Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Wenn es um das Thema Fahrwerk geht seid Ihr hier richtig

Lesezeit 2 Min.

Kürzlich aktualisiert am 11. Dezember 2019 um 07:04 Uhr

Wenn es um das Thema Fahrwerk geht seid Ihr hier richtigEin Gewindefahrwerk / Schraubfahrwerk ist ein Fahrwerk das bei Motorrädern oder bei Autos zum Einsatz kommt. Feature des Gewindefahrwerk / Schraubfahrwerk ist es die Bodenfreiheit des Fahrzeuges zu verändern. Im Motocross Bereich gibt es Gewindefahrwerk / Schraubfahrwerk bereits seit Jahrzehnten.

Wie erklären euch den Begriff Gewindefahrwerk / Schraubfahrwerk!

Wenn es um das Thema Fahrwerk geht seid Ihr hier richtig

Beginn der 90er Jahre haben Gewindefahrwerke / Schraubfahrwerke den Weg zu uns  und in die Straßenautos gefunden. Ausgewählte Zielgruppe sind die Tuner! Gewindefahrwerke / Schraubfahrwerke werden zwar auch im Motorsport genutzt jedoch ist der Marktanteil verschwindend gering. Beim Gewindefahrwerk / Schraubfahrwerk kann die Bodenfreiheit des Fahrzeuges durch Gewinde am Federbein durch Kontermuttern verändert werden. Die Einstellung ist fast beliebig machbar. Wer Wert auf etwas Professionelles legt, ordert ein Gewindefahrwerk / Schraubfahrwerk bei dem man zur Höhe noch die Zug und Druckstufen und die Federbasis einstellen kann. Nick oder Wankverhalten / Traktion des KFZ lassen sich so verbessern.

Wenn es um das Thema Fahrwerk geht seid Ihr hier richtig

Folgende Varianten von Gewindefahrwerken / Schraubfahrwerken gibt es:

  • Vorderachse inklusive Gewinde, Hinterachse nicht zu verstellen (Formel K Streetline oder auch Lowtec G90)
  • Vorderachse inklusive Gewinde, Hinterachse ebenfalls mit Gewinde, ohne Vorspannfeder, hat den Vorteil das der Federweg immer gleich bleibt bei der Höhenverstellung (Lowtec HiLOW 91/92/93, D2, K-Sport)
  • Vorderachse inklusive Gewinde, Hinterachse ebenfalls mit Gewinde (Formel K Racingline, FK HighSport, KW Variante 1 „inox line“, Lowtec G90)
    Vorderachse inklusive Gewinde sowie einstellbarer Federbasis, Hinterachse auch mit Gewinde (H&R-Gewinde)
  • Vorderachse inklusive Gewinde sowie einstellbarer Federbasis, Hinterachse inklusive Gewinde und auch mit einstellbarer Federbasis (KW Variante 2 „inox line“)
    Vorder- und Hinterachse inklusive Gewinde sowie einstellbarer Federbasis und Druck- und Zugstufe

(KW Variante 3, Bilstein PSS9)

  • „Clubsport“ Gewindefahrwerke perfekt für den Nürburgring Nordschleife, Touristenfahrten sowie Rennstrecken etc.
  • „Competition“ Rennsportgewindefahrwerke gedacht für den nationalen sowie auch internationalen Rennsport-Einsatz
  • „Street Comfort“ Gewindefahrwerke geeignet für eine individuelle Tieferlegung (5 bis 45 mm) bei dennoch höchstmöglichem Komfort des Fahrzeuges
  • KW Quad Gewindefahrwerke gedacht für Quads oder ATVs (All Terrain Vehicles) inklusive einstellbarer Druck- und Zugstufendämpfung

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert