Freitag , 24. Mai 2019

12.2 Mio. 720 tsd. 214 tsd. 6.5 tsd. 16.796

GermanEnglishFrenchItalianPolishSpanish

Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen
5 von 1 vote[s]

Eurorally tuningblog Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Auf der A20 bei Wismar hat die Polizei gestern unzählige Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen die im Verdacht standen, ein illegales Straßenrennen gefahren zu sein. BMW M5, Mercedes E63 AMG, Ferrari 488, Lamborghini Diablo VT oder auch ein getunter Audi R8. Über 100 stark motorisierte Fahrzeuge waren mit Geschwindigkeiten jenseits der 250 km/h auf der A20 unterwegs und der Polizei aufgefallen. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt es an dieser Stelle nicht! Auf der Raststätte Fuchsberg, etwas östlich von Wismar, haben die Beamten dann 107 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit war die Teilnehmerzahl sogar noch größer was aktuell aber nicht geklärt ist.

die „Eurorally“ zählt 150 Fahrzeuge

Fast alle Fahrzeuge waren Teilnehmer der sogenannten „Eurorally“ die als „Ereignis für Auto-Enthusiasten“ angepriesen wird und in Norwegen ihren Ursprung hat. Nach der Zahlung einer Gebühr von 800 € geht es von Oslo über Kiel nach Stettin und schlussendlich nach Prag. Ermittelt wird aktuell wegen des Vorwurfs eines verbotenen Autorennens und Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Weiterfahrt wurde in jedem Fall vorerst unterbunden. Das Polizeiaufgebot war inklusive verschiedenen Kontrollstellen und dem Einsatz von Hubschraubern sowie Beamten der Bundespolizei ziemlich umfassend.

Thema Vorschlag
Audi RS Kühlergrills & Frontschürzen Fälschungen aus China

Eurorally2 Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch über geplante Gesetze, Verstöße, aktuelle Regelungen oder dem Thema Prüfstelle möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet ihr in der Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Folgend ein Auszug der letzten Infos dazu:

Thema Vorschlag
Historisches Tuning: H-Kennzeichen auch mit Modifikationen

Mit dem Fachmann ans Werk: Autotuning

Cadillac CTS V Ferrada FR2 Airride Tuning 3 310x165 Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Fahrzeugtuning – Mit einem Fachmann zum Ziel

IKON 01 Tuning Land Rover Defender Hot Wheels 19 310x165 Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Tiefer, schneller, sportlicher – der Liebling VW Golf 7 GTI

Varis Solid Joker Carbon Bodykit VW Golf GTi Tuning 13 310x165 Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Tuning und das Gesetz – worauf gilt es zu achten

Dodge Charger ScatPack 392 Ferrada FR6 Airride Tuning 7 310x165 Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Mit einem Fachmann an Ihrer Seite: Autotuning

Porsche 911 Tuning TOPCAR 310x165 Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

Tuning & Gesetz – Die richtige Anlaufstelle bleibt legal

Tuning Cleaning Gesetze 310x165 Verdacht auf illegales Straßenrennen mit 100 Fahrzeugen

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Tom W.

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 arbeitet er für tuningblog.eu. Thomas hat eine finanziell desaströse Beziehung zu Autos (jeder Cent wird investiert). Er träumt von einem BMW E31 und einem Hennessey 6x6 Ford F-150, kann sich aber nicht entscheiden. Der beste Freund ist deshalb ein langweiliger VW. Bücher, Hefte, Prospekte über Autotuning & Tuning passten nicht mehr in sein Regal hinein was zur Folge hatte, dass er selbst ein lebendes Lexikon der Tuningeschichte wurde.

Auch cool oder...?

BRABUS Classic restaurierte Mercedes Oldtimer Tuning 2018 29 310x165 H Kennzeichen   Bestimmungen für die Oldtimer Zulassung

H-Kennzeichen – Bestimmungen für die Oldtimer Zulassung

H-Kennzeichen – Bestimmungen für die Oldtimer Zulassung5 von 3 vote[s] Bei Oldtimern ist das Gutachten …

Windsplits Kotflügelspoiler Motorhaubenspoiler tuning 6 310x165 Historisches Tuning: H Kennzeichen auch mit Modifikationen

Historisches Tuning: H-Kennzeichen auch mit Modifikationen

Historisches Tuning: H-Kennzeichen auch mit Modifikationen5 von 2 vote[s] Tuning und das beliebte H-Kennzeichen müssen …

Bremshügel Temposchwellen Bremsschwellen Diskriminierung Tuning 310x165 Sind Bremshügel / Temposchwellen / Bremsschwellen Diskriminierung?

Sind Bremshügel / Temposchwellen / Bremsschwellen Diskriminierung?

Sind Bremshügel / Temposchwellen / Bremsschwellen Diskriminierung?5 von 5 vote[s] Ist ein Bremshügel (auch Temposchwelle, …

2 Kommentare

  1. „Verdacht auf illegales Strassenrennen“ – ich verstehe ja, das Strassenrennen unerwünscht sind. Aber das „PS Boliden“ „mit 250 km/h“ und „mit EuroRally Aufkleber“ „Dutzende hintereinander“ auf der Autobahn unterwegs sind, das scheint mir doch eine recht dünne Faktenlage zu sein.

    Ich bin auch schon einmal hinter einem BMW her mit der festen Absicht, ihn zu überholen. Hinter mir war ein Porsche. 250 hatten wir auch drauf. War das illegal? Was für ein Blödsinn, selbstverständlich nicht.

    Gefährdung, z.B. durch unangepasste Geschwindigkeit, rechts Überholen, dicht Auffahren: Rauswinken und gut. Im Rudel schnell fahren: Das ist erlaubt.

    Mir kommt die Polizei hier übervorsichtig vor. OK, deren Einschätzung, kann ich akzeptieren. Was mich aber stört: Die Wagen werden abgeschleppt bzw. für 1,5 Tage an der Weiterfahrt gehindert, damit sie eben nicht an der Trophy teilnehmen können. WTF? Geht das nicht etwas zu weit, solange es keinen konkreten Vorwurf z.B. der Nötigung gibt?

    • Hi J.,

      das sehen WIR ähnlich wenn nicht sogar „genau so“ wie Du. Zumindest würde „ich“ als Betroffener alle Mittel ausschöpfen wenn es keine korrekte Aktion seitens der Polizei war. Schauen wir mal…

      VG Tom vom tuningblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.