Die Bremsen des Autos selbst entlüften!

de Deutsch

Bremsenkuehlungskit Ankerplatten BMW Audi VW Porsche Tuning Corvette

Die Bremsen des Autos funktionieren nicht mehr ordnungsgemäß und müssen entlüftet werden? Sie haben das Gefühl, dass sich das Bremspedal schwammig anfühlt? Beim Überprüfen der Bremsflüssigkeit stellen Sie fest, dass der Flüssigkeitsstand zu niedrig ist? Wenn der Flüssigkeitsstand im Hauptbremszylinder zu niedrig ist, können sich Luftbläschen bilden, die die Bremskraft erheblich beeinträchtigen. Bitten Sie jemanden, sich das Problem so schnell wie möglich anzusehen. Das Entfernen der Luftbläschen stellt die volle Bremskraft der hydraulischen Bremsen wieder her. Hier ist eine kurze Anleitung, wie Sie Ihre Bremsen selbst richtig entlüften.

Was Sie benötigen!

  • einen Helfer
  • einen Schraubenschlüssel
  • 1 x Abstandshalter für Bremspedal ca.2×10 cm
  • 2 x Dosen je 240 ml Bremsflüssigkeit
  • eine Bratenspritze
  • einen transparenten Plastikschlauch
  • eine transparente Plastikflasche

Bremsanlage Entlueften Bremse 2

Wie fange ich an!

Sie sehen im Motorraum einen hellen Behälter mit einer schwarzen Kappe, das ist der Behälter des Hauptbremszylinders. Entfernen Sie den Deckel. Mithilfe einer alten Bratenspritze (Absaugspritze) können Sie nun die Flüssigkeit absaugen. Versuchen Sie so viel als möglich von der alten Flüssigkeit abzusaugen, die zunehmend immer dunkler wird. Es ist danach wichtig, den Bremsflüssigkeitsbehälter und seinen Deckel mit einem sauberen fusselfreien Tuch von allen Rückständen zu reinigen. Verwenden Sie Bremsflüssigkeit nicht in der Nähe von lackierten Oberflächen, da sie diese zerstören können. Füllen Sie den Hauptbremszylinder mit neuer Bremsflüssigkeit. Setzen Sie den Deckel wieder auf, sobald Sie fertig sind. Betätigen Sie das Bremspedal mit ca. 15 Pumpstößen. Dann das Entlüftungsventil lösen. Verwenden Sie ein Werkzeug, das in die Entlüftungsschraube passt, wie einen Ringschlüssel, aber halten Sie sie vorerst geschlossen. Tipp: Wenn Sie die Entlüftungsschraube am Vortag etwas schmieren, lässt sie sich leichter lösen.

Stecken Sie jetzt ein Stück transparenten Plastikschlauch (Silikon/Aquariumschläuche funktionieren gut) auf die Entlüftungsschraube. Das andere Ende des Schlauches hängen Sie in eine transparente Plastikflasche. Sie sollten diese Flasche vorher mit ca. 3-6 cm Bremsflüssigkeit füllen. Damit vermeiden Sie, dass eventuell Luft in den Bremszylinder zurück gesaugt wird. Wenn Sie mit der Entlüftung beginnen, legen Sie den Abstandshalter unter das Bremspedal, damit es nicht zu weit nach unten gedrückt werden kann. Jetzt können Sie den Deckel wieder auf den Behälter setzen. Nun benötigen Sie jemanden, der Ihnen hilft. Lassen Sie die Person im Auto sitzen und das Bremspedal langsam mit gleichmäßigem Druck drücken und halten. Die Person sollte unten rufen, wenn das Bremspedal so weit unten wie möglich ist. Dabei sollte die Person aber nicht zu viel Kraft aufwenden. Beginnen Sie mit dem Rad hinten rechts, setzen Sie den Schlauch an die entsprechende Entlüftungsschraube an und drehen Sie diese eine halbe Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn. Luftblasen und alte Bremsflüssigkeit erscheinen im Schlauch, der mit der Flasche verbunden ist, kommt keine Flüssigkeit mehr, schließen Sie das Ventil.

Sagen Sie ihren Helfer im Fahrzeug, dass das Bremspedal absackt, wenn sie mit der Entlüftung beginnen. Der Helfer sollte jetzt seinen Fuß vom Pedal nehmen. Das Pedal bewegt sich nach oben. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis die Bremsflüssigkeit transparent wird. Immer wenn das Bremspedal fünfmal gedrückt wird, kann wieder Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden. Lassen Sie Ihren Helfer laut zählen, während er das Pedal drückt. Anschließend ziehen Sie die Entlüftungsschraube wieder fest. Diese Schritte wiederholen Sie nun an allen Rädern (Rad hinten links, Rad vorne rechts, Rad vorne links). Wenn die Bremsanlage über alle Ventile entlüftet wurde, sind sie fertig.

Bremsanlage Entlueften Bremse

Das Arbeiten zu zweit ist ratsam und kann ungewollte Fehler vermeiden. Vier Augen sehen nämlich mehr als zwei. Und sollte etwas schiefgehen und man hat sich verletzt, ist eine helfende Hand förderlich. Auch das Reichen von Werkzeug und anderen benötigten Utensilien könnte die Arbeit erleichtern. Man hat aber nicht immer einen Helfer an der Hand. Dann empfiehlt sich ein „stahlbus Entlüftungssystem“, welches das Problem behebt, wo es entsteht. Nämlich am Gewinde der Entlüftungsbohrung.

Hier noch einige Tipps:

  • Sie sollten immer mit dem Rad beginnen, das am weitesten vom Hauptbremszylinder entfernt ist.
  • Nutzen Sie immer einen passenden Schraubenschlüssel.
  • Die Entlüftungsschrauben können manchmal sehr festsitzen.
  • Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie sich von einem Fachmann helfen.
  • Es gibt schon für 5 Euro komplette Bremsenentlüftungssets, die sie benutzen können.
  • Es gibt Fahrzeuge, die ein spezielles Entlüftungsverfahren aufgrund ihrer verschiedenen Ventile und Systeme benötigen. Um Schäden oder Probleme an Ihrem Bremssystem zu vermeiden, sollten Sie, bevor Sie Hand an Ihr Bremssystem anlegen, einen Fachmann zurate ziehen.
  • Der Umgang mit Bremsflüssigkeit ist nicht ungefährlich. Sie sollten diese möglichst nicht in die Augen bekommen.
  • Bremsflüssigkeit ist immer in geeigneten Behältnissen aufzufangen und angemessen zu recyceln.
  • Verwenden Sie immer die Bremsflüssigkeit, die der Hersteller für Ihr Auto empfiehlt. Falsche Bremsflüssigkeit z.B. Verwechslung mit Motoröl kann verheerende Folgen für die Funktion Ihrer Bremsanlage haben.

Am Schluss wäre noch zu sagen: „Bremsanlagen sind lebenswichtig!“, für Sie und Ihre Mitmenschen. Ein gesundes Selbstvertrauen ist zwar positiv zu bewerten, ersetzt aber auf keinen Fall Fachkompetenz oder den Rat eines Profis.

Stahlbus Konstruktion Entlueftungsventil
Bild: Stahlbus®

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

In dieser tuningblog-Kategorie gibt es Ratgeber und Anleitungen rund um gängige Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts. Unsere Beiträge erklären auf einfache Art und Weise häufig vorkommende Defekte und die entsprechenden Reparaturen und erläutern auch, wie sich die ersten Anzeichen eines Defekts bemerkbar machen. Meist haben wir in unseren Reparaturanleitungen auch erste Anhaltspunkte zu den ungefähren Kosten der anstehenden Reparatur aufgeführt. Das Ziel unserer Unterkategorie „Autoreparatur Ratgeber“ ist es, mit ersten Tipps einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu schaffen. Das erspart eventuell eine langwierige Fehlersuche und kleine Dinge können vielleicht direkt in Eigenregie erledigt werden. Gleiches gilt natürlich für den Anbau von Zubehör- /Tuning-Parts. Auch hier möchten wir mit Anleitungen und Tipps bei der Umsetzung helfen. Dazu haben noch viele andere Beiträge auf Lager. Folgend ein Auszug der letzten und HIER gibt es alle bisherigen Anleitungen:

Dem Auto selbst eine neue Lackierung verpassen!

Auto lackieren selbst lackieren teile abkleben e1627551947804 310x165 Dem Auto selbst eine neue Lackierung verpassen!

So lassen sich Kunststoffteile am Auto reinigen!

Getraenkehalter dreckig reinigen Auto Interieur 310x165 So lassen sich Kunststoffteile am Auto reinigen!

Reparatur eines Handschuhfachs, das sich nicht öffnen lässt!

handschuhfach oeffnet nicht schliesst klemmt e1645880023304 310x165 Reparatur eines Handschuhfachs, das sich nicht öffnen lässt!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.