Wertminderung bei einem neuen Fahrzeug – Kosten, die oft vernachlässigt werden!

Wertminderung Versicherung Unfall Auto

Viele verwöhnen sich gerne mit der Anschaffung eines Neuwagens. Die Ausstattung wird dabei nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen zusammengestellt und das Auto verfügt über die neuesten technischen Errungenschaften und Sicherheitssysteme. Der Wagen hat zudem noch keine Kilometer auf dem Tacho und ist innen und außen sauber und glänzend. Ein Neuwagen ist jedoch ziemlich teuer. Neben dem Kaufpreis fallen noch die Kosten für die Zulassung, die Versicherung, die Kfz-Steuer, den Kraftstoff, die Wartung und weiteres an. Und ein weiterer Kostenpunkt, der berücksichtigt werden solle, jedoch oft vernachlässigt wird, ist die Wertminderung. Doch, wie hoch ist die Wertminderung eines Neuwagens innerhalb eines Jahres? Durchschnittlich verliert ein neues Fahrzeug innerhalb des ersten Jahres ca. 24 Prozent seines Kaufpreises. Doch, wie hoch ist die Wertminderung ab dem zweiten Jahr? Der Wertverlust wird ab dem zweiten Jahr geringer und liegt durchschnittlich bei fünf bis sechs Prozent pro Jahr. Und welche Umstände sind für die Wertminderung eines neuen Fahrzeuges verantwortlich? Bei der Wertminderung eines neuen Fahrzeuges spielen die Fahrzeugklasse, die Motorisierung und die Entwicklung des Gebrauchtwagenmarktes die wesentliche Rolle.

Welche Wertminderung hat ein neues Fahrzeug pro Jahr?

Die Wertminderung beginnt direkt nach der Zulassung des Fahrzeuges, selbst dann, wenn es noch nicht gefahren wurde. Wie viel verliert das Fahrzeug an Wert und gibt es eine bestimmte Formel, mit der man berechnen kann, was das Fahrzeug in einigen Jahren noch wert ist? Wenn Sie ein Auto mit einem geringen Kilometerstand kaufen wollen, bietet sich ein Jahreswagen als gute und preisgünstige Möglichkeit an. Jahreswagen sind normalerweise preisgünstiger als nagelneue Autos. Was aber ist der Grund dafür, dass Fahrzeuge innerhalb eines kurzen Zeitrahmens so viel günstiger erworben werden können? Die Ursache dafür ist die Wertminderung. Innerhalb der Lebensspanne eines Fahrzeuges verliert es immer mehr an Wert – eine Ausnahme dazu bilden Oldtimer, die eher teurer werden, je älter sie sind. Mit welcher Wertminderung ist genau zu rechnen? Gibt es dafür bestimmte Richtlinien oder Formeln, nach denen der jeweilige Wert berechnet werden kann?

Kaufvertrag Auto Verkaufen Dokument Beleg

Dazu kann man nur sagen, dass man keine pauschalen Angaben machen kann. Eine Entwicklungstendenz ist jedoch erkennbar. Ein neues Fahrzeug verliert in seinem ersten Jahr besonders viel an Wert. Im ersten Jahr nach der Zulassung verliert der Neuwagen wie bereits erwähnt durchschnittlich 24 Prozent an Wert. Das ist auch der Grund dafür, warum Jahreswagen so günstig sind. Nach diesem hohen Wertverlust im ersten Jahr reguliert sich der Verlust auf einen relativ konstanten Stand. In den weiteren Jahren verliert das Fahrzeug etwa fünf bis sechs Prozent an Wert. Nach drei Jahren hat ein Neuwagen dann insgesamt ca. 34 bis 36 Prozent an Wert verloren. Wenn Ihr neues Fahrzeug also 30.000 Euro kostet, können Sie, wenn Sie es nach drei Jahren verkaufen wollen, nur noch mit weniger als 20.000 Euro rechnen.

Die Wertminderung eines neuen Fahrzeuges: Wie kann die Wertminderung berechnet werden?

Es ist nicht ganz einfach, die Wertminderung bei einem neuen Fahrzeug zu berechnen. Die oben genannten Prozentsätze sind nur als Durchschnittswerte zu betrachten. Wir werden Ihnen nachfolgend erklären, welche Umstände und Tatsachen den Wert Ihres Fahrzeuges mindern. Beim Neukauf lässt sich noch nicht sagen, welche Summe Sie nach zwei, fünf oder zehn Jahren noch für das Auto verlangen können. Deswegen ist im Internet auch kein Rechner für den voraussichtlichen Wertverlust eines Neuwagens zu finden. Rückblickend kann die Wertminderung Ihres Neuwagens dagegen leicht berechnet werden. Wenn Sie Ihr Auto verkaufen möchten, bietet sich im Internet die Möglichkeit, bei Gebrauchtwagenhändlern nachzusehen, was dort für ähnliche Modelle verlangt wird.

Widerruf Kaufvertrag Pruefen Unterlagen Lupe

Des Weiteren gibt es im Internet diverse Rechner, in denen Sie alle relevanten Daten zum Fahrzeug eingeben können und in kurzer Zeit erfahren, wie viel Ihr Auto noch wert ist. Wenn Sie dann die genannte Summe vom ehemaligen Neupreis abziehen, erhalten Sie die Wertminderung. Wenn Sie etwa Ihr Fahrzeug neu für 40.000 Euro gekauft haben und es nach fünf Jahren für 20.000 Euro verkaufen, beträgt die absolute Wertminderung 20.000 Euro. Die relative Minderung liegt also bei 50 Prozent. Ihr Auto hätte innerhalb von fünf Jahren genau die Hälfte seines ehemaligen Wertes verloren. Tipp: Nicht einberechnet ist in diesem Szenario ein Unfall. Ist das Fahrzeug schrottreif oder nahe dran, dann sollte ein spezieller Unfallwagen Ankauf in Betracht gezogen werden.

Wertminderung eines Neuwagens berechnen!

Schon zum Zeitpunkt des Kaufes möchten viele Neuwagenbesitzer gerne wissen, was das Fahrzeug ein paar Jahre später noch wert ist. Es ist aber unmöglich, die Wertminderung einfach in einer Tabelle nachzusehen, auch wenn das für Nicht-Fachleute vielleicht möglich erscheint. Um den Wertverlust eines Neuwagens genau nachzuvollziehen, müssen kompetente Profis ans Werk. Es gibt nämlich viele Gesichtspunkte, die bei dieser Berechnung eine Rolle spielen. Die Profis schauen dabei unter anderem auf die folgenden Punkte:

  • Zu welcher Fahrzeugklasse gehört das Fahrzeug?
  • Mit welchem Motor ist es ausgestattet?
  • Wie hoch war die Wertminderung beim Vorgängermodell?
  • Sind zukünftige Modellversionen bereits in Planung?
  • Wie sieht es mit der Entwicklung des Gebrauchtwagenmarktes aus und wie entwickelt sich dessen Preisniveau?
  • Stehen Auflösungen größerer Fuhrparks an und kann es durch Leasingrückläufer zu einem Überangebot am Markt und somit zum Preisverfall kommen?
  • Wie sieht es mit der Entwicklung des Bruttosozialprodukts, der Arbeitslosenzahlen und der Zinsraten aus?
  • Bei welcher Höhe liegt die Inflationsrate?

Aber auch diese Untersuchungen der Wertminderung von Neuwagen sind nur Schätzungen. Der Wert Ihres Fahrzeuges in einigen Jahren hängt außerdem davon ab, wie gut Sie das Fahrzeug pflegen, welche Ausstattung es hat, von seiner Farbe und von seinem Kilometerstand. Ein möglicher Unfall kann zudem zu einem großen Wertverlust des Fahrzeuges führen. In solch einem Fall ist man dann mit einem speziellen Autoankauf gut beraten. Zum einen haben diese Anbieter meist gleich ein Ankaufformular online und zum anderen ist die Abwicklung äußerst unkompliziert und schnell.

Versteigerung Auto Fahrzeug Verkaufen Pfandleihe Sale And Lease Back

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Das Auto tieferlegen: wichtige Tipps für das Tuning vom Fahrwerk!

BILSTEIN Fahrwerkoptimierung Jeep Grand Cherokee Commander Tuning 6 310x165

Wenn beim Fahrwerk die Luft raus ist, BILSTEIN rät: Korrekte Anzugsdrehmomente beachten!

BILSTEIN Luftfedermodul Schnittmodell 310x165

Speedcam Anywhere: Anti-Raser-App zu Risiko für Entwickler geworden!

Speedcam Anywhere App Blitzer Radarwarner England2 310x165

Alles im grünen Bereich dank der Porsche Exclusive Manufaktur!

Porsche Exclusive Manufaktur 2022 Tuning Header 310x165

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.