Vorher – Nachher Fotos – ein aufwendiges Tuning dokumentieren!

Timeless Kustoms Chevrolet Corvette C1 Restomod Tuning 3

[Anzeige]

Wenn aus einer Rostlaube ein auf Hochglanz polierter Oldtimer geworden ist, bedauern so manche Schrauber und Bastler, dass sie diese Verwandlung nicht dokumentiert haben. Oder wenn sich ein durchschnittlicher Mittelklassewagen in ein filmreifes Knightrider Modell verwandelt – dabei wäre es so einfach, ein Fotobuch zu erstellen und Schritt für Schritt festzuhalten, wie das Tuning vonstattenging.

Fachwissen teilen

Abgesehen von den tollen Fotos, die in einem Buch gedruckt werden können, kann der Tuner auch mit Fachwissen glänzen und kurze Artikel schreiben. Zu folgenden Themen, beispielsweise:

  1. Was ist Autotuning?
  2. Welche Teile können getunt werden?
  3. Wie funktioniert das Tuning eines Fahrzeugs?
  4. Anleitungen und Tipps für DIY-Tuner
  5. Die neuesten Trends im Automobiltuning
  6. Der Einfluss von Tuning auf den Fahrkomfort und die Sicherheit

Im Selfpublishing ist es sogar möglich, sein Buch als Ratgeber zu vermarkten und sich so den ein oder anderen Euro für ein Ersatzteil hinzuzuverdienen und sich in der Tuningszene einen Namen zu machen. Ob es dabei ein Softcover Buch, ein Bildband mit extra Einband oder ein Hardcover ist, hängt ganz davon ab, inwieweit man selbst auch an der Tastatur geschickte Finger und kreative Ideen hat.

Restaurierung Auto Ablauf Kosten Vorher Nachher

Fazit: Vorher-Nachher-Fotos sind ein wunderbarer Weg, um diese Bemühungen zu dokumentieren. Sie zeigen auf anschauliche Weise, wie man das Auto mit viel Zeit und Mühe optimiert hat, um es den persönlichen Anforderungen anzupassen. Es ist auch eine schöne Möglichkeit, seine Arbeit mit anderen Personen zu teilen und Gleichgesinnte zu finden.

Wie funktioniert das Tuning eines Fahrzeugs?

Das Tuning eines Fahrzeugs ist ein aufwendiger Prozess, der viel Zeit und Geduld erfordert. In den meisten Fällen wird ein Fahrzeug zunächst auf dem Prüfstand getestet, um festzustellen, welche Änderungen vorgenommen werden müssen. Danach wird das Fahrzeug in die Werkstatt gebracht, wo die eigentlichen Arbeiten am Fahrzeug vorgenommen werden. Zu den häufigsten Änderungen, die beim Tuning vorgenommen werden, gehören die Vergrößerung der Felgen, der Einbau größerer Bremsanlagen und der Austausch des Motors. Die meisten dieser Änderungen haben jedoch nur einen minimalen Effekt auf die Leistung des Fahrzeugs. In den selteneren Fällen kann das Tuning jedoch zu deutlichen Verbesserungen der Leistung führen.

Warum werden Fahrzeuge getunt?

Wenn es die Leistungsverbesserung nicht ist? Was ist es dann, was Tuningfans reizt? Tuning ermöglicht es, das Fahrzeug nach den eigenen Wünschen und Ansprüchen anzupassen. Es ist eine Möglichkeit, dem Fahrzeug ein persönliches Aussehen zu geben. Ebenso kann es dazu dienen, die Leistung des Fahrzeugs zu steigern oder die allgemeine Zuverlässigkeit zu verbessern.

Optisches Tuning

Optisches Tuning bezieht sich auf Änderungen an der äußeren Erscheinung des Fahrzeugs. Dazu gehören etwa neue Räder, Spoiler oder Kofferraumabdeckungen.

MANSORY Venatus Coupe EVO Coupe Tuning Lamborghini Urus 19

Mechanisches Tuning

Mechanisches Tuning ist etwas komplexer und umfasst Verbesserungen an der Motor- oder Abgasanlage sowie andere technische Anpassungen, die mehr Leistung und bessere Zuverlässigkeit ermöglichen sollen.

Tuning ist mehr als Aufmotzen

Tuning ist eine Form der Fahrzeugentwicklung, bei der die Fahrzeuge so verändert werden, dass sie auf ihre Verwendungszwecke optimiert sind. Die meisten Autofahrer tunen ihre Fahrzeuge, um sie leichter und schneller zu machen oder um bestimmte Eigenschaften zu verbessern, die normalerweise nicht angeboten werden. Die häufigsten Gründe für das Tuning eines Fahrzeugs sind: – Verbesserung der Performance (Leistung und Handling) – Verbesserung des Komforts (Sitzkomfort, Geräuschdämmung etc.) – Verbesserung der Sicherheit (z.B. ABS-Systeme)

Welche Änderungen müssen in die Zulassung aufgenommen werden?

Bei einem Vorher-Nachher-Foto Shooting ist es wichtig, dass alle Änderungen an den Fahrzeugen richtig dokumentiert und ggf. auch in die Zulassung aufgenommen werden. Dies ist besonders wichtig, wenn die Änderungen die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugs beeinflussen. Einige der häufigsten Änderungen, die überprüft und in die Zulassung aufgenommen werden müssen, sind:

  • Eine neue Lackierung oder Folierung, um das Aussehen des Autos zu verändern
  • Neue Räder oder Reifen, die den Kontakt zur Straße beeinflussen
  • Auspuffanlagen, Turbolader oder andere Motorteile, die eine Leistungssteigerung bewirken
  • Neue Brems- oder Lenksysteme, die den Komfort und die Sicherheit beeinflussen

Es ist notwendig, dass alle diese Veränderungen dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gemeldet werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass die angebrachten Teile ordnungsgemäß funktionieren und nicht gegen geltende Verkehrsvorschriften verstoßen. Wenn etwa eine Auspuffanlage installiert wird, muss diese dem KBA gemeldet und auf ihre Konformität mit den Abgasrichtlinien geprüft werden. Erst danach kann sie offiziell in Betrieb genommen werden.

Bei Polizeikontrollen kann es richtig teuer werden, wenn meldepflichtige Änderungen nicht erfasst und in der Zulassung vermerkt sind. Bei Unsicherheiten helfen die Kfz Meldestelle oder das KBA gern weiter.

Getunte Fahrzeuge und Polizeikontrollen

In den letzten Jahren hat sich in vielen Städten ein neues Phänomen entwickelt: Polizeikontrollen von getunten Fahrzeugen haben in den vergangenen Jahren zugenommen. Die Beamten stellen oft fest, dass die technischen Veränderungen nicht mit den Vorschriften des Herstellers übereinstimmen oder gefährlich für die Sicherheit des Fahrers oder anderer Verkehrsteilnehmer sein können. Es drohen Strafen bis hin zur Entziehung der Fahrerlaubnis. Offiziell stehen öffentliche Ordnung und Sicherheit natürlich im Vordergrund, doch es lässt sich nicht ganz von der Hand weisen, dass die verstärkten Kontrollen auch eine lukrative Einnahmequelle für Städte und Gemeinden sind.

Polizei Dortmund Kontrolle Tuning
Foto: Polizei Dortmund

Tuning und Motorsport – Schnittige Autos und effizienteres Fahren

Während die optische Aufwertung eher der eigenen Eitelkeit gerecht wird, kann das technische Tunen die Effizienz des Fahrzeugs verbessern. Eine schnittige Form erzeugt einen geringeren Widerstand und lässt das Auto schneller sein.  Tuning ist seit Langem ein Teil des Motorsports und bezieht sich auf die Veränderung des Fahrzeugs, um es für den Rennsport zu optimieren. Es gibt zahlreiche Arten von Tuning, einschließlich aerodynamischen, mechanischen und elektronischen Veränderungen.

Aerodynamisches Tuning bezieht sich auf die Verbesserung der Kraftübertragung durch das Fahrzeug und die Erhöhung der Effizienz. Durch das Anbringen von Spoiler-Elementen, die den Luftwiderstand reduzieren, kann das Fahrzeug beschleunigt werden, ohne dass es zu heiß wird.  Mechanisches Tuning bezieht sich hingegen auf die Verbesserung der Fahrqualität und der Handhabung des Fahrzeugs. Durch das Anbringen von Stoßdämpfern und anderen mechanischen Elementen kann das Fahrzeug besser kontrolliert und damit in Rennen sicherer gemacht werden.

Elektronisches Tuning bezieht sich schließlich auf die Verbesserung der Funktionsweise des Fahrzeugs über Software-Updates oder andere Programme. Durch die Entwicklung neuer Programme können Fehler in der ursprünglichen Software entdeckt und behoben werden, was zu einer verbesserten Funktionsweise des Fahrzeugs führt.

Widebody Rolls Royce Cullinan Urban Automotive Tuning Platinum Felgen 6

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Wie man mit „AUTOTUNER“ die Fahrzeugleistung verbessern kann!

Autotuner Software Tool Chiptuning E1673291606460 310x165

Warum eine Vorwäsche bei der Autopflege unerlässlich ist!

Spruehschaum Snow Foam Car Wash Autowaesche 3 310x165

Kein Tuning für Dodge E-Fahrzeuge? Laut Dodge wird es so kommen!

2022 Dodge Charger Daytona SRT Concept EV 20 310x165

Tokyo Auto Salon 2023: die Tuningmesse in Japan steht an!

Tuning Trust Nissan Z 2023 Tokyo Auto Salon Greddy 10 310x165

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert