Dienstag , 28. September 2021
Tipps

DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Lesezeit ca. 8 Minuten

Diesel Partikelfilter Reinigung Regeneration DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Ein neuer Dieselpartikelfilter ist eine teure Angelegenheit. Ein Wechsel des Dieselpartikelfilters (Partikelfilter, Rußfilter, Rußpartikelfilter, Dieselpartikelfilter, DPF oder remanufactured DPF – Bezeichnungen gibt es so einige) ist in der Regel dann nötig, wenn dieser voll ist. Das wird meistens durch das Aufleuchten einer gelben Lampe in Form eines Filter oder spätestens mit der Motorkontrollleuchte (MKL) im Cockpit angezeigt. Streng genommen sollte es hierzu aber gar nicht erst kommen, denn die Hersteller geben an, dass sich die Filter der Fahrzeuge selbst regenerieren und somit nicht gewartet werden müssen. Eigentlich stimmt das auch: Sind Sie ein paar hundert Kilometer gefahren (die Abstände können je nach Hersteller und konkretem Modell variieren), wird durch das Motormanagement eine vom Fahrer unbemerkte Filterregeneration eingeleitet. Bei einer solchen Regeneration kommt es dazu, dass die Rußablagerungen durch die hohen Temperaturen der Abgase verbrannt werden und der DPF somit von den Ablagerungen befreit wird. Mehr zum konkreten Ablauf gibt es in unserem Beitrag „Wie oft brennt der Partikelfilter frei? Kann ich das auch manuell?„.

Partikelfilter Reinigen: Übersicht

Sprungmarken tuningblog webseite DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?Wer sich nur für ganz bestimmte Bereiche rund um das Thema Partikelfilter Reinigen interessiert, der kann sich mit den folgenden Sprungmarken direkt zum gewünschten Thema mit nur einem Klick navigieren. Und genauso schnell kommt man mit nur einem Klick vom ausgewählten Menüpunkt auch wieder zu dieser Übersicht zurück. Wir empfehlen aber unseren Lesern immer den kompletten Beitrag durchzulesen. Einige Menüpunkte sind nämlich erst dann wirklich nachvollziehbar und verständlich, wenn der vollständige Info-Beitrag gelesen wurde.

  1. Kurzstrecken schaden dem DPF
  2. DPF nach ca. 120 – 200 tkm voll
  3. Folgen mit einem vollen DPF?
  4. Reinigung statt Austausch – Geld sparen
  5. Welche Verfahren werden zur Reinigung angewendet?
  6. Hersteller empfehlen, Reinigung unterlassen
  7. Reinigen ist eine durchaus effektive Methode
  8. Regenerationsfahrt wie durchführen?
  9. Vollen Partikelfilter selbst Reinigen/Regenerieren?
  10. Vor- und Nachteile von Reinigungsmitteln
  11. OEM Austauschteile als Alternative?
  12. Tutorials zur Reinigung vom DPF

Kurzstrecken schaden dem DPF

Diesel Partikelfilter Reinigung Regeneration Stadtverkehr e1604490768867 DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Wenn Sie Ihr Fahrzeug jedoch nur für Kurzstrecken nutzen, kann die für die Verbrennung benötigte Hitze nicht oder zumindest nur sehr kurz aufgebaut werden, was letztendlich dazu führt, dass die Regeneration nicht korrekt durchgeführt werden kann und der Filter immer voller wird. Hier ist es dann nötig, dass Sie das Fahrzeug über eine längere Distanz bewegen, sodass der Filter Freigefahren werden kann – vorausgesetzt der Filter ist lediglich mit Ruß gefüllt. Mit einer sogenannten Regenerationsfahrt über Landstraßen und Autobahnen wird das „Freibrennen“ gewährleistet. Wenn der Filter nun aber voll ist und tatsächlich ausgetauscht werden muss, dann ist das sehr ärgerlich. Denn leider handelt es sich hierbei um eine sehr kostspielige Sache, die je nach Fahrzeug mit bis zu 3000 Euro zu Buche schlagen kann. Wenn Sie hier gerne Geld sparen möchten, stellt vielleicht die Reinigung des Filters eine willkommene Alternative für Sie dar. (zurück zur Übersicht)

DPF nach ca. 120 – 200 tkm voll

Diesel Partikelfilter Reinigung Regeneration voll DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Das Problematische an der Sache ist, während dem Prozess entsteht im Zuge der Verbrennung auch immer ein wenig Asche, welche dem Filter im Gegensatz zu einfachem Ruß um ein Vielfaches mehr schadet. Das liegt daran, dass Asche nicht einfach verbrannt werden kann und der Filter in diesem Fall auch nicht freigefahren werden kann. Eben jene Asche setzt sich dann leider im geschlossenen Filtersystem in den Kanälen ab und verstopft diese nach und nach. Eine Faustformel besagt, dass auf ca. 1000 Liter Dieselkraftstoff in etwa 6 Gramm Asche kommen. Durch diese entstehende Asche verstopfen die Waben und dem Fahrer wird empfohlen, weiterzufahren um den Filter frei zu fahren. Jedoch erreicht der Filter bezüglich seiner Kapazität irgendwann sein Limit. Dies ist nach ungefähr 120.000 bis 200.000 Kilometern der Fall – mit Spielraum nach oben und unten. (zurück zur Übersicht)

Folgen mit einem vollen DPF?

Diesel Partikelfilter Reinigung Kontrollleuchte 1 DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Folgen eines verstopften Filters können beispielsweise ein erhöhter Abgasgegendruck sein, was in einem höheren Kraftstoffverbrauch und Leistungseinbrüchen resultieren kann. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Defekt vom Turbolader oder sogar zu einem schweren Motorschaden kommen. In der Regel verhindert das die Elektronik des Motors, indem sie in ein Notlaufprogramm schaltet. Ist dies der Fall, sind Sie quasi dazu gezwungen, eine Werkstatt aufzusuchen. Hier besteht mittels Diagnosetool eventuell noch die Möglichkeit den Filter manuell freizubrennen. In der Regel sorgt das aber nur für einen Aufschub von wenigen Kilometern oder es ist überhaupt nicht möglich. Seitens der Hersteller gilt die Empfehlung, dass der Filter ausgetauscht werden sollte, weil er zu stark verschmutzt ist. Aber wie bereits erwähnt ist das eine sehr teure Angelegenheit. (zurück zur Übersicht)

Reinigung statt Austausch – Geld sparen

Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihren Dieselpartikelfilter nicht zwingend austauschen lassen müssen, da der Filter in der Regel auch einfach gereinigt werden kann – und das laut diversen Anbietern mit bis zu 98 Prozent. Auch die Kosten sind definitiv ein Grund, über eine solche Reinigung nachzudenken: Säuberung und Versand kosten meist nicht mehr als 300 – 500 Euro, plus eventuell anfallende Kosten für den Ein- und für den Ausbau bzw. das Anlernen des Filters. Eine solche Reinigung dauert im Normalfall 1 bis 3 Tage. (zurück zur Übersicht)

Welche Verfahren werden zur Reinigung angewendet?

Die Verfahren, die die Anbieter für die Reinigung des Filters verwenden, sind unterschiedlich.

  • Manche Firmen wiegen den Filter exakt, unterziehen ihn dann einer Vorbehandlung und Reinigen ihn anschließend. Ist dieser Prozess durchlaufen, ist lediglich ein feiner heller Staub übrig, der sich im Gegensatz zur Asche ohne irgendwelche Probleme entfernen lässt. Um den Erfolg der Reinigung zu überprüfen, wird der Filter am Ende der Behandlung noch einmal gewogen um die Differenz zu ermitteln. Aber es gibt noch eine andere Möglichkeit.
  • Der Filter kann auch mittels einem speziellen mechanisch-thermischen Verfahren, mit dem er gereinigt werden kann, ohne dass das Gehäuse des Filters geöffnet werden muss, regeneriert werden. Hier scheiden sich aber etwas die Geister. Manche sind der Überzeugung, dass das effektive Säubern des Filters nur ordnungsgemäß erfolgen kann, wenn das Gehäuse geöffnet wird. Angeblich werden nur auf diese Art und Weise die Kanäle optimal von der Asche befreit. Andere Anbieter widersprechen dem!
  • Und auch Druckluft kann angewendet werden. Man benutzt die Druckluft, um die Filter zu reinigen. Dazu wird dem System kurze Zeit trinkbares Aerosol beigefügt. Es reagiert mit der Oberfläche des Filters, und entfernt die restlichen Schmutzpartikel. Diese Art der DPF-Reinigung ist besonders schnell und kann nur wenige Minuten dauern. Einen Tipp, welche Mehtode die Beste ist, können wir an dieser Stelle NICHT geben. Hierzu sollte man am besten die Erfahrungswerte in diversen Autoforen studieren. (zurück zur Übersicht)

Hersteller empfehlen, Reinigung unterlassen

Umfragen zufolge sind die Fahrzeughersteller der Reinigung des Filters gegenüber eher negativ eingestellt und raten von dieser ab. Des Weiteren besteht das Risiko, dass durch die Reinigung entstandene Schäden zu einem Verlust der Garantie führen können. Jedoch ist eine Fahrzeuggarantie bei einem vollen Filter in der Regel sowieso schon abgelaufen. Und wir sind der Meinung, dass der Hintergrund sogar eher im Bereich der Marktwirtschaft zu suchen ist. Kann man einen neuen DPF Filter verkaufen so verdienen die Hersteller im Gegensatz zur Reinigung daran. (zurück zur Übersicht)

Reinigen ist eine durchaus effektive Methode

Grundsätzlich gilt, die Filterreinigung ist eine durchaus plausible Methode um Kosten zu sparen, sofern sie ordnungsgemäß durchgeführt wird. Und wenn kein neues Bauteil produziert werden muss, spart das neben dem Geldbeutel übrigens auch die Umwelt. (zurück zur Übersicht)

Regenerationsfahrt wie durchführen?

Diesel Partikelfilter Reinigung Drehzahl Regenerationsfahrt 1 DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Ein Dieselauto mit einem Rußpartikelfilter wird bei einer Fahrt über einige Kilometer über Landstraßen oder die Autobahn in der Regel richtig „freigebrannt“. Der Rußfilter muss von Zeit zu Zeit auf eine erhöhte Temperatur gebracht werden. Die sogenannte Regenerationsfahrt kann dabei helfen. Und dazu muss man auch nicht Rasen. Man sollte nur darauf achten, den Wagen vermehrt im mittleren Drehzahlbereich einige Kilometer zu bewegen. Die nötigen Temperaturen von 500 bis 600 Grad im Abgassystem werden dann problemlos erreicht. (zurück zur Übersicht)

Vollen Partikelfilter selbst Reinigen/Regenerieren?

Auch das ist möglich. Benötigt wird dazu passendes KFZ-Spezialwerkzeug, Standardwerkzeug und ein Reinigungsmittel für Rußpartikelfilter. Allerdings sollten nur versierte Schrauber die Reinigung des Rußpartikelfilters selbst durchführen. Der Ablauf:

  1. Abgasanlage erkalten lassen um Spannungsrisse beim Einfüllen vom Mittel zu vermeiden
  2. Rußpartikelfilter ausbauen. Auch alle Sensoren Entfernen.
  3. Schlauch vom Reinigungsmittel in die Öffnung vom Partikelfilter einführen
  4. Reinigungsmittel einfüllen. Dazu Dose gut schütteln. Im 5-10 Sekunden Takt für jeweils 5 Sekunden das Mittel in den Filter sprühen (kann je nach Anbieter variieren). Während des Sprühens die Sonde drehen, damit das Reinigungsmittel überall ankommt. Vorgang wiederholen bis die Dose entleert ist.
  5. Sensoren wieder reindrehen
  6. Lernwerte zurücksetzen. Damit die Sonden wissen, dass der Rußfilter jetzt leer ist
  7. Mit Diagnosegerät die Lernwerte zurücksetzen (Regeneration eventuell manuell starten)
  8. Regeneration und Probefahrt. Zu Beginn das Auto 15 Minuten lang mit laufendem Motor im Freien stehen lassen. Dann ca. eine halbe Stunde lang mit erhöhter Geschwindigkeit/Drehzahl auf der Autobahn fahren. (zurück zur Übersicht)

Diesel Partikelfilter Reinigung Drehzahl Reiniger DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Vor- und Nachteile von Reinigungsmitteln

 (zurück zur Übersicht)

Nachteile

Keine Langzeitprognose

Ruß geht, Asche bleibt

Chemikalien können Filter
schaden

Vorteile

DIY Verfahren möglich

schnell erledigt

Günstiger als alle anderen#
Verfahren

OEM Austauschteile als Alternative?

Bei dieser Methode steht das Fahrzeug nur für den kurzen Zeitraum des Aus- und Einbaus nicht zur Verfügung. Der alte Filter wird ausgebaut und eine aufbereiteter und generalüberholter Original-Rußfilter wieder eingebaut. Man muss natürlich darauf achten, dass der remanufactured Dieselpartikelfilter im Fahrzeug eingebaut werden darf ohne, dass die Betriebserlaubnis erlischt. Der Anbieter muss gewährleisten, dass das Durchströmungsverhalten des gereinigten Filters dem eines neuen Dieselpartikelfilters entspricht. Eine Möglichkeit ist ein Nachweis das nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 1400 Zertifikat gearbeitet wird. Somit ist ein Reinigungsverfahren angewendet, dass das Durchströmungsverhalten von gebrauchten Filtern, zu vergleichbarer Qualität von Neufiltern, herstellt. (zurück zur Übersicht)

Tutorials zur Reinigung vom DPF

 (zurück zur Übersicht)

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Bremsscheiben Abdrehen! Wann darf man das noch?

Bremsscheiben abdrehen ueberdrehen rost e1604479405156 310x165 DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Defekte, Symptome und Reinigung der Einspritzdüsen!

Einspritzduesen Defekt Auto Tuning e1604407571412 310x165 DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Symptome, Ursachen und Kosten einer kaputten Lambdasonde!

Lambdasonde Regelsonde Diagnose Sonde defekt e1604316780697 310x165 DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 DPF: Kann man den Partikelfilter Reinigen/Regenerieren?

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.