Mittwoch , 11. Dezember 2019

Automobili Amos

Die italienische Tuningschmiede Automobili Amos hat sich unter anderem auf das Autotuning des klassischen Lancia Delta spezialisiert. Im Bereich Motortuning setzt dieser Tuner auf die klassische Methode. Optimiert wird der Originalantrieb des Fahrzeuges. Wie es von einem Tuner aus Italien erwartet werden kann, stammen die meisten Tuningteile von italienischen Auto-Zulieferunternehmen. Bekannte Zulieferunternehmen sind beispielsweise der Bremsenhersteller Brembo und Fahrwerkhersteller Bilstein. Beim Tuning der Rennsport-Elektronik setzt Automobili Amos auf den renommierten Herstellers Magneti Marelli. Mit dem Projektmodell Lancia Delta Futurista hat dieser Tuner international in der Branche Aufsehen erregt. Bei der Neugestaltung des legendären Rally-Modells wurde viel Carbon verbaut. Die Neuinterpretation besitzt ein Eigengewicht von nur 1250 Kilo und wird von 330 PS angetrieben. Die Auflage wurde vom Unternehmen Automobili Amos auf 20 Fahrzeuge limitiert. Zum Vergleich: Der Motor des Originals bietet nur 250 PS. Das getunte Fahrzeug ist sogar mit einem Überrollkäfig ausgestattet. Der Inhaber des Unternehmens, Eugen Amos, ist ambitionierter Autosammler und Rennfahrer und veredelt in seiner Tuninggarage Automobile liebevoll.