Sonntag , 11. April 2021
Menu

Tipps

Volle Beleuchtung! Was ist beim Tuning eigentlich legal?

Lesezeit ca. < 1 Minute

An jeder Ecke des Wagens eine LED verbaut? Der Unterboden schimmert in allen Farben und auch innen gibt es keine dunkle Ecke mehr! Nur was ist eigentlich erlaubt? Darf man mit Auto wie den verrückten Japan-Tuning Kreationen aus dem Video unten überhaupt auf Europas Straßen? Scheinwerfer am Wagen dienen in erster Linie der Verkehrssicherheit und nicht der Optik des Wagens, aus diesem Grund müssen Sie gut sichtbar angebracht sein und natürlich ausreichend Licht abgeben sowie den Vorschriften der ECE genügen die vom TÜV überprüft werden.

Reflexfolien + Signalfolie nur an Nutzfahrzeugen

cb no thumbnail Volle Beleuchtung! Was ist beim Tuning eigentlich legal?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was dürfen Lampen / Scheinwerfer?

  • nach vorn ausschließlich mit weißem Licht leuchten (Ausnahmen sind Blinker, Nebelscheinwerfer)
  • nach hinten ausschließlich in Rot (Ausnahmen sind natürlich Blinker, Rückfahrscheinwerfer)
  • Zusatzscheinwerfer müssen (es gibt wenige Ausnahmen) immer paarweise angebracht werden und symmetrisch zur Fahrzeugmitte und auf gleicher Höhe
  • Xenon-Scheinwerfer und Abblendlicht das über 2000 lm produziert muss an eine Scheinwerferreinigungsanlage und eine automatische Leuchtweitenregulierung gekoppelt sein
  • bei Zubehörteilen: Prüfplaketten (E-Zeichen) muss angebracht sein
  • zb. LED Ambiente oder LED Driving Kits von Osram sind erlaubt
  • Strahler und Leuchtdekorationen innen (Fußraum etc.) sind erlaubt, wenn diese nicht nach außen wirken!

Was ist nicht erlaubt?

  • Grundsätzlich sind Zusatzscheinwerfer, die andersfarbig, leuchten nicht gestattet, weder angeschalten noch ausgeschalten
  • Alles was nicht der Vorschrift StVZO §§ 49a – 54 und 60 und einiger spezieller EU-Richtlinien, sowie den Regelungen der ECE („Economic Commission for Europe“) entspricht, ist nicht erlaubt
  • Aufkleber in Leuchtfarben sind verboten (Ausnahme Reflexfolien / Signalfolien für Nutzfahrzeuge etc.)
  • Neonbeleuchtungen wie bei vielen japanischen Tuning-Wagen im Unterbaubereich, abgedunkelte (getönte) Leuchtmittel, leuchtende Malereien (Grafiken, Bilder etc.), Namensaufschriften, Strahler und Leuchtdeko im inneren der Fahrzeuge die nach außen Ihre Wirkung zeigen müssen zugelassen sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.