Montag , 16. Dezember 2019

DUB (dubmagazine)

Besonders in Amerika ist der Begriff DUB in der Tuner Szene weitläufig bekannt. Wichtig beim Autotuning in Amerika sind die Räder. Die Felgen sollen hierbei mindestens 20-22 Zoll groß sein. Der Trend dient der Individualisierung. Felgen und Reifen werden in den unterschiedlichsten Farben, Designs und Größen angeboten. So gibt es beispielsweise Felgen mit sich drehenden Sternen, oder welche die mit Diamanten verziert sind. Besonders das DUB-Magazin hat sich auf die Bedürfnisse und Wünsche der amerikanischen Tuner-Szene beschäftigt. Hier werden nicht nur die unterschiedlichsten Felgen und Reifen vorgestellt, sondern auch Audio-Soundsysteme. Zwei Beispiele für diese spezielle Tuning-Art zeigte etwa das amerikanische Team von DUB auf der SEMA Auto-Show. Vorgestellt wurde hier der Kia K900 Widebody im DUB-Style mit 24 Zoll Alufelgen und Airride. Ebenfalls durch das amerikanische Tuner-Team DUB vorgestellt wurde hier auch der Kia Stinger GT Widebody. Beide Fahrzeuge zeigen die Möglichkeiten des DUB-Tuner-Teams.