Mittwoch , 26. Juni 2019

12.2 Mio. 775 tsd. 220 tsd. 6.5 tsd. 17.001

GermanEnglishFrenchItalianPolishSpanish

ACC Corporation

Der Vorgänger Accincjp (ACCinc Japan) des Autotuning-Unternehmens Advanced Car Culture (ACC) wurde 1978 in Hyogo Japan von Shozo Okamoto gegründet. Zu dieser Zeit wurde das Unternehmen „Reifenservice Fukusaki“ genannt und konzentrierte sich auf Verkauf und Service von Rädern und Reifen. Im Jahr 1990 begann das Unternehmen mit dem Import von Aluminiumrädern und hydraulischen Teilen. Um das Geschäft auszubauen, wurden weitere Filialen des Geschäftes hinzugefügt und die Übernahme einer großen Fabrik erfolgte, um effizient mit Forschung und Entwicklung zu beginnen. Im Jahr 1997 wurde das Unternehmen als ACC Corporation neu organisiert und seither ist die Bezeichnung nicht mehr Accincjp (ACCinc Japan). Im darauf folgenden Jahr entwickelte ACC sein erstes Luftfederungssystem (Airride) auf der Grundlage des über die Jahre gesammelten Wissens und Know-Hows. 1999 wurde die neu entwickelte Luftfederung auf dem Tokyo Auto Salon präsentiert. Dieses neue Fahrwerk entwickelte sich später zu dem, was heute als „AIR RUNNER“ in der Tuning-Szene bekannt ist. Nach den vielen positiven Reaktionen auf das Produkt begann das Unternehmen, es unter dem Namen „AIR BOMBER“ auf dem japanischen Markt zu vermarkten. Ganz gleich ob du einen Audi, einen BMW oder einen Mercedes fährst. Und auch Exoten wie ein Acura oder Maserati können ein AIR BOMBER Luftfahrwerk erhalten.