Freitag , 15. Oktober 2021

Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Mercedes E55 AMG W210 6 Gang Handschaltung Swap Umbau 17 Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

Die Kupplung und das Schaltgetriebe stören beim Anfahren? Diese fünf Dinge sollten bei der Handschaltung auf jeden Fall vermieden werden. Sonst kann das Getriebe beschädigt werden! Während in der heutigen Zeit elektronische Automatik- und Direktschaltgetriebe auf dem Vormarsch sind, stellt das Schaltgetriebe quasi noch eine direkte Verbindung zwischen Fahrer und Mechanik her. Automatikgetriebe bieten zwar das bequeme dahinsegeln, doch Schaltgetriebe sind für viele die beste und reinste Form des Fahrens. Aber es ist Vorsicht geboten, da zu viel Lässigkeit die Kupplung zerstören kann. Denn beim Handschalter gibt es einige Grundregeln einzuhalten. Folgend 5 häufige Angewohnheiten, die mit einem Schaltgetriebe nicht gemacht werden sollten.

1. Den Fuß nicht auf dem Kupplungspedal lassen!

Wenn der Fuß auf dem Kupplungspedal bleibt, ist Schlupf angesagt. Zwischen Kupplungsscheibe (Getriebe) und Schwungrad (Motor) ist der Kraftschluss noch nicht erfolgt. Daraus folgt, dass das Material an der Kupplungsscheibe abgerieben wird und das Ausrücklager Schaden nimmt. Das Lager kann nicht in seine Ruheposition kommen, da die Kupplungskräfte auf das Bauteil wirken. Die Aufgabe des Ausrücklagers erklärt: Einfach gesagt ist es dafür zuständig, die Kupplung vom Schwungrad zu trennen.

fuss auf kupplung handschaltung fehler Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

2. Nicht durchbeschleunigen, wenn die Drehzahl im Keller ist!

Das Durchbeschleunigen bei niedriger Drehzahl – beispielsweise im fünften Gang bei 50 km/h – schadet zwar der Kupplung nicht, aber dafür umso mehr dem Motor. Wenn nämlich bei niedriger Drehzahl im hohen Gang das Gaspedal durchgetreten wird, erhöht sich der Druck auf den gesamten Antriebsstrang schlagartig. Ein Fahrrad kann gut damit verglichen werden: Wenn man im hohen Gang anfahren möchte, macht sich schnell bemerkbar, gegen welche Gegenkräfte man arbeiten muss. Beim Auto ist es ähnlich.

3. Kupplung nicht schleifen lassen, um an einer Steigung stehenzubleiben!

Mechanisch gesehen bedeutet „schleifen lassen„, dass die beiden Kupplungsscheiben mit zu wenig Haftung aneinander reiben. Das Ausrücklager sorgt dafür, dass die Scheiben nicht vollständig aufsetzen. Das „schleifen lassen“ verschleißt die Beläge also deutlich schneller. Die Kupplungsscheiben sind nur für kurze und nicht unnötig lang anhaltende Schaltvorgänge und hohe Haftreibung konstruiert. Deshalb sollten die Bremse oder Handbremse genutzt werden, um anzuhalten und stehenzubleiben, da sie genau dafür gemacht sind. Wenn möglich sollte dann sogar der Leerlauf eingelegt werden.

kupplung rutschen lassen handschaltung fehler Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

4. An der Ampel nicht den Gang eingelegt lassen!

Beim Stoppen an einer roten Ampel sollte immer in den Leerlauf geschaltet und von der Kupplung gegangen werden. Hierbei geht es nicht unbedingt um die Kupplungsbeläge, sondern um das Ausrücklager. Denn wenn man auf der Kupplung stehen bleibt, wird das Lager permanent beansprucht. In diesem Fall wirkt die Kraft der Kupplungsfeder weiterhin auf das Ausrücklager und dafür ist es nicht konstruiert. Das Argument, dass sich mit eingelegtem Gang der Ampelstart nicht verzögert, ist dank der vollen Innenstädte sowieso veraltet, richtig?

erster gang einlegen ampel handschalter Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

5. Die Hand nicht auf dem Schalthebel ruhen lassen!

Der Druck der Hand kann bei einem Getriebe mit klassischem Schaltgestänge zu vorzeitigem Verschleiß des Getriebes beitragen, da das Gestänge nicht mehr komplett frei arbeiten kann. Die dort wirkenden Kräfte können gut am Schalthebel beobachtet werden, wenn während der Fahrt Gas gegeben oder das Gas weggenommen wird. Außerdem gehören ohnehin beide Hände an das Lenkrad! Weniger dramatisch ist das zwar bei einer Seilzugschaltung, eine unschöne Angewohnheit ist es dennoch. In einer Werkstatt kann geklärt werden, ob das Auto mit einem Seilzug oder klassischem Schaltgestänge ausgerüstet ist.

hand auf schalthebel handschalter Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Autogurt für Schwangere: Optimale Absicherung auch in der Schwangerschaft!

Autogurt Schwangere Schwangerschaftsgurt Nachruesten Tuning e1631786217122 310x165 Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

Tipps & Test: Was bewirkt eigentlich ein Vergaserreiniger?

Vergaserreiniger Einspritzreiniger Carburetor Clean Fluid 3 310x165 Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

Rennbenzin – was bringt es, wann nutzen, die Kosten?

verbrennung motor e1632215459495 310x165 Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Schaltgetriebe: Das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.