Freitag , 4. Dezember 2020
Tipps

Ratgeber zum Thema „Getönte Autoscheiben“

Lesezeit ca. < 1 Minute

Ein Thema das gerade jetzt im Sommer wieder besonders hoch im Kurs steht ist das Tönen von Autoscheiben. Abseits von diversen Klischees die behaupten, getönte Autoscheiben seien prollig und würden ausschließlich in der Tuningszene vorkommen, möchten wir eine paar Tipps geben worauf Ihr beim tönen eurer Scheiben achten solltet. Übrigens, so ziemlich jeder Hersteller bietet diese Option ab Werk bereits an, solltet Ihr also einen Neuwagen bestellen wäre es ratsam den Haken in der Aufpreisliste zu setzen und sich das nachträgliche tönen zu sparen. Folgend nun unsere Tipps:

opel corsa pin stripe 5 Ratgeber zum Thema Getönte Autoscheiben

  • die gesetzliche Regelung für Scheibentönung ist eindeutig und muss beachtet werden
  • Folie bietet Schutz vor Hitze und UV-Strahlung
  • zulässig sind Folien die eine Allgemeine Bauartgenehmigung vom Kraftfahrt Bundesamt enthalten
  • die Bauartgenehmigung vom Kraftfahrt Bundesamt muss stets im Wagen mitgeführt werden
  • die Folie muss das entsprechende Prüfzeichen enthalten (auf jeder getönten Scheibe muss das Prüfzeichen sichtbar sein)
  • Tönungsfolie darf nicht überall im Wagen eingesetzt werden (keine Frontscheibe, keine vorderen Seitenscheiben)
  • Für die Frontscheibe kann alternativ ein Sonnenblendstreifen angebracht werden, dieser darf jedoch 0,1 qm der Frontscheibe nicht überschreiten
  • erlaubt ist das Tönen der Seitenscheiben hinter den B-Säulen sowie der Heckscheibe (Tönungsgrad spielt dabei keine Rolle)
  • Montage möglichst von Fachleuten ausführen lassen

Smava tuningblog Kredit Ratgeber zum Thema Getönte Autoscheiben

Weitere tuningblog Beiträge passend zum Thema


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.