Dienstag , 21. Mai 2024
Menu

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

Lesezeit 5 Min.

Kürzlich aktualisiert am 23. September 2023 um 05:53 Uhr

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

[Anzeige]

Technologischer Fortschritt spielt in der Automobilindustrie eine wichtige Rolle. Jedes Unternehmen, jedes Auto, jeder Nutzer möchte schnell und fortschrittlich sein. Deshalb erweitert die Automobilindustrie ständig ihr Spektrum an Technologien, um Autos immer effizienter, reaktionsschneller und schließlich: schneller zu machen. Eines dieser Features in aktuellen Fahrzeugen ist das elektronische Gaspedal. Man kennt es auch als Drive-by-Wire oder E-Gas. Die Hersteller setzen darauf, da ein elektronisches Signal immer schneller ist als ein manuelles (E-Signal vs. Bowdenzug). Allerdings hängen moderne Autos in puncto Beschleunigung dennoch ein wenig hinter ihren Möglichkeiten, da das volle Potenzial beim Start nicht ausgeschöpft werden kann. Aufgrund der Vielzahl an Absatzmärkten kann der Fahrzeughersteller nur mit Mittelwerten arbeiten. Was man u.a. am Ansprechverhalten merkt. Doch, die Verzögerung kann durch ein Tool zwischen Gaspedal und Steuergerät beseitigt werden. Hier kommt die DTE-Pedalbox+, die als Gaspedal-Tuning bekannt ist, ins Spiel.

Funktionsweise der PedalBox!

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

Es dauert nur eine Millisekunde, bis die DTE-Pedalbox+ mittels DSP-Technologie die vollen Möglichkeiten vom Fahrzeug (egal ob Benziner, Diesel, Hybrid, Elektroauto) weckt. Die DTE-Pedalbox+ verbessert die Beschleunigung in Fahrzeugen mit E-Gaspedal und lässt die bekannte „Denksekunde beim Anfahren“ verschwinden. Die Box empfängt das Signal zwischen Gaspedal und Steuergerät und ändert es ab. Die PedalBox hilft, unnötige Verzögerungen beim Beschleunigen zu vermeiden, indem sie ein modifiziertes Signal an das Steuergerät sendet. So kann der Motor beim Beschleunigen schneller ansprechen und das Fahrzeug effektiver beschleunigen. Mit einem einfachen „Plug-and-play System“ lässt es sich die DTE-Pedalbox+ anschließen und man merkt direkt, das DEUTLICH bessere Ansprechverhalten.

DTE-Pedalbox+ im 760 PS & 1.000 NM starken Alpina B5?

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

Unabhängig der Motorleistung vom Fahrzeug sehen wir die DTE-Pedalbox+ übrigens als sinnvolle Investition für jedes Fahrzeug mit E-Gas. Wir haben das Produkt in den vergangenen Jahren schon in verschiedenen Fahrzeugen zum Einsatz gebracht (siehe Verlinkung am Ende vom Beitrag) und können sagen, egal ob 60 PS Opel Corsa oder +750 PS Alpina B5, die Pedalbox war in jedem Fahrzeug eine Bereicherung. Warum? Weil selbst die schärfste und aggressivste Kennlinie vom Motor keinen Einfluss auf das elektronische Gaspedal hat. Genau das ändert die DTE-Pedalbox. Und da der Motor von Anbeginn besser „am Gas hängt„, ist es tatsächlich möglich, sogar die Beschleunigung minimal zu verbessern. Wie genau die DTE-Pedalbox+ funktioniert, was die Vorteile sind und wie man sie einbaut, das zeigt Euch unser folgendes Video.

einfach die PedalBox Stecker mit dem elektronischen Gaspedal im Fahrzeug verbinden

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

Wir haben das Original Gaspedal-Tuning von DTE Systems übrigens mit der App-Steuerung erhalten. Damit kann die PedalBox mit dem Smartphone bedient, voreingestellt und immer auf den neuesten Stand gehalten werden. Updates werden damit über die App aufgespielt. Als größten Vorteil der App sehen wir aber die Möglichkeit, das Keypad komplett unsichtbar im Fahrzeug verbauen zu können sowie die Tatsache, alle Fahrprogramme in Echtzeit wechseln zu können. Ein paar Infos zur App:

  • über 20 verschiedenen Einstellungen möglich
  • Speicherung der individuellen Voreinstellungen via App (startet mit den persönlichen Wunscheinstellungen)
  • automatische Softwareaktualisierungen via Remote-Update
  • optionale Kombination mit der PowerControl-App
  • vier Fahrprogramme: City, Sport, Sport-Plus, Serie
  • alle Programme können mittels App oder Plus- und Minus-Tasten feinjustiert werden
  • kostenlos im iTunes App StoreGoogle Play

Und mit der PerfecTune Auto-Kalibrierung kann die PedalBox sogar einzeln auf das jeweilige Fahrzeug abgestimmt werden. PerfecTune ist ein neues Feature der PedalBox. Man wählt eines der Fahrprogramme aus (City, Sport, Sport-Plus) und durch einzelne Gaspedal-Bewegung von 0 bis 100 Prozent wird die PedalBox automatisch und selbstlernend ans Fahrzeug angepasst. Wie genau das funktioniert, das zeigt das folgende Video.

PedalBox oder Fuß des Fahrers?

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!
©DTE

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Gaspedaltuning und dem schnellen Durchdrücken des Gaspedals? JA! Nicht die Leistung vom Motor zählt, sondern die Zeit, die das Triebwerk benötigt, um diese Leistung in Vortrieb umzusetzen! Auch wenn man das Gaspedal voll durchdrückt, die Zeit, die das Signal vom Gaspedal zum Motor benötigt, die bleibt identisch. So kann der Motor aufgrund vom Standardsignal die volle Leistung nur mit Verzögerung abrufen. Sogar den nervigen „Pedal Lag“ beim Überholen kann man mit der PedalBox eliminieren. Das optimierte Signal, das die DTE-PedalBox+ an das Steuergerät sendet, lässt das Ansprechverhalten signifikant besser werden. Es gibt also keine störenden Verzögerungen beim Gas geben, sondern direkt die volle Leistung!

Erhöht die PedalBox die Motorleistung?

Das Gaspedal-Tuning verbessert die Beschleunigung und das Ansprechverhalten vom Motor. Damit kann die Standardmotorleistung schneller auf die Straße gebracht werden. Die PedalBox ist also keine Tuningbox zur Leistungssteigerung. Aber auch da gibt es etwas seitens DTE. Und zwar die DTE Power Control Leistungssteigerungen (Chiptuning) für mehr Leistung und Drehmoment.

Ist die PedalBox Eintragungspflichtig?

Nein, da es sich bei der PedalBox weder um eine Leistungssteigerung noch um eine Bauartveränderung handelt.

Für wen lohnt sich eine PedalBox?

Durch das stark verbesserte Ansprechverhalten der Gasannahme lohnt sich die PedalBox im Motorsport Bereich, sei es auf Rundkursen oder auf der 1/4 Meile. Besonders aber im Privatbereich ist die PedalBox hilfreich, beispielsweise bei Überholmanövern und dem tagtäglichen „Mitschwimmen“ im Straßenverkehr. Man kann schlicht und ergreifend schneller anfahren, besser beschleunigen und souveräner überholen. Somit ist die Beschleunigung frei von jeder Verzögerung!

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

Wir lieben es, Produkte rund um das Thema Auto, Motorrad und alles, was mehr oder weniger mobil ist, zu testen und Euch vorzustellen. Dabei liegen nicht nur Autotuning-Parts im Fokus, sondern auch ganz herkömmliche Dinge wie eine Scheibenversiegelung, ein Auto-Wachs oder ein Pannenspray. Wenn Ihr alle bisher von uns ausprobierten Produkte sehen wollt, dann klickt einfach HIER. Und auch abseits vom Thema Mobilität haben wir schon das eine oder andere Produkte auf Herz & Nieren geprüft. Mehr dazu gibt es HIER.

weitere thematisch passende Beiträge

Performance-Plus im tuningblog.eu Opel Corsa D dank DTE

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

DTE Pedalbox Opel Corsa D 1.2 80PS Bj 2009 Einbau Anleitung

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

Optimiert – DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

Gaspedal-Tuning von DTE Systems – jetzt mit App-Steuerung

DTE-Pedalbox+: Gaspedal-Tuning im Alpina B5 BiTurbo!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert