbereitung wird von Werkstätten durchgeführt. Teilweise können aber auch Autoteile und Innenräume selbst aufbereitet werden. Dies sollte man dies jedoch vom Grad der Verschmutzung und dem Ausmaß der Schäden abhängig machen.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Außenreinigung und Innenreinigung

Bei der professionellen Autoaufbereitung nimmt die Werkstatt die komplette Außenreinigung und Innenraumreinigung des Fahrzeuges vor. Die Außenreinigung umfasst die komplette Reinigung des Fahrzeuges sowie die Pflege von außen. Auch die Aufbereitung vom Lack des Autos sowie die Unterboden- und Motorwäsche gehören dazu. Profis setzen dafür spezielle Werkzeuge und Reinigungsmittel ein. Dazu gehören mitunter eine spezielle Materialpflege und die Versiegelung mit passenden Pflegemitteln. Ein weiterer Aspekt der Autoaufbereitung ist die Innenraumreinigung. Autositze, Teppiche und Polster werden professionell gereinigt. Auch unangenehme Gerüche werden so weitestgehend entfernt. Weiterhin werden Kleinreparaturen bei der Fahrzeugaufbereitung vorgenommen. Kratzer und Schrammen an Polster, Lack, Leder, Kunststoff oder Schreiben werden beseitigt und ausgebessert.

Der Zeitpunkt der Autoaufbereitung

Die Zielsetzung der Autoaufbereitung ist die Wertsteigerung des Autos. Das Auto soll sich anschließend in einem möglichst hochwertigen Zustand befinden. Das Auto bleibt außerdem langfristig sauber und besser erhalten. Bei einem Neuwagen bietet es sich an, das Auto selbst aufzubereiten. Aber auch die professionelle Variante kann sinnvoll sein.

Sinnvoll ist eine Autoaufbereitung, wenn der geplante Verkauf des Autos vor der Tür steht, eine Leasingrückgabe ansteht und damit Abzüge und Kosten vermieden werden können oder ein Gebrauchtwagen gekauft wurde und das Auto optisch und hygienisch aufgewertet werden soll. Auch bei unangenehmen Gerüchen oder Flecken im Auto ist eine Autoaufbereitung sinnvoll, damit der Fahrkomfort verbessert wird. Dazu kommt die Ausbesserung von Kratzern, Schrammen und weiteren Makeln am Fahrzeug. Ein weiterer Punkt ist die Werterhaltung eines historischen Fahrzeuges. Auch hier ist eine regelmäßige Autoaufbereitung empfehlenswert.

Die Grenzen der Autoaufbereitung

Die professionelle Fahrzeugaufbereitung kann das Auto wertbezogen verbessern. Jedoch sind Grenzen gesetzt. Diese Grenzen zeigen sich auf, wenn Ersatzteile oder neue Bezüge mehr Sinn ergeben, als eine Aufbereitung. Befinden sich am Auto tiefe Dellen oder Kratzer oder sind starke Lackschäden vorhanden, macht eine Autoaufbereitung keinen Sinn mehr. Löcher im Sitzpolster, die über 3 cm lang sind, können schlecht ausgebessert werden, ebenso liegen die Grenzen der Autoaufbereitung bei tiefen Kratzern in der Felge oder auch bei Rissen im Armaturenbrett (über 10 cm). Eine Werkstatt kann die entsprechenden Ratschläge geben, ob Ersatzteile für den Wagen notwendig sind. Der Fachmann kann am ehesten die Entscheidung fällen, wann die Autoaufbereitung eingesetzt werden kann und wann Ersatzteile besorgt werden müssen.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Die Kosten der professionellen Autoaufbereitung

Die Kosten der professionellen Autoaufbereitung sind abhängig vom Fahrzeugzustand. Ein weiterer Punkt ist der Arbeitsaufwand, der notwendig ist, um das Auto wieder in einen adäquaten Zustand zu versetzen. Weitere Punkte, welche die Kosten beeinflussen, sind die Reinigung und die Größe des Autos. Bei einer Autowerkstatt liegen die Kosten bei ungefähr 50 EUR pro Stunde. Hier gibt es in der Regel Festpreise für bestimmte Teilbereiche des Fahrzeuges. Jedoch ist nicht immer eine komplette Autoaufbereitung in der Werkstatt notwendig.

Zu den Teilbereichen für die Autoaufbereitung gehören:

  • Die Innenraumreinigung, die Außenreinigung, die Motorreinigung, fehlende Reinigung, die Reinigung des Cockpits und die Lederpflege und -reinigung.

Man sollte sich von vornherein überlegen, welche Bereiche vom Auto gereinigt werden sollen. Soll beispielsweise Nikotingeruch entfernt werden, muss der komplette Innenraum gereinigt werden. Werkstätten bieten oft eine individuell zugeschnittene Reinigungsmöglichkeit an. Die Kosten differenzieren aber je nach Werkstatt. Sie können stark abweichen. Deswegen ist es sinnvoll, verschiedene Angebote von Werkstätten zu vergleichen.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Eine Autoreinigung hat eine unterschiedliche Dauer, je nach Zustand des Autos und gewünschten Teilbereichen, die gereinigt werden sollen. Sind bei der Innenraumreinigung nur Kleinigkeiten auszubessern, wie Kaffeeflecken, ist die Reinigung innerhalb weniger Stunden abgeschlossen. Wird eine komplette Intensivreinigung vorgenommen, bleibt das Auto bis zu 2 Tage in der Werkstatt. Aus diesem Grund sollte man vorher anfragen, wie lange die Reinigung dauern wird.

Tipp: Insekten, Teer oder Harz auf dem Fahrzeug? So wird der Schmutz entfernt!

Versicherungen zahlen die Kosten für die Reinigung und kleine Reparaturen bei der Autoaufbereitung nicht. Die Autoreinigung und -aufbereitung muss der Fahrzeughalter selber zahlen. Bei Reparaturen könnte die Vollkaskoversicherung greifen, jedoch nur, wenn der Schaden selbst verursacht wurde. Ein Beispiel ist ein Parkunfall, bei dem das Auto beschädigt wird. Dann greift die Vollkaskoversicherung für die Fahrzeugreparatur. Werden Schäden am Eigentum anderer verursacht, greift die Kfz-Haftpflichtversicherung. Die Kfz-Haftpflichtversicherung und die Teilkasko, greifen nicht beim Schaden am eigenen Fahrzeug. Soll eine Wertsteigerung des Autos erreicht werden, greift auch die Vollkaskoversicherung nicht.

Die Innenraumreinigung!

Bei der Innenraumreinigung nimmt die Werkstatt die Reinigung von Armaturen, Sitzen und Fußraum vor. Sind Ledersitze vorhanden, können diese mit speziellen Mitteln gepflegt werden. Bei der Innenraumreinigung gibt es die Intensivpflege. Bei ihr wird der gesamte Innenbereich abgesaugt und penibel gereinigt. Gesäubert werden außerdem der Kofferraum, die Fußmatten, das Cockpit, Lüftungsschlitze und Seitenverkleidungen sowie der Dachhimmel. Zudem werden die Scheiben von innen geputzt.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Das Aussagen inklusive des Kofferraums liegt bei ungefähr 10 EUR. Das Entfernen von Hundehaaren kann ca. 25 EUR kosten. Die Polsterreinigung kostet um die 20 bis 50 EUR und die Geruchsneutralisierung liegt in der Regel bei ca. 50 -80 EUR. Die Reinigung von Leder kann bei ungefähr 65 -80 EUR angesetzt werden und die Lederpflege zusätzlich noch einmal bei 25 – 45 EUR. Eine intensive Pflege mit kompletter Innenraumreinigung kostet um 100 – 150 EUR. Die Fahrzeughimmel Reinigung hat einen Kostenfaktor von ungefähr 50 EUR.

Die Außenreinigung!

Bei der Außenreinigung werden Karosserie und Fenster gesäubert. Zudem wird der Autolack gepflegt und die Felgen werden gereinigt. Die Reinigung der Scheiben liegt bei ungefähr 10 EUR. Die Felgenreinigung hat ein Kostenpunkt von ungefähr 20 EUR. Eine Karosserie-Handwäsche kann mit ca. 20 – 40 EUR veranschlagt werden. Eine Cabrio-Verdeck-Reinigung kostet ungefähr 50 – 70 EUR und die Hochglanzpolitur liegt bei ca. 70 bis 90 EUR. Eine komplette Außenaufbereitung kann mit ca. 250 – 400 EUR veranschlagt werden.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Lack und Politur!

Bei der Lackaufbereitung wird das Auto poliert und versiegelt. Die Preise sind abhängig vom Zustand des Autos sowie der Größe. Dazu können weitere Punkte kommen. Kleinere Lackschäden kann man aber durchaus selber beseitigen und ausbessern, um Kosten zu sparen.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Die Motor- Unterbodenreinigung!

Bei der Motorwäsche werden Öl- und Salzrückstände im Motorraum und am Unterboden beseitigt. Dazu kommt die Reinigung von Dreck, Laub und Marderkot. Mitunter ist es notwendig, eine gründliche Reinigung von Motor und Unterboden vorzunehmen. Die Reinigung des Motors sollte immer ein Fachmann übernehmen. Wird sie unsachgemäß durchgeführt, kommt es zu Schäden am Wagen. Deswegen empfehlen auch Hersteller eine professionelle Autoreinigung. Werkstätten nehmen Sie professionell und schonend vor. Der Motor wird von Schmutz, Öl und Fett befreit und der Wert des Autos steigert sich. Eine professionelle Motorreinigung erfolgt mit einem Hochdruckreiniger oder Trockeneis. Mit Trockeneis kann die Motorwäsche bei ungefähr 20 bis 50 EUR liegen. Eine Unterbodenwäsche kostet ungefähr 30 EUR und die Motorwäsche mit dem Hochdruckreiniger liegt bei ca. 40 EUR.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Die Smart-Repair-Reparatur

Der Begriff Smart Repair steht für „Small to Medium Area Techniques“. Es handelt sich dabei um eine Begrifflichkeit für kleinere Reparaturmethoden. Hierbei werden kleine Schäden an neu- und Gebrauchtfahrzeugen beseitigt. Dazu zählen Kratzer im Lack, Dellen in der Tür oder Schrammen an den Alufelgen. Die Kosten sind Schaden-abhängig und Aufwands-abhängig. Die Preise gestalten sich deshalb individuell.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Schrammen in den Alufelgen könnten bis zu ca. 50 EUR je Felge kosten, wenn sie entfernt werden. Das Beseitigen von Kratzern im Lack liegt bei ca. 40 bis 60 EUR. Für die Beseitigung eines Loches im Sitzbezug von Stoffsitzen kann man ca. 50 EUR veranschlagen. Bei Ledersitzen liegt der Preis bei gut 80 EUR. Kunststoff-Reparaturen liegen bei ungefähr 60 EUR und das Ausbessern eines Schadens in der Windschutzscheibe ist mit ca. 80 bis 100 EUR zu veranschlagen.

Profi oder Selfmade?

Wer sein Auto selbst aufbereitet, spart natürlich Kosten. In der Werkstatt liegt der Kostenfaktor dagegen bei ungefähr 50 EUR pro Stunde zzgl. Material. Diesen Aspekt sollte man jedoch berücksichtigen, wenn es um den Zustand des Fahrzeuges geht. Ist es sehr stark verschmutzt und es sind kleine Reparaturen notwendig, bei denen spezielle Reinigungsmittel, Werkzeuge und Expertenwissen gebraucht werden, dann macht eine Werkstatt mehr Sinn. Auch die Motoraufbereitung sollte von einem Profi durchgeführt werden. Handelt es sich nur um kleine Verschmutzungen oder einen Makel, bietet sich die eigene Autoaufbereitung an. Und dazu haben wir schon einige Tutorials verfasst.

Die folgenden Reinigungen kann man in der Regel selbst durchführen

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

FAQ: professionelle Autoaufbereitung:

1. Was sind die allgemeinen Kosten einer professionellen Fahrzeugaufbereitung?

  • Preisspanne: Die Kosten für eine professionelle Autoaufbereitung bewegen sich zwischen 100 und 750 EUR.
  • Innen- vs. Außenreinigung: Erwarten Sie 100-150 EUR für Innenreinigungen und 200-250 EUR für Außenreinigungen.

2. Wie viel Zeit ist für eine professionelle Autoaufbereitung einzuplanen?

  • Innenreinigung: Ein bis zwei Stunden sind für eine professionelle Innenreinigung zu veranschlagen.
  • Komplettaufbereitung: Bei einer umfassenden Aufbereitung können bis zu zwei Tage benötigt werden.

3. Was beinhaltet der Prozess der Fahrzeugaufbereitung?

  • Anwendungsgebiete: Dazu zählen unter anderem Nikotin- und Schimmelentfernung, Beseitigung organischer Verschmutzungen, sowie Reparaturen und Veredelungen verschiedener Materialien und Oberflächen.

4. In welchen Fällen ist eine Autoaufbereitung besonders lohnenswert?

  • Verkauf: Bei Verkaufsvorbereitungen, um den Wert des Fahrzeuges zu steigern und Mängel, wie Beulen oder Kratzer, die den Preis mindern könnten, zu beseitigen.

5. Was ist das potenzielle Einkommen eines selbstständigen Fahrzeugaufbereiters?

  • Einkommen: Das Gehalt eines selbstständigen Fahrzeugaufbereiters kann zwischen 29.000 € und 42.000 € liegen, wobei das Durchschnittsgehalt bei etwa 35.000 € angesiedelt ist.

6. Ist der Beruf des Fahrzeugaufbereiters eine anerkannte Ausbildung?

  • Berufsbild: Der Fahrzeugaufbereiter ist keine eigenständige Ausbildung, sondern eine Weiterbildung, welche eine abgeschlossene Gesellenprüfung in einem relevanten Beruf voraussetzt.

7. Wie genau funktioniert der Prozess der Autoaufbereitung?

  • Prozess: Das Fahrzeug wird durch verschiedene Maßnahmen, wie Reinigung und Reparatur von Lackschäden, in einen nahezu neuwertigen Zustand versetzt.

8. Ist die Fahrzeugaufbereitung als Handwerk zu klassifizieren?

  • Handwerk: Ja, Fahrzeugaufbereitung kann als Handwerk betrachtet werden und wird häufig auch an verschiedenen Fahrzeugtypen durchgeführt.

9. Wie kann man ein Auto selbst aufbereiten?

  • Selbstaufbereitung: Hierbei sind verschiedene Schritte wie die Reinigung von Auto und Felgen, Säuberung der Scheiben, Aufbereitung von Leisten und Türgummis, Reinigung des Innenraums und Pflege des Lacks zu beachten.

Schlussfolgerung

Eine professionelle Autoaufbereitung kann sowohl die Ästhetik als auch den Wert eines Fahrzeuges erheblich steigern. Sie ist insbesondere vor einem Verkauf empfehlenswert, um mögliche Preisreduktionen aufgrund von Mängeln oder Verschmutzungen zu vermeiden.

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Unterbodenverkleidung nachrüsten für Langlebigkeit!

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2021 – die Infos!

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

Darum sind Autos eine der größten Inspirationen im Gaming

Professionelle Autoaufbereitung: Kosten und Ablauf!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

3 Kommentare

  1. Hannes Bartschneider

    Ich möchte eine Fahrzeugaufbereitung durchführen lassen. Besonders die Innenraumreinigung ist mir wichtig. Gut zu wissen, dass Ledersitze speziell gepflegt werden.

  2. Gut zu wissen, dass der Begriff Smart Repair für „Small to Medium Area Techniques“ steht. Das habe ich vorher noch gar nicht gewusst. Mein Auto, das seit Jahren in der Garage stand, möchte ich auch aufbereiten. Für eine professionelle Kfz-Aufbereitung wende ich mich an eine entsprechende Werkstatt.

  3. Wir planen, unser Auto lackieren zu lassen, möglicherweise professionell. Auf jeden Fall muss es zuerst gewaschen werden, und ich habe vor, das auch jemand anderen machen zu lassen. Wir streben einen komplett neuen Look für das Auto an. Wir sind so aufgeregt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert