Volle Kanne Power – das Fahrzeug als Dragsterumbau!

de Deutsch

Top Fuel Dragster Im Lamborghini

Dragster sind aus dem Drag Race bekannt und sind dementsprechend auf Beschleunigung ausgelegt. Ein Dragster weist hohe PS-Zahlen auf und wird auch in Deutschland für Speed-Rennen eingesetzt. Drag Racing wird auch als Beschleunigungsrennen bezeichnet und die Fahrzeuge sind entsprechend modifiziert. Welche hohen PS-Zahlen die Autos aufweisen können und was ein Dragster Umbau am Auto bedeutet, dass wird nachfolgend erläutert.

hohe PS-Zahlen gewünscht

Video Vollkommen Unnormal 1970er

Dragster besitzen hohe PS-Zahlen, um einem Beschleunigungsrennen gerecht werden zu können. Die enorme KW- und PS-Leistung kann bei einigen Tausenden liegen. Die Antriebsräder der Dragster sind breiter als bei anderen Rennwagen. Wenn Dragster in entsprechenden Beschleunigungsrennen fahren, dann wird zumeist eine Viertelmeile Zeit gefahren. Diese Renndistanz entspricht 402,34 Metern. Die Dragster fahren auf dem sogenannten Drag Strip.

woher kommt das Rennen, welche Motoren?

Dragster Dragsterumbau

Das Rennen kommt ursprünglich aus den USA und die Dragster fahren auch in Europa in Profiklassen. In der Tuningszene sind Dragster-Rennen nicht unbekannt. Es werden sogenannte Stockblock-Motoren in den Profiklassen zum Antrieb der Dragster genutzt. Wer die altbewährten Achtzylinder-OHV-Varianten nutzen möchte, die eine untenliegende Nockenwelle besitzen, der sollte wissen, dass diese in den Profiklassen nur erlaubt sind, wenn sie in Muscle Cars oder andere amerikanische Sportwagen der 60er Jahre und 70er Jahre eingebaut wurden. Dazu gibt es aber auch noch Varianten mit Flugzeugturbinen. Die Motoren der Dragster sollten ein hohes Drehmoment, auch bei niedrigen Drehzahlen besitzen. Deswegen sind die Motoren langhubig und nicht, wie bei anderen Rennmotoren, kurzhubig ausgelegt. Der Hubraum kann bei solchen Saugmotoren mehr als 14 Liter betragen. Die aufgeladenen Varianten besitzen einen Hubraum von ungefähr 8 Litern. Es werden Drehmomente von bis zu 9.000 U/min erzeugt. Normale Kraftstoffe reichen nicht aus, um solche Leistungen zu erzielen. Häufig werden Nitromethan oder Methanol als Kraftstoffe beim Beschleunigungsrennen genutzt.

Umbau zum Dragster – was gilt es zu beachten?

Dragster Dragsterumbau 2

Häufig werden bereits PS-starke Autos zu Dragster-Fahrzeugen umgebaut. Es gibt aber auch Bastler, die Kleinwagen, Vans, Busse oder sogar LKW zum Dragster umbauen. Generell ist es ratsam, den Dragster Umbau eines Autos vom Spezialisten durchführen zu lassen. Die Autos eignen sich umgebaut zum Fahren in einem Beschleunigungsrennen, sind aber nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Die rechtliche Komponente sollte vor dem Umbau geklärt werden. Tuning Werkstätten, die sich auf einen Dragster-Umbau spezialisiert haben, sind die richtigen Ansprechpartner. Die Autos müssen umfangreich umgebaut werden, um zu einem Dragster zu werden. Die Fahrzeuge müssen zudem die enormen Geschwindigkeiten nach dem Umbau aushalten. Erfahrene bzw. spezialisierte Tuner, wissen, worauf es beim Beschleunigungsrennen ankommt und können für einen entsprechenden Umbau eines Fahrzeuges zu einem Dragster sorgen. Und sie wissen auch welche rechtlichen Gegebenheiten (Drag Racing Reglement) erfüllt werden müssen.

Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Thema/Begriff Dragsterumbau (weitere Bezeichnungen/Stichworte: Dragsterumrüstung) aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind, kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert, wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Sportbremsbeläge gehören zur neuen Bremse dazu!

Sportbremsbeläge Bremsklötzer Rennstrecke 3 e1576587563546 310x165 Sportbremsbeläge gehören zur neuen Bremse dazu!

Mit dem Fahrzeug Geld verdienen – die Autowerbung!

450 PS AUDI RS1 A1 GB quattro Widebody Tuning 2019 2 1 310x165 Mit dem Fahrzeug Geld verdienen die Autowerbung!

Sicherheitstechnik und Komfort – Regensensor nachrüsten

Regensensor Regenassistenzsystem nachrüsten e1576585175316 310x165 Sicherheitstechnik und Komfort Regensensor nachrüsten

Autopfand: Schnelle Möglichkeit an Geld zu kommen!

Coupeumbau Zweitürer Tuning 4 310x165 Autopfand: Schnelle Möglichkeit an Geld zu kommen!

Frischluft-Feeling für Jedermann – das Eigenbau Cabrio!

Mercedes G500 4×4² Hans Cabriolet Jon Olsson Tuning 24 310x165 Frischluft Feeling für Jedermann das Eigenbau Cabrio!

Individualität bis unter die Haube mit einer Motorabdeckung

Motorabdeckung Carbon Cover Motordeckel 2 310x165 Individualität bis unter die Haube mit einer Motorabdeckung

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert