Mittwoch , 21. Februar 2024
Menu

Diese europäischen Länder verlangen die Warnweste im Auto!

Lesezeit 3 Min.

Diese europäischen Länder verlangen die Warnweste im Auto!

Wer mit dem Auto ins Ausland fährt, muss sich auf kleinere Abweichungen einstellen. Der Umgang mit den Warmwesten etwa ist nicht einheitlich geregelt. In manchen Ländern sind sie sogar für jeden Insassen gesetzlich vorgeschrieben. Also sowohl für den Fahrer als auch für die Mitfahrer und sie müssen immer gut erreichbar im Interieur zur Verfügung stehen. Steigt man bei einem Unfall ohne Warnweste aus dem Auto, drohen in manchen Ländern saftige Strafen. Die Warnweste ist aber nur ein Beispiel, es gibt noch weitere Dinge, die man in anderen Ländern zusätzlich dabeihaben muss. In Europa gelten unterschiedliche Vorschriften für den Einsatz von Warnwesten.

die Warnweste im Auto

Diese europäischen Länder verlangen die Warnweste im Auto!

Nachstehende Übersicht gibt Ihnen einen Überblick über die Vorschriften bezüglich der Sicherheitswesten in Europa:

Land Warnwestenpflicht Mitführpflicht im Auto Strafe bei Verstößen
Belgien beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall) ab 50 Euro
Bulgarien beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall/außerorts) ab 25 Euro
Finnland beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall) kein Bußgeld
Frankreich beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall/außerorts) ab 90 Euro
Italien beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall/außerorts) ab 42 Euro
Kroatien beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall/innerorts/außerorts) kein Bußgeld
Luxemburg beim Verlassen des Fahrzeuges (Autobahn & Schnellstraße) ab 74 Euro
Norwegen beim Verlassen des Fahrzeuges (Autobahn & außerorts -> für Autos, die in Norwegen zugelassen sind) kein Bußgeld
Österreich beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall auf Autobahn & Schnellstraße) ab 14 Euro
Portugal beim Verlassen des Fahrzeuges (Autobahn & außerorts -> – nur für Autos, die in Portugal zugelassen sind) ab 60 Euro
Rumänien beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall) ab 120 Euro
Serbien beim Verlassen des Fahrzeuges (offene Straße) ab 25 Euro
Slowakei beim Verlassen des Fahrzeuges (außerorts & Autobahn) kein Bußgeld
Slowenien beim Verlassen des Fahrzeuges (Autobahn & Schnellstraße) ab 100 Euro
Spanien beim Verlassen des Fahrzeuges (Unfall/Autobahn/Landstraße) ab 200 Euro

Nutzung eines Mietautos außerhalb Deutschlands: Schauen Sie nach, ob sich Warnwesten im Auto befinden. Warnwesten gehören mittlerweile zur Basisausstattung im Fahrzeug. Vor Fahrtantritt mit einem Mietauto überprüfen Sie, ob sich wenigstens eine Sicherheitsweste im Auto befindet. Dadurch entgehen Sie im Bedarfsfall (Panne oder Unfall) einer drohenden Strafe und zusätzlich werden Sie mit der Warnweste von den anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen, das erhöht die Sicherheit. Wer sich im Ausland mit dem Auto bewegt, sollte sich generelle immer vorher über die im jeweiligen Land gültigen Verkehrsregeln und Vorschriften informieren. Die Übertretung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit etwa kann auch sehr kostspielig werden.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch geplante Gesetzesänderungen, Verstöße im Straßenverkehr, aktuelle Regelungen im Bereich der STVO oder zum Thema Prüfstellen möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet Ihr in der Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Verlust vom Führerschein: das gilt es zu beachten!

Diese europäischen Länder verlangen die Warnweste im Auto!

Tuning-Papiere: ABE, Teilegutachten, EG-Genehmigung!

Diese europäischen Länder verlangen die Warnweste im Auto!

Ist es möglich, Punkte in Flensburg aktiv abzubauen?

Diese europäischen Länder verlangen die Warnweste im Auto!

Reparaturkosten durch Schlaglöcher! Wer zahlt?

Diese europäischen Länder verlangen die Warnweste im Auto!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos & Co. Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert