Sonntag , 8. Dezember 2019

DP Motorsport

Ekkehard Zimmermann gründete 1973, dank seiner Autotuning Leidenschaft, sein Unternehmen DP Motorsport. Seine Erfolgsgeschichte begann mit der Kooperation mit dem Hersteller Motul. Fast 30 Formel V- und Super V-Renner entstanden durch die Zusammenarbeit. Zimmermann ließ beim Tuning, mit seiner Vorliebe für den Porsche 911, seiner Kreativität freien Lauf. Er modifizierte Heck- und Frontspoiler und die Gebrüder Kremer aus Köln wurden auf ihn aufmerksam. Diese engagierten sich stark im Rennsport. Für Kremer entwickelte er auf 911-er Basis neue Rennkarosserien. Die Gebrüder Kremer und er wurden ein festes Gespann. 1979 gewann ein Umbau des Porsche 925 den Gesamtsieg des 24-h-Rennens von Le Mans. Der Siegeszug führte bis in die USA. Sie modifizierten zu Dritt stetig die Karosserien weiter. Am 935er war nur noch das Dach original. Das internationale Interesse wuchs bis heute stetig. Zimmermann ließ kein Porsche-Model mehr aus. Ihm ging und geht es bis heute,mit Sohn Patrick & Crew darum, die Karosserien zu optimieren und die Fahrzeuge in ihren Silhouetten zu stärken und hervorzuheben.