Montag , 15. April 2024
Menu

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Lesezeit 4 Min.

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Ein teurer Spaß, das Autofahren! Das liegt nicht nur an den hohen Preisen vom Sprit, auch an den vielen anderen Extrakosten. Autofahrer müssen in regelmäßigen Abständen immer mehr Geld für die Hauptuntersuchung oder für die regelmäßige Inspektion des Wagens zahlen. Und bei der Inspektion vom Fahrzeug wird auch in regelmäßigen Intervallen ein Ölwechsel vorgenommen. Doch, wie oft sollte das gemacht werden? Wie häufig der Wechsel bei einem serienmäßigen Fahrzeug durchgeführt werden muss, das ist abhängig von mehreren Faktoren: Der Motor ist natürlich entscheidend, daneben auch die Fahrleistung und das Motoröl. Meistens muss der Ölwechsel zwischen 15.000 und 40.000 Kilometern durchgeführt werden. Der genaue Abstand ist im Handbuch des Wagens nachzulesen, da ist auch beschrieben, welches Öl der Motor benötigt.

Service für das Auto: wie häufig sollte man das Öl wechseln?

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Wenn die Fahrleistung im Durchschnitt bei 10.000 bis 15.000 Kilometern pro Jahr liegt, sollte der Ölwechsel alle anderthalb bis zwei Jahre gemacht werden. In einigen Bordcomputern vom Fahrzeug ist eine Funktion „Lebensdauer Motoröl“ zu finden. Da ist in der Regel dann eine Anzeige in Prozent zu sehen, wie weit das Öl schon verbraucht ist. Danach kann man sich natürlich auch richten. Es gibt übrigens normales und spezielles Motoröl. Dadurch muss der Ölwechsel seltener erfolgen. Diese speziellen Öle werden Longlife-Öle genannt. Ein Ölwechsel mit diesen muss in der Regel nur alle 30.000 bis 60.000 Kilometer erfolgen. Und wenn sogenannte Lifetime-Öle genutzt werden, ist sogar angeblich gar kein Ölwechsel mehr nötig. Wir sind davon allerdings, zumindest im Motorenbereich, nicht überzeugt.

Service für den Wagen: bei Kurzstrecken muss das Öl öfter gewechselt werden!

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Als Hilfe zur Orientierung befestigen manche Werkstätten eine Info im Auto, bei welchem Kilometerstand der nächste Wechsel fällig ist. Der Hinweis kann zum Beispiel an der Innenseite der Fahrertür oder im Motorraum sein. Pkw-Fahrer, die oft oder ausschließlich im Stadtverkehr fahren, sollten öfter den Ölwechsel durchführen, da der Motor mehr in Anspruch genommen wird. Früher wurde bei Neuwagen der erste Ölwechsel nach 1.000 Kilometern (Einfahröl) gemacht. Das ist nun aber nicht mehr nötig, da die Motoren der heutigen Zeit viel präziser gefertigt werden. Wer übrigens auf Nummer sicher gehen möchte, der findet die richtigen Infos auch im Handbuch vom Fahrzeug. Und wer weniger Geld ausgeben möchte, kann den Ölwechsel auch selbst machen oder zumindest das Öl und den Ölfilter mit in die Werkstatt bringen.

Motortuning und der Ölwechsel!

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Wird seitens Hersteller das Fahrzeug mit einem Longlife-Öl ausgeliefert, das nur alle 30.000 bis 60.000 Kilometer gewechselt werden soll, ist es zeitgleich aber leistungsgesteigert, dann raten wir von diesem langen Intervall ab. Durch die mittels Chiptuning & Co. durchgeführte Leistungssteigerung wird der Motor nämlich deutlich mehr beansprucht und demzufolge auch das Motoröl. Deshalb raten wir Besitzern von leistungsgesteigerten Fahrzeugen zu einem kürzeren Wechselintervall und bestenfalls direkt zu einer Umstellung von Longlife auf ein Festintervall. Je nach Umfang der Leistungssteigerung sollte die Laufzeit vom Motoröl unserer Meinung nach nicht länger als 1 Jahr respektive 15.000 Kilometer sein. Bestenfalls reduziert man dies sogar auf 6 Monate und maximal 10.000 Kilometer. Auch kann der Wechsel auf ein spezielles Öl für Leistungssteigerungen empfehlenswert sein. Abhängig ist das alles aber natürlich davon, wie stark das Triebwerk in der Leistung gesteigert wurde. Infos dazu gibt der Tuner des Vertrauens!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Durch den richtigen Lack zum Traumauto!

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Hitzeschutz für Wastegate & Druckdose: Wastegate-Windel & Hitzeschild!

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Wie man zu sauberen Fußmatten kommt: Viamontis Interior Cleaner!

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

Brigade KI-Sicherheitstechnik auf der IAA Transportation 2022

Wie oft und wann sollte man das Motoröl wechseln?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert