Sonntag , 14. April 2024
Menu

Was tun bei leuchtender Batterieleuchte während der Fahrt?

Lesezeit 5 Min.

Kürzlich aktualisiert am 2. Oktober 2023 um 12:36 Uhr

Was tun bei leuchtender Batterieleuchte während der Fahrt?

[Update: 02.10.2023] Dieser Beitrag wurde aktualisiert, um neuere Informationen zu berücksichtigen. Auch wenn die Überzahl der Fahrzeuge auf den Straßen noch mit Verbrennungsmotoren angetrieben wird, sind eine Vielzahl an Komponenten elektrisch betrieben. Damit die Systeme alle reibungslos funktionieren, wird durch einen Generator, auch die Lichtmaschine genannt, elektrischer Strom bei laufendem Motor erzeugt. Die Lichtmaschine lädt zudem bei laufendem Motor die Starterbatterie. So ist gesichert, dass auch beim nächsten Startvorgang genug Energie vorhanden ist. Im Armaturenbrett ist bei den Kontrollleuchten auch eine entsprechende Leuchte für die Ladekontrolle verbaut. Leuchtet diese Lampe auch nach dem Starten des Motors weiter, deutet dieses auf ein Problem mit dem Generator hin. Und das kann fatale Folgen haben. Denn in einem solchen Fall erfolgt die Stromversorgung ausschließlich aus der Batterie.

Leuchtende Batterieleuchte finden!

Ist diese irgendwann leer, geht bei aktuellen Fahrzeugen auch der Motor aus. Da auch das Motorsteuergerät mit Strom versorgt werden muss. Ein Leuchten der Ladekontrollleuchte, oder auch Batterieleuchte genannt, kann verschiedene Ursachen haben. Die Ladekontrollleuchte fällt auf. Sie zeigt sich durch das Symbol einer roten Batterie im Kombiinstrument im Armaturenbrett. Ist ein Fehler vorhanden, leuchtet sie rot auf. Im Normalfall leuchtet sie nur rot, wenn die Zündung eingeschaltet ist, der Motor jedoch noch nicht gestartet ist. Dies signalisiert, dass die Stromversorgung der Verbraucher gerade ausschließlich aus der Batterie erfolgt.

Was tun bei leuchtender Batterieleuchte während der Fahrt?

Ursachen einer dauerhaft leuchtenden Ladekontrollleuchte?

Leuchtet die Kontrollleuchte der Batterie dauerhaft, muss in einer Werkstatt ermittelt werden, wo genau der Fehler liegt. In der Regel wird zunächst bei laufendem Motor die Ladespannung der Batterie überprüft. Liegt dieser unter 13 Volt, liegt ein Problem an der Lichtmaschine vor. Folgende Ursachen können dafür verantwortlich sein:

  • Lichtmaschine defekt
  • Defekt am Laderegler oder die Kohlen sind verschlissen
  • Kabel defekt
  • Fehler am Keilriemen/Riemen defekt oder Spannung zu locker

Leuchtet die Ladekontrollleuchte bei laufendem Motor auf, ist eine Weiterfahrt mit Vorsicht zu genießen. Alle Stromverbraucher werden dann nämlich, wie bereits eingangs erwähnt, nur aus der Starterbatterie versorgt. Das kann so weit führen, dass der Motor plötzlich ausgeht, weil die Spannung für das Motorsteuergerät zu gering ist. Aber auch die Benzinpumpe und viele andere Bauteile (zum Beispiel auch die Scheibenwischer) funktionieren nicht mehr korrekt. Und dadurch kann es zu gefährlichen Situationen für einen selbst, aber auch für andere Verkehrsteilnehmer kommen. Zudem steht beim nächsten Startvorgang unter Umständen nicht mehr genug Energie für den Startvorgang zur Verfügung.

Leuchtende Batterieleuchte – Erkennen und Reagieren!

Die Batterieleuchte Auto im Armaturenbrett ist ein entscheidendes Warnsignal für den Zustand des Fahrzeuges. Die Batteriekontrollleuchte, oft durch das Batterie Symbol Auto dargestellt, signalisiert, ob der Generator richtig funktioniert. Wenn die Batterie Anzeige im Auto nach dem Motorstart leuchtet, weist das auf ein Generatorproblem hin. Ein ständiges Leuchten der Batterie Leuchte im Auto kann verschiedene Ursachen haben, darunter ein Defekt der Lichtmaschine oder Probleme mit dem Keilriemen.

Leuchtende Batterieleuchte nicht ignorieren!

Da moderne Fahrzeuge zunehmend elektrische Komponenten nutzen, ist das Ignorieren der Batterie Kontrollleuchte riskant. Ohne Strom vom Generator wird die Energie nur aus der Batterie gezogen, was zu einem plötzlichen Motorausfall führen kann. Ein rechtzeitiges Erkennen des Batterie Zeichens im Auto und eine fachgerechte Überprüfung in der Werkstatt können größere Schäden und Gefahrensituationen im Verkehr verhindern.

FAQ:


1. Was bedeutet es, wenn die Batterieleuchte leuchtet?

Wenn die Batterieleuchte in Ihrem Fahrzeug aufleuchtet, ist dies ein Hinweis darauf, dass es ein Problem mit dem Ladesystem gibt. Es ist ratsam, den Motor laufen zu lassen und eine nahegelegene Kfz-Werkstatt aufzusuchen, um das Problem diagnostizieren und beheben zu lassen.


2. Was sollte man tun, wenn die Ladekontrollleuchte leuchtet?

Die leuchtende Ladekontrollleuchte sollte nicht ignoriert werden, da sie auf ein Problem mit der Stromversorgung hinweisen kann. Es ist ratsam, eine Werkstatt aufzusuchen, um das Problem untersuchen und beheben zu lassen, damit Sie nicht unterwegs liegenbleiben.


3. Was signalisiert die rote Batterieleuchte?

Die rote Batterieleuchte signalisiert, dass die Batterie nicht mehr ausreichend vom Generator geladen wird. Die Ursachen können vielfältig sein, etwa ein Problem mit der Batterie, der Lichtmaschine, dem Spannungsregler oder ein defekter Keilriemen.


4. Wann leuchtet die Generatorkontrollleuchte auf?

Die Generatorkontrollleuchte leuchtet auf, wenn die Stromversorgung nur über die Autobatterie läuft, beispielsweise wenn die Zündung an ist, der Motor jedoch nicht läuft. Sie warnt vor einem möglichen Problem mit der Stromerzeugung im Fahrzeug.


5. Wie erkennt man eine defekte Lichtmaschine?

Eine defekte Lichtmaschine kann durch eine Warnlampe in Form einer Batterie auf dem Armaturenbrett signalisiert werden. Dies bedeutet, dass die Batterie nicht geladen wird und alle elektrischen Geräte auf die Reserve des Akkus zurückgreifen müssen.


6. Wie kann man feststellen, ob die Lichtmaschine defekt ist?

Die Lichtmaschinenspannung sollte zwischen 13,4 und 14,8 Volt liegen. Wenn die Spannung bei laufendem Motor nicht auf diese Werte steigt, kann dies auf einen Defekt der Lichtmaschine hindeuten.


7. Ist der Generator dasselbe wie die Lichtmaschine?

Ja, der Generator wird umgangssprachlich als Lichtmaschine bezeichnet. Seine Hauptaufgaben sind, alle elektrischen Verbraucher im Fahrzeug mit Energie zu versorgen und gleichzeitig die Batterie zu laden.


8. Kann man ein Auto starten, wenn die Lichtmaschine defekt ist?

Es ist möglich, ein Auto zu starten, aber wenn die Lichtmaschine defekt ist, wird die Batterie nicht geladen und das Auto wird nach kurzer Zeit stehen bleiben, da es den notwendigen Strom zum Betrieb nicht erhält.


9. Kann eine defekte Lichtmaschine die Batterie zerstören?

Ja, eine defekte Lichtmaschine kann die Batterie und andere elektrische Komponenten im Fahrzeug beschädigen, besonders wenn sie ohne Batterie betrieben wird. Es ist daher wichtig, die Lichtmaschine bei Anzeichen eines Defekts überprüfen und reparieren zu lassen.


10. Wie äußert sich eine defekte Lichtmaschine akustisch?

Eine defekte Lichtmaschine kann durch Quietschgeräusche oder andere ungewöhnliche Geräusche auffallen. Auch Startschwierigkeiten und eine häufig leere Starterbatterie können auf ein Problem mit der Lichtmaschine hinweisen.

Was tun bei leuchtender Batterieleuchte während der Fahrt?

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um.

Was ist eigentlich eine sogenannte Langhubfederung?

Was tun bei leuchtender Batterieleuchte während der Fahrt?

Häufige Gründe bei einem defekten Scheibenwischer!

Was tun bei leuchtender Batterieleuchte während der Fahrt?

Das Mischungsverhältnis richtig berechnen: Öl-Rechner!

Was tun bei leuchtender Batterieleuchte während der Fahrt?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert