Dienstag , 28. Mai 2024
Menu

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Lesezeit 6 Min.

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Experten raten nicht zu einem Motortuning ohne den Zylinderkopf bearbeitet zu haben. Um diese Empfehlung bewerten zu können, muss man die Prozesse kennen. Das Gas-Luftgemisch wird in der Regel auf eine mittlere Geschwindigkeit von ca. 100-120 m/s beschleunigt, wenn das Einlassventil öffnet. Wird das Gas-Luftgemisch auf eine höhere Geschwindigkeit beschleunigt, wird die Leistung reduziert. Da die kleinen Ventile und Kanäle von Serienmotoren bzw. -Zylinderköpfen nicht darauf ausgelegt sind. Um also eine höhere Leistung zu erreichen, muss man die Füllung des Zylinderkopfes im oberen Drehzahlbereich erhöhen. Wie man das erreicht? Durch die Vergrößerung der Kanäle und Ventile.

den Zylinderkopf bearbeiten

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Beim Tuning von Zylinderköpfen ist es wichtig, dass man eine Menge an Erfahrung mitbringt. Auf eine hohe Qualität der Arbeit sowie der Materialien und Verarbeitung sollte hier besonders viel Wert gelegt werden. Es sind in der Regel zwei Methoden der Bearbeitung eines Zylinderkopfes verfügbar: Entweder ganz klassisch mit der Hand oder mittel CNC-Fräsmaschine. Die CNC-Bearbeitungen wird immer öfter genutzt und ist besonders bei großen Tunern fast schon die Regel. Kleinere Unternehmen können sich aber oftmals die teuren Maschinen nicht leisten und gehen deshalb mit der Hand vor.

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Bei der Zylinderkopfbearbeitung gibt es mehrere Stufen. Dünnere Ventilschäfte, größere Ventile und bzw. oder Umbau für einen mechanischen Ventiltrieb. Wenn man Tuning-Zylinderköpfe einbauen möchte, sollte man mindestens die Auslassventile durch stabilere ersetzen, denn die serienmäßigen Ventile sind gegen hohe Temperaturen und hohe Drücke nicht sehr resistent. Empfehlen kann man hier Supertech Inconel oder Schrick Nimonic Auslassventile. Aber wie immer gibt es auch hier ein breit gefächertes Sortiment.

Im Wesentlichen die Arbeitsschritte (der Prozess):

  1. Reinigen und Zerlegen
  2. Sitzringe aufspindeln
  3. Fräsen der Kanäle
  4. Glätten der Kanäle
  5. Sitzringe schneiden
  6. Ventile bearbeiten
  7. Zylinderkopf Strahlen
  8. Zylinderkopf Planen
  9. Zusammenbau

unzählige Anbieter mit verschiedenen Diensleistungen

Ein sehr renommierter Anbieter von Zylinderkopfbearbeitungen ist Integrated Engineering mit Sitz in den USA. Unabhängige Tests haben gezeigt, dass die Zylinderköpfe von Integrated Engineering perfekt waren. Besonders im Hinblick auf die Effektivität. Das Unternehmen hat enorme Zeit und Geld in die Forschung und Entwicklung zur Optimierung des Verfahrens investiert. Resultat der Anstrengung war die Patentierung des sogenannten LiftMax-Verfahrens. Das Verfahren ermöglicht eine hervorragende Zylinderfüllung, sogar bei niedrigem Nockenhub. Ein deutscher Händler, der diese speziellen Tuning-Zylinderköpfe vertreibt, ist Bar-Tek, welcher Zylinderköpfe von Integrated Engineering für den 1.8T 20V- und den 2.0 TFSI-Motor anbietet.

Beide Varianten haben Ein- und Ausgänge, welche CNC gefräst wurden. Bei den angebotenen Zylinderköpfen wurden die Ventilsitze und Übergänge mit dem LiftMAX-Verfahren bearbeitet, die Ölkanäle wurden in einem speziellen Verfahren gereinigt und neue Integrated Ventilführungen erstellt. Man kann den Zylinderkopf auch direkt mit Ventilen ausstatten. Bamotec ist ein weiterer Anbieter, der mit einem Super Flow Zylinderkopffließbank arbeitet. Übrigens bietet das Unternehmen auch Workshops in diesem Bereich an. Des Weiteren gibt es noch SLS-Tuning, Tech Tipp oder Harpel Motorsport, die eine Zylinderkopfbearbeitung anbieten. Es sind viele Unternehmen vorhanden, die das Bearbeiten von Zylinderköpfen anbieten.

Zylinderkopf-Tuning nur vom Profi

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Die Basis für eine optimale Leistungssteigerung ist und bleibt der perfekte Zylinderkopf. Ist mehr als nur eine Plastikbox zur Leistungssteigerung geplant, sollte die eigentliche Tuningarbeit am Zylinderkopf beginnen. Maßnahmen zur Leistungssteigerung am Zylinderkopf gibt es also viele. Beispielsweise bezieht sich das auch auf verbesserte Hydrostößel oder gefräste Ventilsitze usw. Doch nicht jeder ist in der Lage, professionell die Kanäle zur besseren Füllung zu erweitern oder zu glätten. Sollen an einem Zylinderkopf die Brennräume umgestaltet werden und soll das Verdichtungsverhältnis höher sein, so muss ein Profi ran. Dieser wird in diesem Zug auch immer die Ventile und die Ventilsitze einer Feinbearbeitung unterziehen. Bietet das Unternehmen genau das an, ist der Erfolg fast immer garantiert. Wir hoffen, dass Euch der Infobericht zum Begriff Zylinderkopf bearbeiten (manchmal auch Flowen oder Porten genannt) aus dem Bereich Autotuning gefallen hat.

FAQ: „Zylinderkopf bearbeiten“ – Ein Guide zu mehr Motorleistung und effizienter Wartung

1. Was bewirkt eine Bearbeitung des Zylinderkopfes?

  • Die Zylinderkopfbearbeitung kann die Motorleistung um bis zu 15 % steigern. Dies wird erreicht durch verbesserte Verbrennung, effizientere Gaswechsel und geringere Abgastemperaturen, welche eine optimierte Motorfunktionalität sicherstellen.

2. Ist die Reparatur eines gerissenen Zylinderkopfes möglich?

  • Risse im Zylinderkopf können mittels präziser Laserschweißverfahren oder WIG-Schweißverfahren repariert werden. Besonders feine Risse oder Stahlguss-Schweißungen profitieren vom genauen Laserschweißverfahren.

3. Wie häufig kann ein Zylinderkopf geplant werden?

  • Ein Zylinderkopf kann, abhängig vom Zustand, in der Regel 3-5 Mal geplant und wiederverwendet werden. Dabei können auch die Dichtflächen von Ansaug- und Abgaskrümmern mit bearbeitet werden, um Probleme wie Oxidationen und Auswaschungen zu beheben.

4. Wie wird ein defekter Zylinderkopf identifiziert?

Typische Symptome eines defekten Zylinderkopfes oder einer defekten Zylinderkopfdichtung umfassen:

  • Öl im Kühlwasser
  • Kühlwasser im Motoröl
  • Weißer oder blauer Rauch
  • Schneller Anstieg der Motortemperatur
  • Kontinuierlicher Verlust von Kühlwasser oder Motoröl
  • Abgase/Druck im Kühlsystem
  • Reduzierte Motorleistung und schlechter Lauf

5. Warum sollten Zylinderkopfschrauben nicht erneut verwendet werden?

  • Zylinderkopfschrauben werden im elastischen Bereich verwendet und verformen sich dauerhaft nach der Demontage. Eine Wiederverwendung könnte zu einem unkorrekten Anzugsdrehmoment führen, und die Schrauben könnten brechen, wodurch Motorschäden riskiert werden.

6. Weshalb ist das Planen eines Zylinderkopfs notwendig?

  • Ein demontierter Zylinderkopf sollte geplant werden, um jeglichen Verzug auszugleichen. In der Regel sind 0,05 mm bis 0,1 mm ausreichend, um die Deckfläche wieder plan zu haben, und die Oberflächenstruktur bzw. Rauheit ist entscheidend, damit die Zylinderkopfdichtung fachgerecht geklemmt werden kann.

7. Welche Körnung sollte Schleifpapier für Zylinderköpfe haben?

  • Für das Abschleifen von Zylinderköpfen sollte das Schleifpapier eine Körnung zwischen 250 und 400 aufweisen. Dies stellt sicher, dass die Fläche effektiv, aber nicht übermäßig grob abgeschliffen wird, und ermöglicht eine gleichmäßige Bearbeitung der Oberfläche.

Weiter unten folgen ein paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Schockgefahr – Kompressorhorn zum Tuning der Hupe

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Bessere Beschleunigung – kurzes Differential

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Mehr Grip mit einer Differentialsperre / Sperrdifferential

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Mehr Lautstärke geht nicht – Tuning mit einer Screamer Pipe

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

„Draggin“ – Luftfahrwerke und Metallkufen

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

Mehr Sportlichkeit – ein DSG Sportgetriebe Nachrüsten

Tuning nur vom Fachmann – den Zylinderkopf bearbeiten

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

ein Kommentar

  1. Bonjour. J’ai un lexus ls400 1uz fe non vvti. Je voudrais savoir si vous pouvez préparer mes culasses?
    Merci d’avance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert