Sonntag , 7. März 2021

Tipps

Bespoke (Rolls-Royce)

So ziemlich jeder große Fahrzeughersteller hat mittlerweile eine hauseigene Tuning Abteilung. Die bekanntesten sind aus dem Hause BMW die „M GmbH“, von Audi die „AUDI Sport“ Abteilung und bei Mercedes ist es das „AMG“ Label. Aber auch exotische Hersteller von Sportwagen wie Lamborghini und Porsche haben mit „Squadra Corse“ oder der „Porsche Exclusive Manufaktur“ Möglichkeiten zur Individualisierung von Serienfahrzeugen am Start. Und natürlich darf die Luxusliga da keine Ausnahme machen. Für die britische Nobelmarke Rolls-Royce (Tochterfirma von BMW) ist das, dass „Bespoke“-Programm (The World of Bespoke). Dieses ermöglich mehr als nur „maßgeschneiderte“ Rolls-Royce Fahrzeug. Das Bespoke-Programm stellt sicher, dass jedes gefertigte Auto wirklich einzigartig ist und nur in Absprache mit dem zukünftigen Besitzer gebaut wird. Machbar ist mit dem Bespoke-Programm nahezu alles. Es müssen nur stets die hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards der Marke – und natürlich die Tradition und das Prestige von Rolls-Royce – gewahrt bleiben. Mehr zum Unternehmen gibt es auf rolls-roycemotorcars.com.