HiFi Tuning im Auto: was ist beim Soundtuning erlaubt?

de Deutsch

DB Drag Racing Soundtuning

Die Hi-Fi-Industrie hat sich wie die meisten anderen technischen Industriezweige die letzten Jahre über rasant entwickelt. Vor allem im Trend: portable Lautsprecher und besonders kleine Lautsprecher. Somit wird der Sound auch immer wichtiger in den Autos. Viele namhafte HI-FI-Fabrikanten gehen Kollaborationen mit Automobilherstellern ein und verkaufen teure Hi-Fi-Artikel für Autos. Und auch beim Tuning wird immer mehr Wert auf eine leistungsstarke Anlage mit gutem Klang gelegt. Doch wie bei allem anderen, was man am Auto verändert, muss man auch hier darauf achten, was erlaubt und was verboten ist. Im folgenden Text werden Sie darüber informiert, welche Möglichkeiten es gibt, ein Soundtuning am Fahrzeug vorzunehmen und welche davon auch legal sind.

Was kostet mich ein Hi-Fi-Tuning?

Die Kosten eines Hi-Fi-Tunings sind davon abhängig, welche Komponenten für das Tuning verwendet werden und ob nur ein Teil des Systems oder das gesamte System getauscht werden. Ein Komplettsystem, das ein Radio, eine Endstufe, Lautsprecher und einen Subwoofer beinhaltet, kann schnell mehrere tausende Euro kosten.

Fahrzeug Geerbt Steuern Auto Papiere Geld Todesfall E1643268187975

Darf ich eine Zusatzbeleuchtung an mein Soundsystem anschließen?

Ja, generell ist das möglich. Andere Verkehrsteilnehmer dürfen davon aber nicht irritiert oder abgelenkt werden, sodass ein Unfall entstehen könnte. Es gilt die Regel, dass diese Beleuchtung während der Fahrt ausgeschaltet sein sollte (nicht muss). Verbraucht mein Auto mit Soundsystem mehr? Ja, ein leistungsstärkeres Soundsystem wirkt sich auf den Batterieverbrauch im Stand oder auf den Kraftstoffverbrauch beim Fahren aus.

Bußgeldtabelle – Car-Hifi-Tuning

Beschrei­bungBußgeldPunkteFahrverbot
unnötigen Lärm verur­sacht80 €
Behin­derung vom Einsatz­fahr­zeug, das mit Blau­licht & Einsatz­horn unter­wegs ist240 €21 Monat
Beleuch­tung im Fahr­zeug unzulässig20 €
Über­ladung
… über 5 Prozent (%)10 €
… über 10 Prozent (%)30 €
… über 15 Prozent (%)35 €
… über 20 Prozent (%)95 €1
… über 25 Prozent (%)140 €1
… über 30 Prozent (%)235 €1

Was kann Hi-Fi-Tuning?

Beim Innenraumtuning ist generell einiges möglich. Umfangreiche Systeme, die besonders laut sind, sind generell erlaubt. Auch wenn etwas dafür ausgebaut werden muss, ist das in Ordnung, solange es keine Sicherheitseinrichtungen betrifft. Beim Fahren im Straßenverkehr ist der Fahrer jedoch immer dazu verpflichtet, Musik nur auf einer Lautstärke zu hören, bei der er in der Lage ist, Sirenen von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und anderen Einsatzkräften zu hören. Der Kofferraum gilt für Showcars als wichtiger Ort, in dem große Subwoofer und Endstufen untergebracht werden können. Doch was ist alles machbar? Was ist alles am Soundsystem veränderbar? Folgend eine Liste an Umbauten, die theoretisch jeder an seinem Fahrzeug vornehmen kann:

  • Ein neues „Autoradio“: Der Begriff Autoradio ist schon länger aus der Mode. Man könnte es eher Entertainment System nennen, mit Schnittstellen für USB, Bluetooth und Smartphones. Moderne Autoradios beinhalten Systeme, die eine Steuerung vom Handy über einen Touchscreen möglich machen. Ein Autoradio kann bei 30 Euro anfangen, aber auch gern bis zu über 3.000 Euro kosten.

Doppel DIN Radio 2 DIN Radioblende 4

  • Einbau von neuen Boxen: Fast in jedem Auto sind schon ab Werk Lautsprecher verbaut. Diese sind aber oft von minderer Qualität, haben einen unausgeglichenen Sound, sind aus einer anderen Zeit oder fangen schon ab etwas höheren Lautstärken an zu übersteuern. Falls eines dieser Dinge auf ihre Boxen im Auto zutrifft, kann sich ein Tausch lohnen. Günstige Lautsprecher für Autos beginnen bei 50 Euro. Wer etwas mehr Budget hat, kann bis zu 4.000 Euro für neue Lautsprecher ausgeben.

Soundsysteme Musikanlage Tuning Lautsprecher 4

  • Aktive Frequenzweichen: Aktive Frequenzweichen regeln den Sound. Somit kann ein Rauschen und Knistern beim Hören mit hohen Lautstärken verhindert werden. Denn ein gutes Soundtuning macht sich auch durch Klarheit und guten Klang bei hohen Lautstärken bemerkbar.

Frequenzweichen Einbau Autoradio Tuning

  • Der Subwoofer: Subwoofer sind für die tiefen Töne der Musik verantwortlich. Um ein richtiges „Erdbeben“ mit der eigenen Soundanlage zu generieren, ist ein Subwoofer ein Muss. Dieser steht normalerweise im Kofferraum und nimmt dort auch einiges an Platz ein. Die Einstiegskosten für einen Subwoofer sind bei ca. 100 Euro angesiedelt. Ausgeben kann man für dieses Gerät jedoch gern auch ein Vermögen. Bis hin zu +über 10.000 Euro kann man für einen High-End-Subwoofer loswerden.
JBL Subwoofer Tuningblog.eu
 
  • Türdämmung: Um den Sound im Auto zu verbessern, kann optional die Tür des Autos zusätzlich gedämmt werden. Gerade für einen gelungenen Bassbereich kann dies eine spürbare Modifizierung sein. Solch eine Dämmung kann natürlich auch an vielen weiteren Stellen vom Fahrzeug (Fahrzeugboden, Dach, Kofferraum etc.) angebracht werden.

Schalldämmung Entdröhnung Isolierung E1587547640821

  • Verstärker und Endstufen: Um die Leistung und den Klang einer Hi-Fi-Anlage im Auto zu optimieren, können zusätzliche Schnittstellen eingebaut werden. Über diese Verstärker können die einzelnen Geräte geregelt werden und der Sound gesteuert werden. Endstufen sind ab 100 Euro zu haben und können bis zu 10.000 Euro kosten.

Endstufe Koferraumausbau Tuning

  • Verkleidung: Die Boxen können natürlich auch individuell mit Stoffen wie Leder, Holz, Carbon oder Metallen verkleidet werden. Denn Anlagen können nicht nur gut klingen, sondern sie können auch gut aussehen.

Startech Land Rover Defender Leder Interieur 5

  • Beleuchtung: Zu der neuen Verkleidung hinzu, kann auch eine neue Beleuchtung der Boxen und umliegender Flächen den Anblick verbessern. Es besteht auch die Möglichkeit, die Beleuchtung durch das Radio mit dem Ton zu synchronisieren.

LED Interieurbeleuchtung Tuning

  • Einbau: Da alle Komponenten miteinander verbunden sein müssen, ist es zwingend notwendig, das System sorgfältig miteinander zu verkabeln und mittels spezieller Sicherungen abzusichern. Die Kabel werden dabei oft unter der Karosserie verlegt, aber auch quer durch das Interieur. Ein ordentlicher Einbau ist dabei besonders lohnenswert, da dann kaum noch etwas von den Kabeln sichtbar ist und die Hi-Fi-Anlage fast unsichtbar verbunden ist.

Project 601 Trabant Tuning HiFi Umbau 8

Wie Sie sehen, hat man kaum Grenzen beim Soundtuning des Autos bis auf eventuell finanzielle. Denn nicht jeder ist dazu gewillt, mehrere tausend Euro für seine Hi-Fi-Anlage im Auto zu zahlen. Wer ein günstiges und einfaches Tuning vom Soundsystem bezweckt, der ist mit einer Bassrolle schon oftmals gut bedient. Diese ist ein Subwoofer, der für einen geringen Preis zu haben ist und für gute Soundverteilung bekannt ist. Der Besitzer kann natürlich ein Soundtuning auch nach und nach vonstattengehen lassen, jedoch bietet es sich bei einem größeren Umbau an, den Aufwand des Umbaus nur einmal auf sich zu nehmen und sich direkt ein gesamtes System zu gönnen. Falls nicht das Fachwissen vorhanden ist, beraten Werkstätten und der Elektronikfachhandel, was den Einkauf angeht.

Was ist beim Hi-Fi-Tuning erlaubt?

Einige der Regeln der Straßenverkehrsordnung gilt es auch beim Soundtuning einzuhalten. Durch eine Hi-Fi-Anlage im Auto dürfen weder andere Verkehrsteilnehmer noch Menschen, die in der Nähe wohnhaft sind, belästigt werden. Ferner muss der Fahrer eines Fahrzeugs während der Fahrt dazu fähig sein, eine Sirene oder ein Hupen anderer Verkehrsteilnehmer wahrzunehmen. Bei Autos mit besonders lauten Soundsystemen wird der Gebrauch im Stand durch dieses Gesetz suggeriert. Wer seine Soundanlage richtig ans Limit bringen will, sollte dies in einer Umgebung machen, in der er niemanden stört oder beeinträchtigt. Wer eine laute Soundanlage hat, profitiert davon natürlich besonders im Stand, da das hören mit zu hoher Lautstärke ohnehin gefährlich für die Ohren sein kann.

Achten Sie darauf, dass die enorme Lautstärke im Kfz das eigene Gehör schwer schädigen kann. Ab ca. 130 Dezibel (dB) ist die Schmerzgrenze der meisten erreicht. Und sind die Schallwellen dauerhaft zu stark, können das Trommelfell sowie andere empfindliche Organe des Mittel- und Innenohrs starken Schaden nehmen. Dabei sollte man bedenken, ein Gehörschäden ist in der Regel dauerhaft und ohne Hilfsmittel wie etwa ein Hörgerät nicht korrigierbar.

DB Drag Race Dezibel Soundanlage Hifi Hi Fi Radio

Und die am Auto angebrachte Beleuchtung sollte während der Fahrt abschaltbar sein, da sie unter Umständen eine Irritierung für andere sein kann. Auch da man im Dunkeln nur ohne grelles Licht im Innenraum die beste Sicht nach Außen hat, ist es schlauer, diese nachts während der Fahrt abzustellen oder sehr stark zu dimmen. Wer eine nach draußen leuchtende Beleuchtung nicht abstellt, dem droht eventuell ein Bußgeld in einer Höhe von 20 Euro. Außerdem kann eine Nutzungsuntersagung ausgesprochen werden, sodass die beleuchteten Teile ausgebaut werden müssen, bevor die erneute Fahrt angetreten werden kann.

Andere Hi-Fi-Modifizierungen!

Flatscreens, Spielekonsolen, Bildschirme in den Kopfstützen von Beifahrer & Fahrer, Eismaschine, Kühlschrank, Popcornmaker & Co. sind möglich. Sind Geräte zum Fernsehen oder Spielen von Computergames gedacht, dann dürfen sie nicht im unmittelbaren Sichtbereich des Fahrers sein.

Barfach Champagnerfach Cooling Box Kühlschrank Nachrüsten 5

Doch nicht nur das Soundtuning zählt zum Hi-Fi Tuning des Autos. Auch Fernseher und Spielekonsolen finden nicht selten ihren Einsatz in modernen Autos. Somit wird die Fahrt unterhaltsamer und wenn das Fahrzeug geparkt ist, kann sich auch der Fahrer austoben. Dabei ist zu beachten, dass keiner der Bildschirme im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrers verbaut ist. Denn auch eine kleine Ablenkung kann zu einer Gefährdung im Straßenverkehr führen. Die Behörden nehmen ihre Pflicht, für die Sicherheit der Autofahrer zu sorgen, ernst und somit wird auch ein Bildschirm an einer unpassenden Stelle geahndet.

Fazit:

  • Abschließend gilt zu sagen, dass ein Soundtuning für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack eine gute Sache ist, um das Auto aufzuwerten. Jedoch kommt es schnell vor, dass sich die Kosten anhäufen und das Tuning dann doch etwas mehr kostet. Dafür bekommt jeder sehr individuell, was er will und kann seine Wünsche zur Realität werden lassen. Und ein Verkehrsverstoß in diesem Bereich ist eher wahrscheinlich, jedoch kommen Vorfälle, in denen Autofahrer das Martinshorn nicht hören, täglich auf den Straßen vor. Ein Nachteil von umfassender Technik im Auto ist, dass der Strom und Kraftstoffverbrauch sich um einiges erhöhen.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch geplante Gesetzesänderungen, Verstöße im Straßenverkehr, aktuelle Regelungen im Bereich der STVO oder zum Thema Prüfstellen möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet Ihr in der Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

ABE, Teilegutachten, Einzelabnahme beim Tuning der Felgen?

Audi TT PiACH Ultimate Project Airride Work Felgen 3 310x165

Ist das Fahren mit Winterreifen im Sommer gestattet?

Winterreifen Im Sommer Fahren 2 E1649399366939 310x165 

Wenn das Auto zum Statussymbol wird! Der Autopoer und sein Auto!

Tesla Dyno Modus Burnout Drift Tuning E1580899088765 310x165

Blaulicht und Sirenen: Verhalten im Straßenverkehr!

Einsatzfahrzeug Blockieren Behindern Strafe 310x165

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos & Co. Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.