Dienstag , 15. Oktober 2019

Optimiert – DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

de Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017en Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017fr Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017it Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017pl Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017es Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

Pedalbox DTE System Tuning 2017 Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

[Anzeige]


Vor gut zwei Jahren haben wir für unseren VW Golf 6 Variant 1.6 Tdi 4-Motion eine kurze Story mit einem Erfahrungsbericht zur DTE-Pedalbox veröffentlicht. Aktuelle Fahrzeuge setzen nun aber vermehrt auf moderne SENT Technologie. SENT (Single Edge Nibble Transmission) ist dabei eine digitale Schnittstelle für die Kommunikation von Sensoren und Steuergeräten in der Automobilelektronik und stellte das Unternehmen DTE vor eine neue Herausforderung. Doch hier hat man mal wieder sein Know-How bewiesen und entwickelte, basierend auf einer für diese Sensortechnologie komplett neu entwickelten Hard- und Software, die neue Pedalbox+. Durch die Digitalisierung der Fahrzeug-Sensorik sind bei aktuellen Fahrzeugen gleich mehrere Werte, in verschlüsselter Form, zu verarbeiten. Es muss also eine komplexe Datenentschlüsselung geschafft werden, dazu eine Optimierung entstehen, und dann wieder eine Verschlüsselung sowie die Weitergabe an das Steuergerät erfolgen. Und als wäre das nicht schon aufwendig genug muss das ganze von der Pedalbox+ in Echtzeit geschafft werden.

Und gerade die Ent- und Verschlüsselung der komplexen Daten machen den Arbeitsaufwand extrem komplex, war es bei analogen Sensoren damals nicht erforderlich musste nun eine ganze Menge mehr einkalkuliert werden. Lange Rede kurzer Sinn, das Team von DTE hat die Hürde mit Bravur gemeistert und präsentiert mit der Pedalbox+, bereits kurze Zeit nach der Einführung dieser Sensortechnik, als erster Anbieter die Optimierung der Gaspedalkennlinie für Fahrzeuge mit & ohne SENT Technologie. Gegenüber der „normalen Pedalbox – 3S“ bietet die Neue den Vorteil sowohl in analogen als auch in digitalen Fahrzeugen genutzt werden zu können. Sie ist für jedes Fahrzeug individuell einstellbar denn die Programme passen sich dem Auto mit einem eigenen Lernprozess selbständig an, und das in nur 3 Schritten. Sie ermöglicht eine präzisere und schnellere Signalübertragung bei gleichzeitig noch einmal erhöhter Verarbeitungsgeschwindigkeit. Für uns auch durchaus ein Argument ist die deutlich hochwertigere Optik mit Ihrem Aluminium Gehäuse. Schließlich möchte man mit dem ständig wachsenden Qualitätsstandards im Interieur Schritt halten und das kann die Neue Pedalbox+ definitiv.

Wie auch bei der „alten“ ist der Einbau identisch & simpel und innerhalb von 10-15 Min. durch den Laien durchführbar. Auch wir haben uns daran versucht und die Pedalbox in unserem VW Golf 6 Variant 1.6 Tdi 4-Motion verbaut (🔧klick🚗). Da wir täglich bisher mit der „alten“Pedalbox unterwegs waren, und unser Fahrzeug lediglich über ein analoges Gaspedal verfügt, lassen sich alle Vorteile der Pedalbox+ schwer ausloten und für dieses Fahrzeug liegen sie wohl nur im Bereich der deutlich hochwertigeren Optik. Aber eben auch nur deshalb da wir schon das 3S System verbaut hatten und unser Golf darüber hinaus die SENT Technologie nicht besitzt. Sinn der Entwicklung soll es aber sein für aktuelle Fahrzeuge mit digitaler SENT Technologie die Optimierung des Gaspedals zur möglichen und genau das hat DTE-Systems geschafft und erarbeitet sich somit einen Vorsprung vor seinen Mitbewerbern. Wir möchten das System seit 2 Jahren nicht mehr missen denn es ist wirklich ein deutlicher Unterschied gegenüber dem serienmäßigen Gaspedal spürbar. Besonders deutlich spürt man das ganze wenn man die Pedalbox einfach einmal deaktiviert und ein paar Kilometer (am auffälligsten im Stadtverkehr) ohne das System unterwegs ist! Am besten Ihr abboniert unseren Feed und wenn es etwas neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid.

Auch interessant
Video: Lamborghini Gallardo LP550-2 Tricolore vergeigt gegen den Golf R 3.6 Bi-Turbo HGP
DTE Systems Pedalbox SENT Technologie 2017 Tuning 4 2 Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017
Tutorial zum Einbau weiter unten

Das sind die Details zu Pedalbox+:

  • Plug&Play-Einbau
  • für digitale Gaspedale mit SENT-Technologie & ohne nutzbar (Multi-Protokoll-Technologie)
  • individuell auf das Fahrzeug einstellbar (Programme passen sich dem Fahrzeug an, in nur 3 Schritten)
  • DSP-Technologie
  • präzisere und schnellere Signalübertragung gegenüber der Pedalbox 3S
  • Erhöhte Verarbeitungsgeschwindigkeit
  • Echtzeitfähige Hochleistungs-Mikroprozessoren

Von DTE-Systems haben wir noch eine Menge weiterer Berichte, folgend ein kleiner Auszug:

DTE-Systems GmbH mit Touareg Power im Skoda Kodiaq

Skoda Kodiaq Chiptuning DTE Pedalbox 6 310x165 Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

362PS & 535NM im Ford Focus RS von DTE-Systems GmbH

Ford Focus RS DTE Powercontrol chiptuning pedalbox 1 310x165 Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

Mercedes-Benz E 220d (W213) mit 218PS & 449NM by DTE

Mercedes Benz E 220d W213 Chiptuning Box PowerControl SENT DTE 2 1 e1470985738632 310x165 Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

für Fahrzeuge mit digitaler SENT-Technologie

Einbau

Wie bereits oben erwähnt möchten wir Euch in ein paar einfachen Schritten zeigen wie man die DTE-Systems Pedalbox+ einbaut und anhand unseres VW Golf ist das eine gute Möglichkeit. Nachdem ihr die Pedalbox ausgepackt habt werdet ihr feststellen das lediglich ein Kabel mit zwei unterschiedlichen Steckern das Ganze in Gang bringen soll. Die Passgenauigkeit der Stecker sowie die unübersehbaren Hinweise für einen reibungslosen Einbau erleichtern das ganze dabei enorm. Bei unserem Golf mussten wir eine kleine Abdeckung mit zwei Plastikschrauben entfernen und schon kann man den Stecker erkennen der das elektronische Gaspedal steuert. Bei ausgeschalteter Zündung (Schlüssel am besten abgezogen) einfach den Stecker entfernen und mit dem Gegenstück der Pedalbox+ verbinden. Der andere Stecker der Pedalbox+ (optisch identisch mit dem des Fahrzeugs) wird dann einfach an das Gaspedal angeschlossen und grundsätzlich war’s das schon gewesen.

Das Bild ganz links zeigt Euch den serienmäßigen Stecker und auf dem mittleren Bild sind alle drei Stecker (Pedalbox & Fahrzeug) zu erkennen.

Das Kabel mit dem die Pedalbox verbunden ist ist ausreichend lang um im Fahrzeug eine geeignete Position für den Verbau zu finden. Man kann das Ganze relativ unauffällig im unteren Teil des Armaturenbretts verbauen, oder ihr macht es wie wir und sucht Euch im gut sichtbaren Bereich eine geeignete Position. Mitgeliefert werden zwei Klebestreifen die ihr auf der Pedalboxhalterung anbringt, dann einfach die Schutzfolie entfernen und die Halterung an der gewünschten Position befestigen.

Jetzt noch das System anlernen und schon ist die neue Pedalbox+ einsatzbereit. Ein kurzes Video wie man die Pedalbox anlernt haben wir für Euch mit eingefügt. Die genauen Arbeitsschritte vom Verbau des Systems bis hin zum anlernen und der Nutzung findet ihr aber natürlich auch im Lieferumfang der DTE-Pedalbox+. Wer sich das ganze nicht zutraut dem dürfte selbst ohne vorherige Terminabsprache nahezu jede Kfz-Werkstatt für fünf Euro in die Kaffeekasse die Box in 10min verbauen.

Auch interessant
RevoZport zeigt Tuning-Programm für Mercedes E63 AMG

das Konfigurieren der Pedalbox+ ist extrem simpel

Funktionstest -> im Video schwer zu verdeutlichen, man muss es einfach erleben!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

tuningblog Finanzierung Tuningteile Auto Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

youtube tuningblog.eu  Optimiert   DTE Systems präsentiert die PedalBox+ 2017

Über Tom W.

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 arbeitet er für tuningblog.eu. Thomas hat eine finanziell desaströse Beziehung zu Autos (jeder Cent wird investiert). Er träumt von einem BMW E31 und einem Hennessey 6x6 Ford F-150, kann sich aber nicht entscheiden. Der beste Freund ist deshalb ein langweiliger VW. Bücher, Hefte, Prospekte über Autotuning & Tuning passten nicht mehr in sein Regal hinein was zur Folge hatte, dass er selbst ein lebendes Lexikon der Tuningeschichte wurde.

Auch cool oder...?

Litchfield Nissan GT R Chiptuning 310x165 Nachgelegt   Litchfield Nissan GT R mit 760 PS & 865 NM

Nachgelegt – Litchfield Nissan GT-R mit 760 PS & 865 NM

5.0 20 Könnt ihr euch noch an den Litchfield Nissan GT-R der Black Edition erinnern? …

Vorsteiner Felgen BMW M340i G20 Tuning 6 310x165 Dezent   Vorsteiner Felgen am 374 PS BMW M340i G20

Dezent – Vorsteiner Felgen am 374 PS BMW M340i G20

5.0 09 Schwarz ist IN und BMW hat mit der Shadow Line mit erweiterten Umfängen …

2019 Daihatsu Copen GR Sport Gazoo Racing Tuning 1 310x165 Tuning am Zwerg: Daihatsu Copen GR Sport von Gazoo Racing

Tuning am Zwerg: Daihatsu Copen GR Sport von Gazoo Racing

5.0 09 Gazoo Racing GRMN muss nicht immer viel PS, Spoiler oder Offroad-Package heißen. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.