Auto waschen in der Garage? Rinseless Wash nach der Garry Dean Methode!

de Deutsch

Rinseless Wash Garry Dean Methode Erklaerung Anleitung Tutorial E1647432164796

Die „Rinseless Wash“-Methode ist eine spezielle Alternative zur herkömmlichen Autowäsche, denn hierbei wird das gesamte Auto ohne Abspülen (rinseless) und mit extrem wenig Wasser gereinigt. Was in den USA längst ein riesiger Trend ist, wird auch hierzulande immer bekannter. Mittlerweile führt jeder größere Hersteller von Autopflegemitteln ein Produkt dafür im Sortiment und auch professionelle Aufbereiter sind von der Autowäsche oftmals überzeugt. Doch, wer ist eigentlich der Gründer und was ist die Methode? Garry Dean ist ein US-Aufbereiter, der in Florida lebt und schon seit Jahren im Geschäft ist. Aus verschiedenen Marktprodukten hat er die Methode erstellt, die auf eine möglichst kratzerfreie Autowäsche ohne Abspülen abzielt.

Welche Vorteile ergeben sich?

Zum einen kann die Wäsche im Grunde überall durchgeführt werden: am Straßenrand, unterwegs, im Urlaub, in der eigenen Garage oder in der Auffahrt. Selbst dann, wenn die Autowäsche von der Stadt vor der eigenen Haustür verboten wurde. Der Vorteil der Wäsche ist also, dass man sie im Prinzip überall durchführen kann. Eine spezielle und teure Ausrüstung wie einen Hochdruckreiniger oder ein Wasser-/Stromanschluss sind nicht erforderlich. Und beim Waschen selbst wird niemals dreckiges Wasser über den Lack gerieben, wie es zum Beispiel selbst bei einer gründlichen Vorgehensweise mit zwei Eimern passieren kann. Ein weiterer Pluspunkt ist der hohe Sparfaktor, denn für ein Auto werden nur circa 5 bis 10 Liter Wasser benötigt.

Rinseless Wash Garry Dean Methode Erklaerung Anleitung Tutorial 2

Tipp: eine klassische Handwäsche mit Schlauch, Zwei-Eimer-Technik etc. kann bis zu 100 Liter Wasser verbrauchen

Was da Argument „kratzerfrei“ betrifft muss jedoch gesagt werden, dass sich Kratzer bei allen Wäschen auf Dauer kaum vermeiden lassen. Denn jede Autowäsche, bei der man den Lack auf mechanische Weise mit Lappen, Waschhandschuhen, Schwämmen oder anderen Reinigungsutensilien behandelt, verursacht Kratzer! Es stellt sich nur die Frage, wie viele und wie stark sie sind. Grundsätzlich zielen alle Waschmethoden darauf ab, das Risiko von Kratzern zu reduzieren.

Welches Zubehör wird benötigt?

  1. Reinigungsmittel für die Rinseless Wäsche (möglichst mit Vorsprüh-Lösung).
  2. Mikrofasertücher in 60×40 oder 40×40, mit einem Gewicht von ca. 300 g/m² oder mehr. (für ein Fahrzeug werden ca. 8 Stück benötigt)
  3. Pro Wäsche kommt ein Trockentuch zum Einsatz.
  4. Zwei Eimer mit mindestens 5 Liter Fassungsvermögen: einer, um die Tücher einzuweichen und einen zweiten zum Aufsammeln der gebrauchten Tücher. (also notfalls reicht auch 1 Eimer)
  5. Ein Drucksprühgerät. (gibt es schon für unter 20 Euro)

Wie funktioniert die Reinigung?

In der Rinseless-Wäschelösung enthaltene Polymere kapseln den Dreck ein und machen ihn quasi „rund“. Dadurch kann er mühelos mit den MF-Tüchern vom Lack absorbiert werden. MF-Tücher können sehr viel Dreck aufnehmen und diesen nach innen ins Tuch leiten. Da die Flüssigkeit nach einiger Zeit aber an-/austrocknet, wird das Fahrzeug vorher in Teilbereiche unterteilt. Demzufolge werden nacheinander alle Schritte für alle Abschnitte des Fahrzeugs wiederholt. Die Reinigungsrichtung muss übrigens stets von oben nach unten sein. Besonders bewährt hat sich die folgende Einteilung:

  1. Dach, Frontscheibe, Heckscheibe, Seitenscheiben (inkl. A-, B- und C-Säulen)
  2. Vorderseite: Motorhaube, Kotflügel und Stoßstange vorn
  3. Türen, Seitenwände, Seitenschweller
  4. Rückseite: Heckklappe, Kotflügel, Stoßstange
  5. zuletzt die Felgen

Vorbereitung Rinseless Wash nach der Garry Dean Methode:

Zunächst wird der Wascheimer mit ca. 3 L Wasser gefüllt und nach Anleitung mit dem Rinsless Wash Schnellreiniger (No Rinse Produkt) vermischt. Nun wird der Drucksprüher mit ca. 2 Kappen (30 ml) auf ca. 1,5 Liter Wasser gefüllt. In einen 5 L Sprüher gehen ca. 3 L Wasser und demzufolge ca. 4 Kappen Rinsless Wash Schnellreiniger (oder Vorsprüh-Lösung). Nachdem die Mikrofasertücher zweimal auf ein Viertel der Größe gefaltet wurden, können diese im Eimer eingeweicht werden. Tipp: Je nach Hersteller vom Rinsless Wash Schnellreiniger variiert natürlich das entsprechende Mischungsverhältnis. Also einfach in der Anleitung nachlesen.

Schritt 1 – Abspülen

Auch wenn diese Methode eigentlich ohne Abspülen auskommt, lässt sich dieser Schritt bei besonders starken Verschmutzungen leider nicht vollständig von der Liste streichen. Das kann etwa der Fall sein nach einer Fahrt im Gelände, wegen dicken Salzkrusten im Winter oder bei hartnäckigem Vogelkot. Wie bei allen Fahrzeugwäschen (auch bei einer Trockenwäsche/Waterless Wäsche), muss grober Dreck vorher entfernt werden. Ob man diesen mit dem Gartenschlauch abspült, von einer Waschbox Gebrauch macht oder einen Hochdruckreiniger verwendet, hängt von den eigenen Vorlieben und Gegebenheiten ab. Gegebenenfalls kann es sich auch lohnen, auf einen Regentag zu warten, sodass man sich den Transport des Equipments zum Waschplatz sparen kann. Normalerweise sollte man jedoch zu 90 % ohne Abspülen auskommen.

Schritt 2 – Vorsprühen

Nachdem der Sprüher aufgepumpt wurde, wird zunächst immer nur ein Teilbereich vorgesprüht. Das hängt jedoch ein wenig von den Außentemperaturen ab. An warmen Sommertagen trocknet die Vorsprühlösung natürlich schneller an, als wenn man die Wäsche im Winter bei ca. 0 bis 10 Grad durchführt. Dann kann man auch mehrere Teilbereiche oder gleich das ganze Auto einsprühen, ohne dass etwas antrocknet. Teile vom Dreck werden durch das Vorsprühen vorab gelöst (vorgelöst) und gekapselt. Um wenig Flüssigkeit zu benötigen und gleichzeitig besonders effektiv die Fahrzeugteile einzusprühen, sollte die Sprühspitze auf feinen Sprühnebel eingestellt sein.

Schritt 3 – Wäsche

Aus dem Eimer wird nun ein gefaltetes Mikrofasertuch entnommen. Dieses wird leicht ausgewrungen, damit es nur noch minimal abtropft und kein Wasser direkt herausläuft. Das MF-Tuch wird auf die Handfläche gelegt, sodass mit der ersten Tuchseite ein Teilbereich wie etwa die Dachhälfte gesäubert werden kann. Wichtig ist es, keinen Druck anzuwenden und in Bahnen zu wischen. Also nicht in kreisenden Bewegungen. Indem das Tuch über den Lack geschoben wird, fängt es den Dreck auf. Anschließend wird es gewendet. Mit der frischen und sauberen Seite werden jetzt die Seitenscheiben und der erste Teil der Frontscheibe gereinigt. Danach wird das Tuch aufgefaltet, umgedreht und erneut zusammengefaltet, um zwei neue saubere Vierteile zu erhalten. Diese dienen der Reinigung der anderen Dachseite sowie der Scheiben auf der anderen Seite.

Rinseless Wash Garry Dean Methode Erklaerung Anleitung Tutorial 3

Tipp: ist das Bauteil nur sehr leicht verschmutzt, dann kann je nach eigenem Anspruch auch ein weiteres Mal mit der gleichen Seite vom Tuch die nächste Fläche gereinigt werden

Da das Tuch nun voller Dreck ist, landet es später in der Waschmaschine. Das Platzieren eines zweiten Eimers oder einem anderen Behälter (vielleicht ein Karton) zum Aufsammeln der verschmutzten Tücher macht Sinn, damit diese nicht auf den Boden fallen und dadurch weiteren Dreck und schlimmstenfalls Steinchen aufnehmen. Im Vergleich zur klassischen Wäsche mit zwei Eimern kommt in diesem Fall immer eine frische Tuchseite zum Einsatz. Wasser mit Dreck wird dadurch nicht über den Lack geschoben, was trotz ausgespülten Waschhandschuhen und mit neuem Shampoo-Wasser trotzdem passieren kann.

Tipp: ein noch intensiverer Weg, um ein Verkratzen der Oberfläche weiter zu vermindern: wie beschrieben den Lack in Bahnen mit je einer Tuchseite abziehen, aber im ersten Zug nur mit ultrawenig Druck. Dann das Bauteil noch einmal leicht einsprühen und mit einem weiteren Tuch hinterherwischen.

Schritt 4 – Trocknen

Der Teilbereich, der gewaschen wurde, kann jetzt mit dem Trockentuch getrocknet werden. Auch hier einfach in langen Bahnen vorgehen und nicht wischen. Der Rinsless Wash Schnellreiniger dient gleichzeitig als Trocknungshilfe. Da der komplette Dreck in den Waschtüchern hängt, sollte das Trockentuch nicht verschmutzt, sondern nur feucht sein. Die Schritte 2 bis 4 werden nun für die restlichen Teilbereiche vom Fahrzeug wiederholt. Abgerundet wird die Prozedur durch das Reinigen der Felgen. Jetzt strahlt das Auto wieder in Hochglanz. Die Schmutztücher können gesammelt werden und nach 2 bis 3 Wäschen sind es genug für eine Waschmaschinenladung bei 30 Grad Koch-/Buntwäsche. Der Rinsless Wash Schnellreiniger hat außerdem den Vorteil, dass er – je nach Hersteller – eine leichte Polymerversiegelung hinterlässt. Wer sein Auto regelmäßig einmal die Woche wäscht, kann demzufolge sogar auf Wachs verzichten.

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

In dieser tuningblog-Kategorie gibt es Ratgeber und Anleitungen rund um gängige Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts. Unsere Beiträge erklären auf einfache Art und Weise häufig vorkommende Defekte und die entsprechenden Reparaturen und erläutern auch, wie sich die ersten Anzeichen eines Defekts bemerkbar machen. Meist haben wir in unseren Reparaturanleitungen auch erste Anhaltspunkte zu den ungefähren Kosten der anstehenden Reparatur aufgeführt. Das Ziel unserer Unterkategorie „Autoreparatur Ratgeber“ ist es, mit ersten Tipps einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu schaffen. Das erspart eventuell eine langwierige Fehlersuche und kleine Dinge können vielleicht direkt in Eigenregie erledigt werden. Gleiches gilt natürlich für den Anbau von Zubehör- /Tuning-Parts. Auch hier möchten wir mit Anleitungen und Tipps bei der Umsetzung helfen. Dazu haben noch viele andere Beiträge auf Lager. Folgend ein Auszug der letzten und HIER gibt es alle bisherigen Anleitungen:

Das Auto innen säubern: die Kunststoffaufbereitung!

Kunststoffflaechen ausgeblichen interieur auto fahrzeug Kunststoffpflege Heissluftpistole 1 310x165 Das Auto innen säubern: die Kunststoffaufbereitung!

Die Auto Trockenwäsche: so wirds gemacht!

trockenwaesche auto Fahrzeug waschen putzen Shampoo 2 e1647325650125 310x165 Die Auto Trockenwäsche: so wirds gemacht!

Tutorial zum Einbau von Türverriegelungsstiften im BMW!

Tutorial Einbau Tuerverriegelungsstifte BMW 2 310x165 Tutorial zum Einbau von Türverriegelungsstiften im BMW!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.