Dienstag , 21. September 2021
Tipps

85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring

Lesezeit ca. 5 Minuten

7b6e8829 0f50 8f01 e566 6d1def4272cd 85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring

Der Dörr Group Day bietet ein ganz besonderes Flair, eine sportliche Kombination aus Fahrevent auf der Rennstrecke für Supersportwagen, einer Autoshow mit den neuesten Modellen und einem exklusiven und zugleich bodenständigem Lifestyle. Motorsport ist die DNA der Dörr Group, dem mittlerweile vielfältigsten und größten Supersportwagenhändler Deutschlands. Im zehnten Jahr seiner Geschichte kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main acht Marken, ein Gebrauchtwagenzentrum für Supersportwagen, ein Motorsport-Team und fünf Standorte in ganz Deutschland vereinen. Am Wochenende traf sich das Team Dörr mit 250 Gästen in Hockenheim.

85.000 PS beim Dörr Group Day

Das Highlight des Tages war eindeutig der „Hero Drive“, bei dem 130 Supersportwagen gemeinsame Runden auf dem Hockheimring drehten. Allen voran die Hypercars von Pagani und Bugatti, gefolgt von McLaren, Lamborghini und Aston Martin. Nicht zu vergessen Singer, Dallara und Rennfahrzeuge von Dörr Motorsport. Gefolgt von einer großen Entourage an Dörr-Group-Kundenfahrzeugen. Die Modelle beim Dörr Group Day lasen sich wie das Who is Who der Supersports: Pagani Huayra Roadster BC, Bugatti Chiron Super Sport, McLaren Elva, Lamborghini Scv12, Aston Martin DB5 und GT4-Rennwagen des eigenen Teams Dörr Motorsport waren nur eine kleine Auswahl, die der mittlerweile markenvielfältigste Supersportwagenhändler Deutschlands auf dem Hockenheimring auffuhr. Insgesamt wurden gleichzeitig 85.000 PS auf der Strecke bewegt. Mit 130 Hypercars und Supersportwagen waren es sogar 30 mehr als im vergangenen Jahr.

Ich bin sehr glücklich, hier zu sein und diese Markenvielfalt selbst zu erleben, vor allem mit welcher Leidenschaft der Dörr Group Day umgesetzt wird, in den Boxen und natürlich auf der Rennstrecke“, erzählt der Gründer von Pagani, Horacio Pagani, der das zweite Jahr in Folge persönlich vor Ort ist. „Es dreht sich hier alles rund um Passion für schöne Fahrzeuge. Es ist wunderbar, Menschen, die diese Liebe für Autos teilen, endlich auch wieder bei so einem schönen Event zu treffen.

Zudem konnten sich die 250 Gäste in einem Lamborghini-Handlingparcours und einem Slalomparcours von Kart Republic beweisen. Die eigene Werkstatt der Dörr Group auf dem Hockenheimring sorgte für den perfekten Service. Zudem erlebten die Kundinnen und Kunden die Europapremiere des Dallara EXP, eine Weiterentwicklung des Dallara Stradale, FIA-homologiert und mit 40 Prozent mehr Downforce. Die Vorstellung sollte klar beim Dörr Group Day umgesetzt werden.

Wir haben hier so viele Marken, von denen jede anders und einzigartig ist. Das ist so wichtig für mich, denn hier haben wir die Möglichkeit, unsere DNA am besten zu erklären“, berichtet Andrea Pontremoli, CEO von Dallara. „Die Besucher hier kennen sich aus. Es ist ein perfektes Event, um das direkte Feedback von Menschen zu bekommen, die verstehen, was ein Rennfahrzeug ausmacht.

In seinen Rollen als CEO von Lamborghini und Bugatti genoß Stephan Winkelmann eine Führung mit Rainer Dörr, dem Gründer und Inhaber der Dörr Group. Zusammen mit seiner Frau und Mitglied der Geschäftsleitung, Evelyn Dörr, schaffte der Unternehmer erneut eine Steigerung zum Vorjahr. Und so erlebt der Dörr Group Day jedes Jahr neue Superlativen und Lifetime-Moments.

Die Kundinnen und Kunden konnten geführt oder allein fahren, mit Instruktor oder in der Gruppe, genauso aber auch durch die Markenwelt der Dörr Group in rund zwölf Boxen und bei hochwertigen Partnern der Dörr Group flanieren: BAC, Ducati, Lengers Yachten, SIGNal Design, Prime Time Fitness, E-Aviation, Seductive Pants, Nürnberger Leasing, BUMAT, Pirelli, Japanträume und der McLaren Owners Club.

Ich freue mich sehr, weil ich heute nur glückliche Gesichter sehe. Unsere Kundinnen und Kunden nehmen das sehr gerne an, sie teilen unsere DNA und genießen Herzrasen mit uns“, so Rainer Dörr. „Was wir hier aufgebaut haben, ist in Deutschland einzigartig.

Die Dörr Group hat allen Grund zu feiern, denn das alles haben Rainer Dörr und sein Team in gerade mal zehn Jahren auf die Beine gestellt: Acht Marken an fünf Standorten, ein eigenes Motorsport-Team und ein Gebrauchtwagenzentrum für Supersportwagen am Hockenheimring, dem Home of Speed der Dörr Group.

42dad9d6 b0fe 1233 c1fd 9ef9e8c3a2ea 85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring
Familiensache:
Der Dörr Group Day ist Robin, Ben, Rainer, Evelyn und Phil Dörr (v.l.n.r.) eine Herzensangelegenheit. Alle sind im Unternehmen integriert und entweder im Office oder auf der Rennstrecke im Einsatz.

Allein die Fahrzeugmenge heute beim Dörr Group Day beeindruckt mich sehr. Es ist alles sehr entspannt und die Kundinnen und Kunden genießen einfach die Atmosphäre“, freut sich Evelyn Dörr. „Ich wünsche mir, dass alle mit einem Grinsen nach Hause fahren und dass die vielen Eindrücke, die wir haben, noch lange nachwirken.

Auch der achte Dörr Group Day wurde allein mit dem Engagement des Team Dörr umgesetzt, das sich bereits jetzt an die Planungen für die neunte Ausgabe macht. Und die wird noch mehr Herzrasen bereiten. Fotocredit: Robert Hoernig / Thomas Suer

52fe7baa 9e12 4ff5 aab5 1e87b3df98df 85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Torsionssteifigkeit beim Fahrzeug erhöhen? So gehts!

Torsionssteifigkeit Karosserie Versteifen Tuning 2 e1624952247358 310x165 85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring

Toyota GR Heritage Parts Projekt produziert mehr Teile!

Gazoo Toyota GR Heritage Parts Revival Parts Tuning 1 310x165 85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring

Motor überhitzt: Ursachen, Folgen – was beachten und tun!?

Motor ueberhitzt waehrend fahrt ursachen schaden1 e1624965222853 310x165 85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 85.000 PS beim Dörr Group Day gemeinsam auf dem Hockenheimring

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.