Mittwoch , 21. Februar 2024
Menu

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Lesezeit 4 Min.

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Säubern Sie den Innenraum Ihres Autos regelmäßig? Dies sollten Sie unbedingt machen, da sich an vielen Stellen Keime ansammeln. Nachdem sie den Küchenmüll aus dem Haus gebracht haben, waschen sich viele Menschen die Hände. Doch kaum ein Mensch wäscht sich die Hände nach dem Autofahren. Dabei wäre es in den meisten Fällen mehr als nur angemessen. Deshalb von uns nun ein paar Vorschläge für ein sauberes Fahrzeug. Sie können Ihr Auto leicht selbst sauber halten.

Schwer zu erreichende Stellen säubern

Wenn Sie mit der Säuberung Ihres Fahrzeugs beginnen, entfernen Sie zuerst den groben Müll, der zu groß zum Aufsaugen ist. Vergewissern Sie sich, dass Sie auch unter den Sitzen und den Autoteppichen sauber machen. Bewegen Sie dabei die Sitze so weit wie möglich nach vorn und so weit wie möglich nach hinten, um an alle Stellen zu kommen. Nutzen Sie danach einen Staubsauger, um kleinere Verschmutzungen und Abfälle aufzusaugen. Tipp: Innenraumreinigung: Das ist notwendig für ein gepflegtes Auto!

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Üble Gerüche beseitigen

Wenn Sie oft in Ihrem Auto essen, haben Sie sicher schon bemerkt, dass bleibende Gerüche ein Problem sind. Entstauben Sie deshalb regelmäßig die Lüftungsschlitze und desinfizieren Sie mindestens einmal pro Jahr die Klimaanlage. Ein gutes Werkzeug dafür ist ein Pinsel, da er sich gut eignet, um die Lüftungsschlitze zu reinigen. Saugen Sie aber den abgebürsteten Staub gleich ein, damit er sich nicht wieder direkt an anderen Stellen im Auto absetzt. Tipp: Gewinn den Kampf gegen muffigen Klimaanlagengeruch!

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Regelmäßiges reinigen des Armaturenbretts

Das Armaturenbrett haben Sie bei jeder Fahrt im Blickfeld. Sorgen Sie also dafür, dass es frei von Staub und Fingerabdrücken bleibt. Für die regelmäßige Reinigung sollten Sie Tücher im Fahrzeug aufbewahren, damit Sie die Armaturen jederzeit reinigen können. Für eine intensivere Reinigung sollten Sie ein Wattestäbchen oder eine Zahnbürste verwenden, weil damit hartnäckige Verschmutzungen an schwer erreichbaren Stellen entfernt werden können.

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Fenster reinigen

Eine saubere Autoscheibe ist nicht nur schöner zum Anschauen, sondern dient auch der Verkehrssicherheit. Schlieren, Fingerabdrücke und Staub bauen sich über die Zeit auf und können sogar während der Fahrt blenden. Deshalb sollten Sie die Scheiben regelmäßig von innen und außen putzen. Wichtig ist, dass Sie das Putzmittel nicht direkt auf die verschmutzte Scheibe, sondern auf das Mikrofasertuch, sprühen, um Tropfflecken möglichst zu vermeiden. Polieren Sie immer in einer Bewegung, die einer Acht oder einem Kreis entspricht. Sie sollten auch nicht vergessen, die Fenster ein Stück herunterzulassen, um an den oberen Teil der Scheibe zu kommen. Tipp: Saubere Autoscheiben für eine hervorragende Sicht!

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Die richtige Reinigung der Autositze

Die Böden und Sitze des Autos werden am meisten beansprucht und sind normalerweise auch die Stellen, die als Erstes verschmutzt werden. Wenn Sie auf die regelmäßige Reinigung dieser Stellen achten, ergibt das einen sichtbaren Unterschied für die Optik Ihres Fahrzeugs. Gepolsterte Flächen wie etwa Teppichmatten und Autositze sollten mit einem Gewebe-Mehrzweckreiniger und einem Fleckenentferner behandelt werden. Wenn die Matten Ihres Fahrzeugs aus Gummi bestehen, können diese einfach mit Seife und Wasser gewaschen werden. Wenn Ihr Fahrzeug Ledersitze besitzt, sollten Sie spezielle Ledertücher verwenden, damit Schmutz und sichtbare Flecken entfernt werden können, bevor die Sitze mit einem Conditioner behandelt werden. Damit kann eine wasserdichte Barriere geschaffen werden, die stumpfe Farbe wiederherstellt. Tipp: Mit einem Farbauffrischer die Lederausstattung pflegen!

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

So wird ein Fahrzeug gründlich und schonend gewaschen

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Schwarze Punkte auf der Windschutzscheibe? Die Bedeutung!

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

Selfmade-Reparatur? Mit unseren Tipps klappt es bestimmt!

Verschmutztes Lenkrad und Co.? So wird es wieder sauber!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert