Zylinderkopf / Zylinderkopfdichtung defekt? Die Infos!

de Deutsch

Zylinderkopfdichtung Zylinderkopf Defekt E1641883665291

Die Symptome für einen Defekt an der Zylinderkopfdichtung/ Zylinderkopf. Wie wird repariert und welche Kosten entstehen? Ein kurzer Überblick: Oben auf dem Motorblock sitzt der Zylinderkopf und er schließt den Block nach oben ab. Damit das Ganze dicht wird, findet sich zwischen Motorblock und Zylinderkopf die Zylinderkopfdichtung. Im Zylinderkopf finden sich verschiedene Sachen, wie die Ein- und Auslasskanäle, die Ventilsteuerung, die Einspritzdüsen respektive Injektoren und falls vorhanden die Zündkerzen. Der Zylinderkopf und die dazugehörige Dichtung können aber im Alter verschleißen oder Schaden nehmen, wenn es etwa einmal zu einer Überhitzung kam. Kommt es in diesem Bereich dann zu einer Undichtigkeit, kann es bei der Schmierung und der Kühlung vom Triebwerk zu Problemen kommen. Im schlechtesten Fall, mit der Folge: Motorschaden.

Symptome / Anzeichen

Zylinderkopfdichtung Defekt E1645616539917

  • Aus dem Auspuff kommt weißer oder blauer Rauch.
  • Es gibt in einem kurzen Zeitraum starken Öl- / Kühlwasserverbrauch.
  • Es gelangen Abgase ins Kühlsystem. (Werkstattarbeit mit CO-Tester)
  • Der Fehlerspeicher sagt: „Verbrennungsaussetzer, Zylinder X“.
  • Das Motoröl gelangt in den Kühlwasserkreislauf, was man an dunklerem / milchigem Kühlwasser erkennt.
  • Das Kühlwasser gelangt in den Ölkreislauf, was man an weißen Rückständen und Schaumbildung unter dem Öleinfülldeckel erkennt.
  • Am Zylinderkopf tritt Öl aus, oft zusammen mit Kühlwasser.

Kann man einfach weiterfahren?

Temperaturanzeige Motor Ueberhitzt Motorschaden

Besteht der Verdacht auf einen Defekt am Zylinderkopf oder der Zylinderkopfdichtung, sollte das Fahrzeug nicht mehr bewegt werden oder höchsten noch zur Werkstatt. Bei einem solchen Defekt ist ein Motorschaden nämlich nicht weit. Eine Gefahr liegt darin, dass sich das Motoröl und das Kühlwasser vermischen können. Diese Vermischung verschlechtert die Eigenschaften vom Motoröl und gefährdet die nötige Schmierung. Ohne Schmierung kommt es zum Motorschaden. Da es dadurch auch zum Kühlwasserverlust kommt, kann der Motor nicht mehr richtig gekühlt werden und er droht heiß zu werden. Ebenfalls ein Grund für einen Motorschaden. Gibt es eine Verwechslungsgefahr? Der Schaden könnte auch am Motorblock oder am Kurbelgehäuse statt am Zylinderkopf liegen. Für Arbeiten am Zylinderkopf braucht es aber besonderes Fachwissen, Genauigkeit und spezielles Werkzeug. Bei diesen komplexen Arbeiten sollte man, von Versuchen es selbst zu machen, schnell absehen. Herausfinden kann man es aber nur durch eine Demontage vom Zylinderkopf.

Thema: Hauptuntersuchung

Ob das Fahrzeug eine Chance hat, die Hauptuntersuchung zu bestehen, ist abhängig von den Symptomen. Ein erheblicher Mangel wäre eine Ölundichtigkeit mit Abtropfen. Schwitzt der Motor nur ein wenig Öl ab, wird es nicht beachtet oder es ist nur ein geringer Mangel, das Fahrzeug kann also die HU bestehen. Der Verlust von Kühlwasser oder eine nicht bestandene Abgasuntersuchung sind allerdings ein erheblicher Mangel. Ein Fahrzeug mit einem erheblichen Mangel besteht die Hauptuntersuchung nicht.

Reparatur/Wechsel vom Zylinderkopf/der Dichtung

Wichtig ist dabei die Frage, ob es nur die Dichtung betrifft oder auch den Zylinderkopf. Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Die Symptome können gute Hinweise geben, aber genau weiß man es erst, wenn der Zylinderkopf demontiert wurde. Erst dann kann kontrolliert werden, ob die Undichtigkeit am Zylinderkopf und der Dichtung liegen oder vielleicht sogar am Motorblock selbst. In vielen Fällen reicht es aus, die Zylinderkopfdichtung gegen ein Neuteil auszutauschen. Als Option gibt es generalüberholte Zylinderköpfe, falls es daran liegt.

Der Ablauf der Reparatur!

Abhängig vom Aufbau des Motors müssen verschiedene Teile abgebaut werden, wie die Ansaugbrücke, die Einspritzdüsen, der Krümmer oder die Zündkerzen. Das Kühlwasser sollte abgelassen werden. Das Rad der Nockenwelle muss vom Zahnriemen oder der Steuerkette befreit werden. Ist der Zylinderkopf frei, kann er abgebaut werden. Jetzt wird getestet, wo die Undichtigkeit genau liegt. Dann wird bestimmt, welche Bauteile erneuert werden müssen. Abhängig von der Diagnose werden alle beschädigten Komponenten ausgetauscht, wie etwa die undichte Zylinderkopfdichtung. Die Ventile, die Ventilschaftdichtungen, die Kolbenringe, die Kolben oder der Motorblock selbst können aber auch Schaden genommen haben.

Ist der gesamte Zylinderkopf betroffen, sollte genau überlegt werden, ob sich die Reparatur überhaupt noch lohnt, oder ob es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden handelt. Auch muss man bedenken, dass in jedem Fall die Zylinderkopfschrauben erneuert werden müssen. Dabei handelt es sich nämlich um sogenannte Dehnschrauben, die nur einmal verwendet werden dürfen. Liegt der Schaden an einem sogenannten Wasserschlag, ist die gleiche Überlegung nötig. Hierbei ist dann Kühlwasser/Wasser in den Brennraum gekommen. In der Regel der Super-GAU für den Motor.

Wie teuer sind Arbeiten am Zylinderkopf?

Werkstatt Fahrzeug Reperatur Tuning Selbst Bauen

Der Reparaturaufwand ist abhängig davon, wo die Ursache liegt. Der Aufwand für den Ausbau des Zylinderkopfes ist abhängig vom Motor und dem Fahrzeugmodell. Wird für die Reparatur nur die Dichtung benötigt, liegen die Kosten für Schrauben und eine neue Dichtung bei 100,- bis 500,- Euro. Elring ist in diesem Fall ein bekannter Ersatzteilhersteller. Beim Ersetzen des kompletten Zylinderkopfes fallen aber schnell Kosten von 500,- bis 3.000,- Euro an. Generalüberholte Zylinderköpfe sind dagegen deutlich preiswerter. Der Zeitaufwand für die Arbeiten richtet sich nach den Anbauteilen, welche ebenfalls ausgebaut werden müssen. Liegt der Stundenlohn der Werkstatt bei 100,- Euro, können die Arbeitskosten bei etwa 200,- bis 1.000,- Euro liegen. Dazu kommen die Kosten für einen neuen Ölfilter und neues Motoröl. Hier richtet sich der Preis nach Ölmenge und Ölsorten und liegt bei 30,- bis 250,- Euro. Je spezieller die Ölsorte, desto teuer wird es. Dazu kommt neues Kühlwasser. Abhängig von Motor werden 3 bis 5 Liter Kühlwasser benötigt. Ein Liter kostet 5,- bis 10,- Euro, insgesamt also 15,- bis 50,- Euro. Die Rechnung beträgt grob überschlagen zwischen 900,- und 5.000,- Euro.

Aufgepasst: Einige Motoren haben zwei Zylinderbänke, also zwei Zylinderköpfe und zwei Zylinderkopfdichtungen. Grob gerechnet verdoppeln sich dann die Arbeits- und Materialkosten.

Die Zylinderkopfdichtung: die Bedeutung und der Verschleiß!

Zwischen dem Zylinderkopf und dem Motorblock / Kurbelgehäuse sitzt die Zylinderkopfdichtung und hält alles dicht. Im Zylinderkopf und im Motorblock herrschen unterschiedliche Temperaturen. Die Zylinderkopfdichtung verhindert Verspannungen aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnung. Die Zylinderkopfdichtung ist deshalb ein Verschleißteil, da sie immer den chemisch-physikalischen Vorgängen ausgesetzt ist. Gibt es eine Undichtigkeit können Motoröl und Kühlwasser sich vermischen oder Abgase ins Kühlwasser gelangen. Die Zylinderkopfdichtung hat eigentlich eine sehr lange Lebensdauer. In vielen Fällen entspricht die Lebensdauer der Zylinderkopfdichtung der Lebensdauer vom Fahrzeug. Hat das Fahrzeug aber eine sehr hohe Laufleistung, kann des zu Problemen in Folge von Überhitzungen kommen.

Zylinderkopfdichtung Kopfdichtung Tuning E1578315320354

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

In dieser tuningblog-Kategorie gibt es Ratgeber und Anleitungen rund um gängige Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts. Unsere Beiträge erklären auf einfache Art und Weise häufig vorkommende Defekte und die entsprechenden Reparaturen und erläutern auch, wie sich die ersten Anzeichen eines Defekts bemerkbar machen. Meist haben wir in unseren Reparaturanleitungen auch erste Anhaltspunkte zu den ungefähren Kosten der anstehenden Reparatur aufgeführt. Das Ziel unserer Unterkategorie „Autoreparatur Ratgeber“ ist es, mit ersten Tipps einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu schaffen. Das erspart eventuell eine langwierige Fehlersuche und kleine Dinge können vielleicht direkt in Eigenregie erledigt werden. Gleiches gilt natürlich für den Anbau von Zubehör- /Tuning-Parts. Auch hier möchten wir mit Anleitungen und Tipps bei der Umsetzung helfen. Dazu haben noch viele andere Beiträge auf Lager. Folgend ein Auszug der letzten und HIER gibt es alle bisherigen Anleitungen:

Defekte Zündkabel / Zündleitungen? Symptome, Wechsel, Kosten!

Zuendkabel Zuendleitungen defekt Tausch Kosten e1645526963468 310x165 Defekte Zündkabel / Zündleitungen? Symptome, Wechsel, Kosten!

Symptome, Reparatur und Kosten von einem defekten Zündschloss!

zuendschloss defekt wechseln tauschen reparatur 1 310x165 Symptome, Reparatur und Kosten von einem defekten Zündschloss!

Symptome, Reparatur / Wechsel, Kosten einer defekten Zündspule!

defekte Zuendspule Tausch WEchsel Kosten e1645535396206 310x165 Symptome, Reparatur / Wechsel, Kosten einer defekten Zündspule!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.