Donnerstag , 12. Dezember 2019

Abbes Design

Der Luxemburger Tuner ABBES hat sich dem Autotuning von ganz besonderen Fahrzeugen verschrieben: Ford Mustang. Unvergessen ist der Kriminalfilm „Bullit“ aus dem Jahre 1968 mit Steve McQueen als Frank Bullitt. Und alle, die das spannende Rennen des damaligen 1968er Ford Mustang Fastback gegen den Dodge Charger R/T (auch ein 1968er Modell) jetzt vor sich sehen, wissen auch von was geredet wird. Diese Ford Mustang werden durch Abbes aufgewertet. Es gibt Schmidt-Radsätze, Tieferlegungssätze, Bodykits mit neuen Spoilern und Erweiterungen. Unter der Motorhaube wird mit Chiptuning eine Leistungssteigerung erreicht, die den Mustang als Kraftpaket präsentiert. Abbes arbeitet normalerweise für andere Tuner, aber 2014 zeigte Abbes ein eigenes getuntes Fahrzeug: eine Corvette C7. Es wurden hier viele Anbauteile verbaut, aber die Krönung war das Tuning des Motors. Mit 670 PS wurde in 2,9 Sekunden der Sprint von 0 auf 100 vollzogen. Einfach nur der Wahnsinn!

ABBES tunt die Corvette C7

ABBES Corvette C7 5 310x165 ABBES tunt die Corvette C7

Eigentlich ist es der Job von ABBES Auftragsarbeiten für andere Tuner durchzuführen. Nun hat der Luxemburgische Tuner aber ein eigenes Auto gezeigt und zwar die Corvette C7. Es wurde jedoch nicht wie man vermuten würde ein komplett Umbau, es wurden stattdessen viele Anbauteile …

weiterlesen »